Jump to content

tosci

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

tosci hat zuletzt am 16. Juli 2014 gewonnen

tosci hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über tosci

  • Geburtstag 22.04.1978

Contact Methods

  • Skype
    tosci78

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Solothurn
  1. Eben erst über diesen Beitrag gestolpert - ich wollte, ich wäre nicht! Keine Ahnung was Du uns damit sagen willst, aber solche Feedbacks braucht kein Admin der sich zum Wohle der Nutzer, Nächte um die Ohren schlägt! Die letzten Updates haben ausschliesslich, teils markante Verbesserungen herbeigeführt. Nicht im geringsten war hier eine Absicht mehr Werbeflächen zu generieren (ganz im Gegenteil, es wurde abgebaut!), noch einer Gewinnsteigerung oder sonst eine böse Absicht dahinter! Was die Benutzerfreundlichkeit betrifft, kann ich Deine Meinung ebenfalls nicht teilen. Abgesehen davon werden hier weitaus mehr als 10 Beiträge pro Woche geschrieben, doch eine solche Diskussion werde ich nicht eingehen. Als Admin bin ich für die Beiträge auch nicht verantwortlich - das wäre dann in einem Forum schon eher Sache der User [emoji4]
  2. Mit der App funktionieren einige Features nicht. Wir empfehlen die Nutzung der mobilen Website, diese wurde mit den letzten Updates massiv verbessert. LG Tosci
  3. Mit diesem "clean" Design sollten alle zurechtkommen... @all: Weitere Infos folgen sobald alle Foren umgestellt, die neuen Funktionen getestet wurden und alle Bugs beseitigt sind
  4. ... oder jeder Buchstabe hat einfach eine zugewiesene Farbe...
  5. Das Wetten liegt uns in gewissem Maße im Blut. Ob es die Abgabe des Lottoscheins ist oder das Tippen auf die Fußballergebnisse. Eine kleine Wette ist immer möglich. Immer mehr Wettanbieter buhlen daher um die Gunst der Wetter. Sie locken nicht nur mit einem breiten Angebot an Wetten, sondern auch mit hervorragenden Quoten und einem guten Service. Seit einiger Zeit kann nicht mehr nur auf diverse sportliche Ereignisse gewettet werden. Es ist auch möglich, am Wetteifer der Tipper passiv zu verdienen. Nämlich mit Aktien der pferdewetten.de AG. Wer verbirgt sich hinter der pferdewetten.de AG? Die pferdewetten.de AG ist eine Holdinggesellschaft, die vormals unter dem Namen sportwetten.de AG firmierte. Sie hat ihre Geschäftstätigkeiten auf die Wettbranche ausgerichtet. So berät sie Tochtergesellschaften und andere Firmen, die in der Wettbranche tätig sind. Dazu gehören unter anderem Rennvereine. Hinzu kommt, dass die Aktivitäten der Tochterunternehmen genauestens koordiniert werden. Konzentriert wird sich dabei hauptsächlich auf Pferdewetten, die Online angeboten werden. Mit ihrer Online-Plattform pferdewetten.de gehört die Holdinggesellschaft zu den Marktführern in Deutschland. Beim Segment Sportwetten, welches über sportwetten.de vertrieben wird, tritt die pferdewetten.de AG hingegen nur als Mittler auf. Die Lizenzen für den Vertrieb stammen aus Deutschland sowie aus Malta. Ein guter Start mit hohen Renditen Betrachtet man einmal die Entwicklung der Aktien in den letzten 12 Monaten, lässt sich erkennen, welches Potenzial in den pferdewetten.de AG Aktien steckt. Ein Plus von über 220 Prozent kann aktuell verzeichnet werden. Und glaubt man den Prognosen, ist die Spitze des Eisberges noch lange nicht erreicht. Besonders in den letzten zwei Monaten konnte die Aktie deutlich gewinnen. Und zwar um über 150 Prozent. Nun plant die Holdinggesellschaft, ein weiteres Produkt auf den Markt zu bringen. In Zukunft sollen auch Sportwetten angeboten werden. Die Mittlerrolle entfällt somit. Doch was bedeutet dies für den Kurs der Aktie? Die Prognosen sind gut In den nächsten Monaten erwartet der Vorstand kontinuierlich wachsende Erträge aus dem Bereich der Pferdewetten. Das betrifft nicht nur das Kundenwachstum, sondern auch das Dienstleistungsgeschäft, welches für Drittanbieter bereitgehalten wird. Im Laufe des Geschäftsjahres soll zudem der Wiedereinstieg in den Sportwetten-Markt vorgenommen werden. Sportwetten wie auch Pferdewetten sollen dann im Cross Selling Verfahren miteinander verbunden werden. So werden Bestandskunden automatisch auf das neue Angebot aufmerksam gemacht. Neukunden stammen aktuell hauptsächlich aus dem Ausland. Doch auch hier soll aktiv weitergearbeitet werden. Die Holdinggesellschaft plant, auch den deutschen Markt besser zu motivieren. Darüber hinaus ist geplant, die erwirtschafteten Gewinne aus dem Pferdewetten Geschäft in den Aufbau des Sportwetten Geschäfts fließen zu lassen. Die Internetseite befindet sich gerade im Aufbau, die durch einen Rückkauf gesichert werden konnte. Durch diese Maßnahmen und die weiteren Planungen kann davon ausgegangen werden, dass die Aktien auch in Zukunft nichts von ihrem Wachstum einbüßen werden. Selbst wer zu diesem Zeitpunkt investiert, kann gute Renditen erzielen. Eine kleine Notiz im Kalender für einen Aktienkauf ist durchaus angebracht. Wie sicher ist die pferdewetten.de AG? Der Blick auf die Wettbranche fällt gerne