Jump to content

donblanco

Member
  • Gesamte Inhalte

    1'444
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    78

donblanco hat zuletzt am 13. August gewonnen

donblanco hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über donblanco

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Interests
    Optionen, futures, Volumen Profile
    earnings trades, short strangle, calendar spreads
    Vola-trading

Letzte Besucher des Profils

2'809 Profilaufrufe
  1. Danke für den Tipp Du hast Recht. Man sollte mit solchen Aktionen warten, bis alle Ferien vorbei sind. Es ist ja nicht pressant Das schöne dabei: Beide Lager können ihre jeweiligen Betrachtungsweisen sehr gut mit den mittelfristig orientierten Optionstrades kombinieren. "Bauchgefühl" taugt erwiesenermassen jedoch nicht als "Edge" Solide Statistik und klare nachvollziehbare. reproduzierbare und eindeutige Fakten haben Vorteile. Bei der Auswahl des Lebenspartners gilt natürlich etwas anderes...
  2. Eine Bitte Ihr habt ja von meinem Projekt gehört, mein Trading mit Optionen an realen Beispielen zu posten. Nun ist der Aufwand wirklich gross und fordert sehr viel Zeit und das Thema ist sehr umfangreich. Schreibt doch bitte, was Euch speziell interessiert. Um so besser kann ich direkt darauf eingehen und entsprechend meine Daten und Grafiken und Erläuterungen vorbereiten. Wenn ich einfach mein Konto online stelle, dann hilft es wenig. Schreibt Eure Wünsche. Was auch immer. Dann würde ich übers Wochenende die ersten Themen vorbereiten und kommende Woche online stellen. Wenn sich genügend Interessenten finden, würde ich ab Herbst sogar regelmässig interactives Webinar mit realen Trades etc. machen So zwanzig Leute sollten es schon sein.
  3. Risikobetrachtung

    Perfekt ! Es ging ja einzig um das Thema Risiko. Ob ein Put sinn macht der nicht, ist ein ganz anderes Thema Auf jedenfall sehe ich, dass viele schon gut Durchblicken. Freut mich
  4. Anpassungen Trader-Forum November 2016

    Wir werden für Dich sammeln. .. armer Kerl ...
  5. Risikobetrachtung

    In beiden Fällen wird angenommen, der Aktienpreis fällt stark (sonst gäbe es ja kein Risiko in dem Wert) Mensch, altes Meerkatzenhaus .... Wenn ich gewusst hätte, wieviel Akademiker hier lesen, dann hätte ich eine Fragestellung formuliert, die höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen genügt. Dazu im Vorfeld ein Postulat aufgestellt, welches im Verlauf der Dissertation untersucht und anschliessend diskutiert wird. Magst Du trotzdem die volkstümlich trivial gestellte Frage beantworten ? Es grüsst Doc Don
  6. Ich würde die Diskussion zum Kauf und Verkauf von Optionen gern in einem getrennten Thread führen. Dieses Thema ist von so vielen Vorurteilen und Halbwahrheiten geprägt und meist emotionsgeladen. Zum Einstieg eine kleine Umfrage
  7. Don's dokumentiertes Demo Depot - Echtgeldkonto