einmal etwas kritischer aus. Während in anderen Ländern das Wetten eine Art Volkssport ist, beschränken wir uns in unseren Breitengraden gerne auf traditionelle Wetten wie Lotto. Doch auch bei uns gewinnen Pferdewetten wie auch Sportwetten an Bedeutung. Ein Buchmacher wie die pferdewetten.de AG wird daher dringend benötigt. Das Wettangebot der Holdinggesellschaft ist sehr breit aufgestellt. Selbst kleine Veranstaltungen werden berücksichtigt. Und zwar global betrachtet. Angeboten werden tagesaktuelle Wettquoten und Langzeitwetten. Zudem werden Schiebewetten bereitgehalten. Da der Wettanbieter Lizenzen aus Deutschland und aus Malta vorweisen kann und obendrein reguliert wird, ist es schwer, betrügerische Machenschaften zu finden. Denn die Kontrollen - das zeigt sich auch hier - sind so engmaschig, dass sich für diese gar kein Platz bietet. Daher kann ganz entspannt mit der pferdewetten.de AG zusammengearbeitet werden.
  6. Das Berliner Start-Up Unternehmen Thermondo ist mit dem New Energy Pioneer Award ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hat mit diversen Lösungen ein Modell entwickelt, um die Heizungssanierungsquote zu verdoppeln und so den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Thermondo gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland. Es hat verschiedene Ansätze, ein komplexes Geschäftsmodell und konnte seit seiner Gründung bereits für einige Furore sorgen. Die Konkurrenz reagierte zuletzt ziemlich verunsichert. Gründer Phillip Pausder hat die Lücke des Marktes erkannt: Die Nachfrage nach erneuerbaren Energien hat stark zugenommen und so wurde im Jahr 2012 das Start-Up Thermondo gegründet. Dabei agiert das Unternehmen mit verschiedenen Zielen. Einerseits arbeitet der Betrieb höchst profitabel und zudem leistet man einen enormen Beitrag zum Klimaschutz. Im Jahr 2017 kann man festhalten, dass Thermondo zu den mit Abstand größten Heizungsinstallateuren in Deutschland zählt. Das Wachstum steigt jährlich enorm hoch und liegt dabei im Schnitt bei 600 Prozent. Eine große Zukunft ist garantiert – Thermondo als äußerst erfolgreiches Start-Up Unternehmen Thermondo arbeitet enorm effizient, beschäftigt derzeit schon über 200 Mitarbeiter und konnte durch Investoren ungefähr 23 Millionen Euro einnehmen. In den Anfangszeiten betrug das Wachstum sogar 864 Prozent, wovon das Start-Up nicht einmal in seinen kühnsten Träumen gerechnet hätte. Die Digitalisierung hat mittlerweile auch den Bereich des Handwerks erreicht – eine Thematik, die vor Jahren noch als absolut unglaublich erschien. Auch für das Jahr 2017 rechnet Thermondo mit einem Wachstum von etwa 200 Prozent und wird auch in der Zukunft mit Sicherheit noch eine sehr wichtige Rolle in Deutschland spielen. Konkurrenz im Handwerk reagiert besorgt Nicht so erfreut sind die traditionellen Handwerksbetriebe über Thermondo. Mehrere Verbände reagierten empört und verärgert auf das neue und dynamische Jungunternehmen - dies sieht der Gründer Pausder allerdings anders. Er betonte zuletzt mehrfach, dass gute Fachkräfte in jeder Branche benötigt werden. Ab September wird Thermondo sogar zum Ausbildungsbetrieb und möchte auch noch weitere Arbeitnehmer beschäftigen. Hier handelt es sich also um eine Firma mit zukünftigem Wachstumspotential, in das zu investieren sich langfristig lohnen könnte. Aktiendepots nehmen als langfristige Geldanlage eine wichtige Rolle ein. Wer sich mit solchen Anlagen gerne etwas dazuverdienen möchte, der kommt an Aktien einfach nicht vorbei. Auf https://www.aktiendepot.com/testsieger/ kann man alles Wissenswerte über die Methoden und Anbieter nachlesen und den Testsieger herausfinden. Ein möglicher Gang an die Börse ist derzeit zwar noch kein Thema, doch Pausder beschäftigt sich mit einem solchen Szenario bereits. Als nächstes plant Thermondo für die Kunden einige neue Dienstleistungen auf den Markt zu bringen. Diese sind streng geheim, gelangten bisher nicht an die Öffentlichkeit und dürften mit Sicherheit auch die letzten Handwerker in Deutschland nervös machen. Eines dieser geplanten Projekte ist die Leasing-Heizung. Ein Service, mit dem die Kunden eine neue Heizung erhalten und diese einfach und bequem leasen können. Wie genau ein solches Projekt aussehen wird ist allerdings noch nicht ganz klar. Thermondo – trotz Überfliegerstatus weiterhin in den roten Zahlen Trotz einiger Finanzspritzen konnte das Unternehmen bislang noch keine schwarzen Zahlen schreiben. Der letzte veröffentlichte Jahresabschluss stammt von 2014 und dort wurden knapp zwei Millionen Euro Verluste geschrieben. Die Frage, wo Thermondo sich selber zukünftig sehe, ist ganz klar zu beantworten: Das Unternehmen möchte natürlich schwarze Zahlen schreiben und seine Marktposition noch weiter verbessern. Es bleibt mit Sicherheit spannend bei diesem Star up. Die Frage, ob das Unternehmen auch in Zukunft seinen Ruf als größter Heizungsbauer in Deutschland verteidigen kann, kann pauschal derzeit nicht beantwortet werden. Wir warten die Entwicklung gespannt ab!