    Hoi Cello, Ich würde diese generelle Diskussion gern im anderen optionsthread weiterführen, damit hier die Übersicht klarer bleibt. Bis dahin veranstalte ich eine Umfrage
  8. Gesagt - getan ! Eine Umfrage erspare ich uns. Wir sehen es ja.
  9. Hallo KollegInnen Börsenhandel ist mit unglaublichen Vorurteilen, Hoffnungen, Illusionen verbunden. Es kursiert so unfassbar viel Geld, welches von Einsteigern und auch Fortgeschrittenen systematisch und unsinnig verbrannt wird. Ein riesige Finanzindustrie lebt davon. Und sie lebt SEHR gut davon ! Solche Illusionen lassen zum Beispiel Millionen Menschen allwöchentlich Lottoscheine kaufen. Wer verdient langfristig wirklich ? - Nein, nicht die Käufer von Lottoscheinen. All die trügerische Glizerwelt der Spielcasinos. Auf Werbeplakaten zeigt man den smarten Erfolgsspieler- von schönen Frauem umworben und bewundert, den Ferrari vor der Tür. Wer verdient langfristig im Casino ? - Nicht die Spieler. Was das Lottospielen angeht - Dem Normalbürger ist es verboten, ein Lottospiel anzubieten Dem Normalbürger ist es verboten, ein Roulettespielhaus zu eröffnen Diese hochlukrative Einnahme will sich Väterchen Staat nicht nehmen lassen ! Auch an der Börse will man uns glauben machen, es ginge nicht. Uns sollen schön brav Warrants OptionsSCHEINE verkauft werden, damit die Emittenten reich werden. Und alle glauben den Eintrichterungen von "Optionen kaufen ist risikolos und bietet unbegrenzte Gewinnchance - Optionen verkaufen bietet begrenzte Gewinne und unbegrenztes Risiko " Bei näherer Betrachtung ist das völliger Blödsinn. Aber fast alle repetieren diesen Satz wie eine Gebetsmühle und bleiben in diesem Denken eingesperrt. So wie das Elefantenjunges, das früh die Schmerzen eines Ringes am Fuss zu spüren bekommt, wenn er in die Welt davonspringen will, diese Erfahrung speichert und beschliesst, auch als erwachsener Elefant niemals laufen zu lernen. Es könnte ja weh tun. Um eines klar zu stellen: Ich will niemanden zu irgendetwas bekehren oder überreden. Wer Erfolg im Kauf von Warrants hat, oder wer gerne eine "Kick" an der Börse sucht, der darf und soll es weitermachen. Meine Strategien haben nicht den Anspruch "etwas besseres" zu sein. Sie sind eine Möglichkeit systematisch und geduldig langfristig ein Vermögen aufzubauen Die Werkzeuge sind für jedermann verfügbar. Viele sogar kostenlos. Jetzt konkret: Ein Tradingkonto offenlegen und zur Diskussion stellen, Tradingideen und Herangehen an eine Position zeitnah posten Ziel: - Einsteigern Mut machen - Prinzipien des Optionshandels an konkreten Beispielen zeigen - Lernhilfe für Neulinge - konstruktive Kritik bekommen Am 26 Juni 2017 habe ich ein Echtgeldkonto für den oben genannten Zweck begonnen. Kontostand Beginn: 10 000 Euro Weitere Einzahlungen in cash : 4000 Euro Cashanteil somit 14. 000 Euro Mit Optionen und anderen Transaktionen beträgt der jetzige Kontostand (Barwert) ca. 18 000 Euro Mithin eine Steigerung von 4000 Dollar in 7 Wochen Das Konto enthält zur Zeit verschiedene Positionen in Form von Optionen, Spreads, Volaprodukten, Aktien, Short Puts auf Aktien In den nächsten Tagen und Wochen werde ich die die einzelnen Aktionen erläutern und wenn möglich im Vorfeld einer Kauf- oder Verkaufsentscheidung diskutieren. Solange Interesse besteht, führe ich diese zeitaufwändige Arbeit weiter. Will mir aber vorbehalten, das Thema zu beenden, wenn die Resonanz gering ist. Um einige Dinge möchte ich Euch bitten: - Keine Brokerdiskussion (die gibt es woanders) - keine Diskussion zu Gebühren In meinen Transaktionen sind Gebühren und Tranaktionskosten immer mit enthalten. Auf diese Weise kann jeder genau die reale Entwicklung beurteilen. Auf gehts
  10. Hoi Funky, Das Optionenthema war im Forum eingeschlafen. Will es gern wiederbeleben. Immerhin gibt es Interessierte Das Thema bedarf dringend eines Updates. Auch ich habe mich weiter entwickelt, habe eine Lernkurve hinter mir, wie jeder andere auch. Vieles war gut, manches war weniger gut. Rückblickend würde ich einige Dinge anders machen. Vor-blickend mache ich tatsächlich vieles anders. Einige Beispiele als Appetizer für kommende Postings: - Kalenderspreads - Tagesroutine als alltägliche Trading Vorbereitung - CoT - Tabellen lesen und für Optionstrading nutzen - Denken in Wahrscheinlichkeiten - Klassische Denkfehler erkennen - drüber lächeln , und sie nutzen und einiges mehr. Fragen dazu ? Immer her damit und ins Forum stellen
  11. Hoi Habi, Im direktionalen Handel hatte ich den future selbst getradet. Die zwei Trades im CL sind im timeframe von einigen Stunden zu sehen. Um Zusätzlich den plötzlichen Anstieg der Vola mittelfristig (auf Sicht von zwei Wochen) zu nutzen, habe ich den Call verkauft. und die weitere Unsicherheit wegen des kommenden Preisverlauf quasi ausgeschaltet. Da ist es egal, wie sich der Ölpreis weiterhin bewegt. (Sofern nicht über 51,50) Am liebsten wäre mir, wenn er sich gar nicht bewegt. Dann verdiene ich am meisten mit dem Call.
  12. Hoi Gluxi, Die short SVXY hatte ich im grossen Konto Die Long VIX Calls im kleinen. Ich hatte einmal angeboten, sämtliche Trades inclusive Equity curve im realen Konto offen zur Diskussion zu stellen. Beginn war bei 10 K $ Aktuell stehe ich bei 18 K Man muss aber wissen, dass ich zusätzlich schrittweise Cash reingegeben habe in Höhe von 4 K Im Schnitt habe ich innerhalb von zwei Monaten mit Optionen und wenig daytrading ca. 25 % Gewinn gemacht, innerhalb der vergangenen 6 Wochen. Das macht Pro Monat umgerechnet ca. 15 % Eigens für diesen Zweck der realen Diskussion mit realen Positionen, Entries, Exits hatte ich ein extra Konto angelegt. Aber niemand hat sich dafür interessiert. Ein bisschen unverständlich ist es schon. Manche würde für nur 5 % p.M Ihre Schwiegermutter verkaufen. Ist mir letzlich jedoch egal. War ja nur ein Angebot.
  13. Anpassungen Trader-Forum November 2016

    gehst halt ins Back End und machst in fritzens Tabelle das Komma um eine Stelle nach rechts Oder ihr macht es wie bei den Games: Verkauft einfach Likes. Dann kann man die Werbung dünner halten
×