  7. Die Zukunft des Essener Industriekonzerns ist weiter stark gefährdet und ungewiss. Die bisherigen Verhandlungen mit dem indischen Konkurrenten Tata ergaben bisher keinerlei Ergebnis und so ist der Bereich der Stahlsparte weiter von massiven Personalabbau gefährdet, denn bei einer Fusion mit Tata befürchten die Betriebsräte einen massiven Abbau von Stellen der inzwischen rund 25.000 Beschäftigten. Sollte die Fusion wie geplant stattfinden, so könnte der Abbau der Beschäftigten vor allen Dingen die Mitarbeiter in Nordrhein-Westfalen betreffen. Allein die Stahlsparte beschäftigt in NRW 22.000 Mitarbeiter. Ob die Fusion gelingt ist nicht abhängig von dem Sparprogramm das die Unternehmensführung bereits angekündigt hat. Der Stahlbereich ist seit Jahren auf dem absteigenden Ast und generiert regelmäßig neue erschreckende Verluste. Die IG-Metall indes befürchtet vor allen Dingen die Streichung von Jobs in Duisburg und Bochum. Thyssen Krupp hat bereits angekündigt, dass in den nächsten drei Jahren 500 Millionen Euro eingespart werden sollen. Neben der Streichung von Stellen soll dies vor allen Dingen mit Einsparungen in der Instandhaltung, der Logistik und dem Vertrieb sowie auch der Verwaltung möglich sein. Für die Stahlsparte gelte langfristig als oberstes Ziel, die anfallenden Kapitalkosten zu erwirtschaften. Wussten Sie übrigens, dass Sie von wirtschaftlichen Entwicklungen persönlich profitieren können? Broker erfreuen sich einer zunehmend größeren Beliebtheit. Vor allen Dingen die FX und CFD-Broker sind gefragter denn je. Wer mit einem Broker Geld verdienen möchte, der findet im Internet natürlich eine breit gefächerte Auswahlmöglichkeit. Der britische FX/CFD-Broker Anbieter ActivTrades zählt aktuell zu den gefragtesten Anbietern der letzten Zeit. Nach Frankreich-Wahl: Thyssen Krupp Aktie kann zulegen – Thyssen Krupp strebt Veränderungen an Das Industrieunternehmen kommt nicht zur Ruhe. Es ist weiterhin Einiges los, aber nach der Frankreich-Wahl konnte die Aktie des Industrieunternehmens immerhin ein wenig zulegen. Die geplante Tata-Fusion ist noch immer nicht abgeschlossen, dies hat auch mit der Haltung der USA zu tun. Probleme macht aber nicht nur die Stahlbranche: Das Thyssen Krupp Marine Systems hat einen Auftrag vom deutschen Bund über fünf Korvetten erhalten, allerdings stehen nun hierfür noch harte Verhandlungen an. Grund hierfür ist die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, die den geforderten Preis von Thyssen Krupp Marine Systems konsequent ablehnt. In den kommenden Wochen gilt es also die Verhandlungen aufzunehmen und für einen positiven Abschluss zu sorgen. Trotz der Unruhen konnte die Aktie sich jedoch noch ein wenig steigern und den Kurs auf derzeit 19,50 Euro anheben. Thyssen Krupp plant neue Werke – den Nachfragen der Zeit entsprechen Für die Zukunft gilt es beim Essener Unternehmen Thyssen Krupp umzudenken, sich neu zu erfinden und den modernen Standards zu entsprechen, so plant man in Deutschland noch in diesem Jahr ein neues Werk für den Druck von 3D Teilen. Hierzu zählen Plastik wie auch Metall und laut der Unternehmensführung ist dies für die Zukunft eine sehr wichtige Sparte. In China hat der Industrie- und Technologiekonzern zudem ein neues Entwicklungszentrum eröffnet. Um künftig im Bereich der Motorenkomponenten eine Rolle mitzusprechen, investierte das Unternehmen über zehn Millionen Euro. Der Entwicklungskomplex hat eine Fläche von etwa 2000 m². Allein in den letzten Jahren gab Thyssen Krupp über 300 Millionen Euro für Entwicklungen von Produktionsnetzen in China aus wo das Unternehmen inzwischen über 5000 Mitarbeiter beschäftigt.
  8. Europas größter Onlineversandhändler wächst weiter und konnte im ersten Quartal des Jahres ein enorm rasantes Tempo vorlegen, denn der Modehändler konnte seinen Umsatz allein zwischen Januar und März um rund 25 Prozent steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag in einem Bereich von 10 bis 30 Millionen Euro, die Aktien von Zalando fielen jedoch um mehr als fünf Prozent, da die Gewinnmarge zwischen einem und drei Prozent deutlich geringer ausfiel als die Vorhersage. Diese lag bei drei Prozent. Für das Jahr 2017 strebt Zalando eine Gewinnmarge von insgesamt fünf Prozent an. Hierdurch bieten sich Ihnen einige Chancen und wir möchten Ihnen empfehlen, sich einmal mit sogenannten binären Optionen zu beschäftigen. Binäre Optionen sind ein Mittel, um langfristig Geld zu verdienen und verschiedene Anbieter zahlen dabei einen Bonus. Auf https://www.binaereoptionen.com/bonus/ kann man sich die Details anschauen und das für sich beste Angebot sichern. Für 2017 sind Investitionen im dreistelligen Millionenbereich geplant Zalando hat für das laufende Jahr Investitionen im dreistelligen Bereich angekündigt. Das Geld soll in die Infrastruktur, in die Software und auch in den Bereich Automatisierung fließen, sodass das Unternehmen für die Zukunft noch besser gerüstet ist. Zalando ist nicht nur einfach ein Modehändler, sondern sichert sich mit seinem Know-how, einer enorm hohen Betriebseffizienz und sehr innovativen Arbeitsweisen seinen eigenen Wettbewerbsvorteil. Stationärer Handel soll zukünftig angegriffen werden Zalando ist schon jetzt eine Bedrohung für den stationären Handel und konnte seinen Umsatz auf 987 Millionen Euro steigern und laut eigener Aussage des Unternehmens plant man zeitnah die Eröffnung von einer weiteren Ladenfläche in Düsseldorf. Das Unternehmen hat bereits Filialen in Berlin, Frankfurt und Köln eröffnet und konnte auch durch diese Neueröffnungen noch weiteren Druck auf die Konkurrenz aufbauen. Auffällig ist die Tatsache, dass Zalando die Filialen in keinen Einkaufsstraßen oder an anderen beliebten und viel besuchten Stellen eröffnet. In den Filialen selbst bekommen die Kunden überwiegend die Kollektionen der vergangenen Saison präsentiert. Dies ist laut Führung jedoch mehr ein Marketinginstrument und soll die Marke Zalando noch weiter stärken. Zalando bestens aufgestellt – neue Methoden geplant Zalando ist im Jahr 2008 gegründet worden, verkauft rund 1500 Marken in über 15 verschiedenen Ländern und ist mit Abstand der größte Online-Modehändler in ganze Europa. Allein für das Jahr 2017 plant die Geschäftsführung von Zalando 2000 Arbeitnehmer zusätzlich einzustellen. Allein in Berlin sollen es um die 1000 neue Mitarbeiter werden. Die Zahl der Mitarbeiter des Unternehmens würde mit den Neueinstellungen auf über 14.000 ansteigen – sehr beachtlich. Im Bereich der Infrastruktur plant Zalando einen neuen Firmencampus. Da die derzeitigen Büroräume nicht mehr den Anforderungen entsprechen, sollen in Kreuzberg bereits im Jahr 2019 die ersten fertigen Räume entstehen und Zalando erwartet für die nächsten Jahre noch weiteren Zuwachs. Der MDax-Konzern zählt zu den besten Arbeitgebern, hat seine Logistikstandorte in ganz Deutschland und ist längst mehr als nur ein kleiner Versandhandel. Zudem plant das Unternehmen ein schnelleres Lieferangebot, um den Kunden die Ware zukünftig noch schneller und zuverlässiger liefern zu können. Damit die bereits über 19 Millionen Kunden in den 15 europäischen Ländern noch besser beliefert werden können, plant Zalando nach dem Start eines Logistikzentrums in Italien auch den Bau von Logistikstandorten in Polen und Frankreich. Damit möchte das Unternehmen noch schneller wachsen und den Bedürfnissen der Zeit entsprechen. Durch den Bau eines Logistikzentrums in Frankreich kann Zalando die Kunden in der Schweiz und eben Frankreich deutlich schneller beliefern.
  9. PaidPost Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus. Sie sind auf der Suche nach dynamischen Anlageideen und möchten unkompliziert handeln? Die ebenso flexiblen wie praktischen Themes Trading-Anlagemöglichkeiten gibt es nun auch in Form eines einfach zu handelnden und zu überwachenden Produkts: Tracker-Zertifikate. Bei der Auswahl ihrer Aktien stützen sich die Anleger meist auf einen Bottom-Up-Ansatz. Sie nutzen die Fundamentaldaten und historischen Kurse, um anhand dessen die zukünftige Entwicklung der Wertpapiere vorauszusagen. Diese Vorgehensweise beruht auf einer makrodynamischen Analyse und kann daher manchmal zu einem Verzerrungseffekt führen, da sich die Vergangenheit nicht eins zu eins auf die Zukunft übertragen lässt. Themes Trading stützt sich auf einen thematischen oder Top-Down-Ansatz. Dieser ermittelt zunächst einen Treiber, einen Trend oder eine Marktstrategie. Wie wird die Welt in fünf Jahren aussehen? Wird ein jeder tragbare Technologien nutzen? Werden die erneuerbaren Energien die fossilen Brennstoffe überholen? Sobald ein Trend identifiziert ist, findet Themes Trading Wertpapiere, die unter diesem Gesichtspunkt profitieren werden, während die Analyse der Fundamentaldaten und historischen Kurse die Auswahl eines idealen Portfolios ermöglicht. Im Anschluss kann das komplette Portfolio, mit einem Klick gehandelt werden. Swissquote Bank AG Als führende Anbieterin von Online-Finanzdienstleistungen bietet Swissquote innovative Lösungen für Trading, Forex und Robo-Advisory für Privatkunden und Institutionen. www.swissquote.com
  10. Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus. Sie sind auf der Suche nach dynamischen Anlageideen und möchten unkompliziert handeln? Die ebenso flexiblen wie praktischen Themes Trading-Anlagemöglichkeiten gibt es nun auch in Form eines einfach zu handelnden und zu überwachenden Produkts: Tracker-Zertifikate. Bei der Auswahl ihrer Aktien stützen sich die Anleger meist auf einen Bottom-Up-Ansatz. Sie nutzen die Fundamentaldaten und historischen Kurse, um anhand dessen die zukünftige Entwicklung der Wertpapiere vorauszusagen. Diese Vorgehensweise beruht auf einer makrodynamischen Analyse und kann daher manchmal zu einem Verzerrungseffekt führen, da sich die Vergangenheit nicht eins zu eins auf die Zukunft übertragen lässt. Themes Trading stützt sich auf einen thematischen oder Top-Down-Ansatz. Dieser ermittelt zunächst einen Treiber, einen Trend oder eine Marktstrategie. Wie wird die Welt in fünf Jahren aussehen? Wird ein jeder tragbare Technologien nutzen? Werden die erneuerbaren Energien die fossilen Brennstoffe überholen? Sobald ein Trend identifiziert ist, findet Themes Trading Wertpapiere, die unter diesem Gesichtspunkt profitieren werden, während die Analyse der Fundamentaldaten und historischen Kurse die Auswahl eines idealen Portfolios ermöglicht. Im Anschluss kann das komplette Portfolio, mit einem Klick gehandelt werden. Swissquote Bank AG Als führende Anbieterin von Online-Finanzdienstleistungen bietet Swissquote innovative Lösungen für Trading, Forex und Robo-Advisory für Privatkunden und Institutionen. www.swissquote.com
  11. Hallo Zusammen Wir haben am Trader-Forum einige Anpassungen vorgenommen: Neu werden die zehn aktuellsten Themen direkt zusammen mit der Forumsübersicht auf der Startseite angezeigt Neues Design: Der Header (Kopf) soll weniger Platz benötigen, die Lesbarkeit und Übersichtlichkeit besser werden. Weniger Boxen und unnötige Linien. Dies haben wir mit dem neuen Design, welches wir bereits erfolgreich in anderen Foren einsetzen, erreicht. Das Design entspricht den neusten Standards und bringt auch aus Sicht der Performance einige Vorteile Facebook-Connect: Ab sofort kann man sich via Facebook registrieren und/oder einloggen Update Mobile App: In den nächsten zwei Wochen werden wir ein Update der Mobile App herausgeben. Auch dieses Update (Major Release) wird einige Neuerungen und Verbesserungen bringen Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Lieber Gruss Tosci
  12. Wie in jedem anderen Beruf kann Erfolg nur durch das nötige Fachwissen erzielt werden. Wissen und Erfahrung sind im Trading zwingend notwendig, das gilt für jedes Zeitfenster. Jeder gute Trader sollte über Wissen und Erfahrung verfügen und sollte bereit sein, jeden Tag dazuzulernen und immer besser zu werden. Aufgrund der verschiedenen Zeitkategorien benötigen die Positions-Trader und die Day-Trader eine unterschiedliche Ausbildung. Jedoch benötigen beide das gleiche Grundwissen und am Ende sind das Wissen und die Erfahrung auf das jeweilige Handelsgebiet abgestimmt und spezialisiert. Auch wenn viele Außenstehende den Day Trader nicht als richtigen Beruf ansehen, sollte jeder, der sich für diese Berufung entscheidet, mit dem notwendigen Ehrgeiz und einer großen Portion Disziplin die Ausbildung beginnen. Die Disziplin ist die wichtigste Eigenschaft eines jeden erfolgreichen Day Traders und auch der größte Profi lernt noch jeden Tag dazu und verliert dabei nie seinen Respekt vor seiner Tätigkeit. Ein paar hilfreiche Tipps für den Weg zum erfolgreichen Day Trader können auf trader-start.de gefunden werden. Wie zuverlässig ist die technische Analyse im Daytrading? Die technische Analyse ist im Day-Trading eins der wichtigsten Werkzeuge, wenn es um das Lesen und Interpretieren des Orderbuches geht. Allerdings handelt es sich bei der technischen Analyse nicht um ein Prognoseinstrument, viel mehr können wir mit dieser Analyse den Markt diagnostizieren. Es kann diagnostiziert werden, wie der Markt im Moment aussieht und wie er sich bis hierher entwickelt hat. Des Weiteren lassen sich Szenarien entwickeln und Erwartungshaltungen skizzieren. Ein Vorteil der technischen Analyse ist es, dass sie mitteilen kann, wann man sich geirrt hat. Die technische Analyse kann bei richtigem Einsatz das Aufstellen eines Fahrplanes erleichtern, sie kann Wegemarkierungen ermöglichen und Regelwerke definieren und gegebenenfalls testen, damit Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Ereignisse errechnet werden können. Auf koko-trading.de kann eine genaue Definition zur technischen Analyse nachgelesen werden. Das Regelwerk vom Daytrading Um an der Börse starten zu können, muss ein Minimum an Regeln gelernt werden. Einige allgemeine Regeln können auf day-trading.de verinnerlicht werden. An der Börse steht man mitunter Marktteilnehmern gegenüber, die ihr gesamtes berufliches Leben nichts anderes gemacht haben, als an der Börse zu handeln. Daher ist es wichtig, das Regelwerk zu beherrschen. Um das Handeln richtig und seriös zu erlernen, ist es notwendig, die Gesamtpalette der Ausbildung zu durchlaufen und dazugehört sicherlich nicht nur zu kaufen und zu verkaufen. Hierfür muss immer wieder gelernt, abgeglichen und wiederholt werden. Und im Nachhinein muss rekapituliert, Fehler benannt und ausgemerzt werden. Nur dann besteht die Chance, schneller und auch billiger an das Ziel zu kommen. Können Trading – Fehler vermieden werden? Wir haben es sicherlich schon alle in verschiedenen Bereichen des Lebens gehört und auch hier gilt “Aus Fehlern lernt man!“ Denn nur so geht das Gelernte in Fleisch und Blut über. Daher ist es schwierig, Fehler zu vermeiden. Sie können allerdings geringer gehalten werden, wenn man weiß, was auf einen zukommt. Dadurch kann die Lernkurve verkürzt werden, aber einen anderen kurzen Weg, vorbei an den Fehlern, der ist leider nicht vorhanden. Sinnvoll ist es in jedem Fall sich gute Literatur anzuschaffen. Hiervon gibt es viel, jedoch kann auch eine Menge an Büchern getrost beiseitegelegt werden. Daher ist es wichtig, sich vorab zu informieren, welche Bücher auf dem Weg zum erfolgreichen Day Trader hilfreich sein können.
  13. Manche betreiben Daytrading hauptberuflich, hierbei handelt es sich dann allerdings um die erfahrenen Experten und andere wiederum sehen Daytrading als Hobby an oder betreiben es eben nebenberuflich, um die Haushaltskasse etwas aufzubessern. Viele mögen den Nervenkitzel und akzeptieren die möglichen Verluste als Kosten eines Hobbys. Diejenigen die vom Trading leben möchten können es allerdings nicht nebenbei betreiben, denn Daytrading ist eine Berufung und benötigt viel Zeitaufwand. Vorab sollte man sich informieren, ob der Beruf zu einem passt. In jeder Art des Handels kann man gewinnen oder verlieren. Es handelt sich hierbei viel mehr um eine Risikobetrachtung. Der Positions-Trader steht über lange Zeiträume im Risiko, hat aber dann die Chance auf einen großen Gewinn, wenn die Märkte sich erwartungsgemäß entwickeln. Der Day-Trader hingegen ist jeden Tag am Ball, hält das Risiko gering, verpasst aber mitunter den großen Trend. Dies ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, denn der Day-Trader verdient im besten Fall täglich dazu, wobei der Positions-Trader oft länger warten muss und ein höheres Risiko hat. Der Day-Trader hat seinen Vorteil bei unruhigen Märkten mit plötzlichen Richtungsänderungen, besonders im Hinblick auf das Risiko der Position. Gewinner und Verlierer beim Daytrading Nur circa 10 bis 5 Prozent verdienen an der Börse stetig und 90 bis 95 Prozent aller aktiven Marktteilnehmer verlieren ihr Geld meistens an der Börse oder haben eben nur hin und wieder mal Glück und gewinnen kleine Beträge. Selbstüberschätzung, Disziplinlosigkeit, Gier, mangelnde Selbstbeherrschung, fehlendes Wissen und / oder zu wenig Erfahrung und mangelnde Motivation führen oft dazu, dass die meisten Teilnehmer gar keinen oder nur geringen Erfolg verbuchen können. Viele verstehen nicht, dass Trading auch etwas ist, was man lernen muss und dadurch fehlt ihnen die notwendige Ehrfurcht und Ernsthaftigkeit, um erfolgreich zu sein. Studien zu diesem Thema besagen, dass ein Grund hierfür sein könnte, dass sich die meisten an der Börse unbeobachtet fühlen und dem Reiz des Abenteuers unterliegen. Jeder Einsteiger sollte sich vorab über die Konsequenzen im Klaren sein, denn diese trägt jeder für sich selbst allein. Aber auch die Experten unterscheiden sich untereinander. Die einen sind disziplinierter, die anderen verfügen über mehr wissen und generell hat jeder eine andere Einstellung. Im Großen und Ganzen kann aber gesagt werden, dass jeder erfolgreiche Day Trader nur durch seinen Ehrgeiz, seine Ernsthaftigkeit und seinem Respekt gegenüber seine Tätigkeit so weit gekommen ist. Verdienstchancen im Daytrading Beruf Als Daytrader sind die Verdienstchancen extrem hoch, da bei einer jährlichen Kapitalverdopplung mit der Zeit ein durchschnittliches Monatseinkommen von 70.000 Euro erreicht werden kann. Für einen professionellen Daytrader stellt es kein Problem dar, im Monat einen Gewinn von 15 Prozent zu erzielen. Hierfür benötigt er ein Kapital von circa 450.000 Euro. Dies bedeutet allerdings nicht, dass er jeden Monat 450.000 Euro riskiert, sondern bei jedem Trade nur circa ein Prozent seines Kapitals einsetzt. Welche Summe der Daytrader riskiert, liegt allerdings in seinem Ermessen. Im Großen und Ganzen vereint der Daytrader Beruf also die menschliche Kompetenz der Beherrschung der eigenen Emotionen und ein enormes Verdienstpotenzial. Daher ist dieser Berufszweig sicherlich interessant, er benötigt aber auch viel Zeit und eine lange Berufsausbildung, bis solche Verdienstregionen erreicht werden können. Eine Beispielrechnung bezüglich der Verdienstchancen eines Day Traders kann auf trading-fachwissen.de gefunden werden.
  14. Beim Daytrading geht es um den kurzfristigen spekulativen Handel mit Wertpapieren. Innerhalb des gleichen Handelstages werden Positionen eröffnet und wieder geschlossen, mit dem Ziel bereits von geringen Kursschwankungen zu profitieren. Viele Broker werben damit, dass Daytrading eine Übungssache sei und vermitteln somit den Eindruck, dass es auch für unerfahrene Einsteiger mit geringer bis gar keiner Börsenerfahrung geeignet sei. Viele Fernsehberichte zeigen allerdings, dass der Weg zu einem erfolgreichen Daytrader kein leichter ist. Daher ist Daytrading für einen vorsichtigen Einstieg, egal mit welchem Finanzinstrument oder Basiswert, sicher nicht optimal geeignet. Leichter ist es für Anleger mit längerfristigen Tradern, die bereits positive Erfahrungen gesammelt haben. Anleger, die Daytrading nur aus dem Fernsehen kennen, werden es sicherlich schwerer haben. Bei der Auswahl der geeigneten Finanzinstrumente helfen das vorhandene – oder nicht vorhandene – Börsenwissen und die Höhe des eigenen Startkapitals. Einsteiger, die mit Wissens- und Erfahrungsdefiziten ins Daytrading starten, müssen sich erfahrungsgemäß auf eine steile Lernkurve und finanzielle Rückschläge einstellen, denn die verschiedenen Finanzprodukte sind oft nur an der Oberfläche einfach. Futures zum Beispiel sind nur für stark kapitalisierte Trader mit sechsstelligem Vermögen geeignet. Weniger Kapital wird bei den Optionen und Optionsscheinen benötigt, dafür aber mehr Grundlagenwissen. Zertifikate wiederum sind insbesondere für Retail-Kunden gedacht, aber auch hier sollte man sich über die Komplexität im Klaren sein. Wie riskant ist Daytrading? Grob gesehen ist Daytrading ein Werkzeug, welches genau wie alle anderen Werkzeuge richtig oder falsch genutzt werden kann. Daher ist eine erfolgreiche Karriere als Trader davon abhängig, wieviel Erfahrung man besitzt und welche gehandelten Finanzinstrumente genutzt werden. Beim Daytrading wird man mit kurzfristigem oder sehr kurzfristigem Anlagehorizont von einigen Tagen bis wenige Sekunden an den globalen Märkten aktiv. Hierfür sind sehr unterschiedliche Basiswerte und Finanzinstrumente geeignet. Auch ihre Eigenschaften, Chancen und Risiken sind höchst unterschiedlich. Zu den Finanzprodukten für Privatanleger gehören zum Beispiel unter anderem die Zertifikate und Optionsscheine. Bei den Zertifikaten ist zu wenig Wissen um die konkrete Vorgehensweise höchst gefährlich und bei den Optionsscheinen erfordert ein erfolgreiches Handeln eine gewisse Vorkenntnis über die Optionen. Bei den Futures und Mini-Futures oder auch bei den Optionen auf Basis von Aktienindizes, Währungen oder Rohstoffen gebären ein Totalverlustrisiko oder auch ein Nachschussrisiko. Die detaillierte Übersicht auf brokervergleich.com zeigt alle Risiken und Informationen auf, die sich Daytrading Einsteiger vor einem möglich Start durchlesen sollten. Daytrading Broker im Vergleich Viele Außenstehende empfinden erfolgreiches Daytrading bei einem Online-Broker als verantwortungslose Spekulationen. Für die meisten ambitionierten Aktienhändler ist es allerdings das Hauptziel, ein erfolgreicher Daytrader zu werden. Obwohl der Anlagehorizont sehr kurzfristig und meist von weniger als 24 Stunden ist, sind beim Daytrading definitiv auch defensive Anlagestrategien möglich, wie zum Beispiel durch Arbitrage-Trading. Einsteiger sollten vor dem Start ausreichend Erfahrung sammeln und sich langsam an das Daytrading herantasten. Allerdings ist dieses Thema so umfangreich, dass selbst Profis noch Tag für Tag dazulernen. Generell sind einige Jahre Handelserfahrung von Vorteil, denn Experten handeln erfolgreicher. Für Anleger, die mittelfristig oder langfristig orientiert sind und die wenig Zeit für die tägliche Marktanalyse und den daraus resultierenden Handel übrig haben, ist das Angebot von spezialisierten Day-Trading-Brokern nicht geeignet. Durch verschiedene Vergleichsseiten wie aktiendepot.de/daytrading-broker-vergleich wird Interessenten die Suche nach einem Daytrading-Broker vereinfacht.
  15. Sponsoring IG Bank

    Trader-Forum.ch bietet ab sofort interessierten Unternehmen das Sponsoring einer Forumskategorie an. Wir freuen uns, dass die IG Bank unsere Forumskategorie "Derivate, CFD" übernimmt. Über IG IG ist ein weltweit führendes Unternehmen im Online-Handel, das ihren Kunden einen schnellen und flexiblen Zugang zu über 10 000 Finanzmärkten bietet – einschliesslich Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffen und binäre Optionen. IG wurde 1974 als erstes Unternehmen im Bereich Spread Betting gegründet. Das Ziel ist, der bevorzugte Anbieter für aktive Trader rund um den Globus zu werden. IG verfügt über leistungsstarke Trading-Plattformen, die bereits viele hochangesehene Auszeichnungen der Branche gewonnen haben. IG ist die weltweite Nummer eins im Handel von CFDs* («Contracts for Difference», Differenzkontrakte) sowie einer der Marktführer im Devisenhandel. 2014 führte IG ihren Execution-only-Wertpapierhandelsservice ein. 2015 führte IG ihre Trading-App ein, die auch auf der Apple Watch verfügbar ist. Die IG Gruppe ist Mitglied des FTSE 250 mit Niederlassungen in Europa, Afrika, Asien-Pazifik sowie den USA, wo sie unter dem Markennamen Nadex auftritt. In der Schweiz ist IG seit Oktober 2014 mit ihrer Schweizerischen Tochtergesellschaft IG Bank SA mit 20 Mitarbeitenden in Genf tätig ist. Die Dienstleistungen der IG Bank SA, für Privatkunden sowie Institutionelle, erstrecken sich von einem lokalen Kundensupport in allen Landessprachen der Schweiz über Online-Webinare bis hin zu Live-Seminaren in wichtigen Schweizer Städten. *Nach Umsatz, exklusive FX, veröffentlichter Geschäftsbericht, September 2015 Wollen Sie Ihre Trading-Kenntnisse verbessern? Im Kalender vom Trader Forum finden Sie einen Überblick über all unsere anstehenden Webinare und Seminare. Registrieren Sie sich noch heute. Die Teilnahme ist kostenlos. Um mehr über unsere ultra-schnelle Ausführung von Trades zu erfahren, automatisierten Strategien, Trading-Tools für Fortgeschrittene und vieles mehr, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt: www.ig.com kundendienst@igbank.ch 022 888 10 10 Was ist ein CFD? Folgen Sie uns online Facebook Twitter Linkedin Youtube Google+
×