Jump to content

keinplan

Member
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über keinplan

Letzte Besucher des Profils

539 Profilaufrufe
  1. Ja der SMIM hat sich in den lezten Monaten wirklich extrem gut entwickelt. Fast schade, dass die Top Titel nun einer nach dem anderen in den SMI nachrückt und somit aus dem SMIM/SMMCHA fliegt. Partners Group wird wohl der nächste Kandidat sein...
  2. Hallo Ron Vielleicht als Hinweis: Ich bin nicht so Börsenerfahren wie andere Member hier, also meine Antwort mir Vorsicht zu geniessen. Als ich 2015 das erste mal ein Portfolio zusammengestellt habe, habe ich auch diversifiziert mit Währungen Regionen, etc. Der damalige Broker (Postfinance noch mit BCV) hatte so gigantische Umrechnungsgebühren, dass ich mal mit einem Bemerkenswerten Verlust gestartet habe... Inzwischen ist mir das ganze zu blöd und ich kaufe Tranchenweise folgende ETFs mit relativ guten Dividenden: CHDVD (Swiss Dividend ETF) SMMCHA (SMIM ETF) Das kaufen in regelmässigen Abständen damit die Kursschwankungen weniger Einfluss haben. Damit will ich einfach langfristig Dividenden abkassieren. Ist natürlich Steuerlich nicht die optimalste Strategie sofern das ein Kriterium ist? Ausserdem ist es relativ langweilig. Meiner Ansicht nacht laufen die grösseren Börsen eh immer mehrheitlich in die selbe Richtung. USA einfach immer etwas mehr übertrieben.... Gruss
  3. Erfahrung mit Lykke

    Hallo Leute Hat jemand von euch Erfahrung mit Lykke bzw. Lykke Wallet? Das man damit auch Bitcoin und andere Cryptowährungen handeln kann ist erstmal egal. Was mir aber sofort auffiel, sind die tiefen Forex Spreads und dass man auch mit kleinen Beträgen handeln kann. Wenn ich z.B. mit meinem ehemaligen CFD Broker vergleiche: CFD EUR/CHF Spread: 0.0002 Lykke EUR/CHF Spread:0.00003 Klingt ja schonmal extrem interessant. Und kann scheinbar alles direkt aus der App gemacht werden. Leider gibt es im Moment noch kein Margin Trading, und ist somit vorerst für diesen Zweck noch nicht wirklich zu gebrauchen. Ohne Hebel müsste man ja gigantische Beträge überweisen. Irgendwer schonmal was davon gehört? Scheint Recht unter dem Radar zu sein im vergleich zu anderen Forex Brokern oder auch Cryptofirmen aus der Schweiz.... Was hält ihr davon? Gruss
  4. SWISS DOTS

    Für gewisse Produkte dürfte es ziemlich kompliziert oder fast unmöglich sein die andere Seite einzunehmen. z.B. bei einem Mini Future. Würde man dann selber den grösseren Teil "finanzieren" (was sie ja vermutlich nicht wirklich machen) und die Bank den Rest, dafür erhöht es im eigenen Interesse in regelmässigen abständen den Stop Loss bis es die Bank raushaut oder sie entscheidet sich vorher selber zu verkaufen? War nur so ein Gedankenspiel ich denke Mini Futures hattest da nicht miteingeschlossen
  5. SWISS DOTS

    Cool danke für die Antwort
  6. SWISS DOTS

    Noch eine kleine Frage: Kann man bei Swiss Dots Teilverkäufe machen oder nur die ganze Menge verkaufen?
  7. SWISS DOTS

    Hallo Meerkat Vielen dank für deine Antwort. Die 85 Rappen werden glaube ich auf jede SQ Transaktion berechnet für die Realtimekurse oder sowas. Komisch ich dachte echt es waren damals mehr als die 9 Fr bzw. 9.85. Ich meine mich zu erinnerin ich hätte denen sogar geschrieben und sie hätten mir erklärt wieso. Leider kann man ein altes Konto nicht wiederherstellen also werd ichs wohl nicht mehr rausfinden. Bei Mini Futures ist der Spread meist 1 Rappen, d.h. für mein Beispiel mit 1000 Stück wären das 10 Fr. Ankauf: 9.85 Spread: 10.00 Verkauf: 9.85 30/1500 = das wären dann ca 2% oder wenn man 1000 stück mit dem verhältnis 1:1000 kauft, dann wären das ja 30 index punkte oder ca 0.15% Veränderung im Underlying. Weiss jetzt gar nicht ob ich das viel finden soll oder nicht... Gruss
  8. SWISS DOTS

    Hallo Leute Ich habe eine Frage zu Swiss Dots und scheinbar ist es ja erwünscht, dass man nicht für alles einen neuen Thread aufmacht. Wie ist das genau mit den Gebühren? Zahl man wirklich nur 9 CHF inkl. allen Gebühren und Abgaben pro Trade oder ist es nicht doch mehr? Ich meine sowas in Erinnerung zu haben, da ich aktuell keinen Account habe kann ich es nicht selber prüfen. Sagen wir z.B. ich kaufe 1000 davon: https://www.swissquote.ch/sq_mi/public/market/Detail.action?s=DE000DL9TG16_672_CHF Wirklich nur 9 CHF Total Gebühren? (und natürlich nochmal 9 für den Verkauf). Ev. kann jemand bei seinem Swissquote Konto das mal eingeben oder so, vielen Dank! Gruss
  9. Nach einer Woche wurden die Mini Futures kostenfrei ausgebucht, d.h. ich bekam den Restbetrag von 1.70 pro Stück zurückerstattet.
  10. Naja der Kassa SMI wird ja nicht in dem Sinne gehandelt. Aber bei 8300 fand sicher Handel statt und wurde nicht übersprungen. Danke Gluxi
  11. Kein grund sich zu entschuldigen broker scheinen ein echtes bedürfnis zum telefonieren zu haben. wenn ich denen ein mail schreibe rufen sie immer an, das gleiche bei IG anfangs hab ich bei SQ viele fehler gemeldet zur neuen trading plattforum. als sie dann aber alles mit tickets trackten und mich deswegen mehrmals anriefen hab ich damit aufgehört. andere würden das sicher schätzen aber ich bin auch eher der mail typ ich werd euch auf dem laufenden halten wann und wie die mini futures ausgebucht wurden
  12. Also erstmal vielen Dank das ich euch der Sache so annehmt. Von Totalschaden kann keine Rede sein. Der finanzierungslevel war 8469.75 stop los wie gesagt 8300 faktor 1:100 und darum nun auch der stop los Schluss Kurs von 1.70 Ich sollte also pro Stück 1.70 zurückerhalten. Nur wüsste ich nicht ob ich nun manuell zu 1.70 verkaufen muss und nochmal SQ Gebühren zahlen oder einfach warten und gebührenfrei da rauskomme. ich hätte erwartet, dass das sofort beim erreichen der stop los Schwelle passiert. das war aber eben nicht der Fall, die Position steht einfach nur da wie im Bild vom meinem ursprünglichen Post gruss
  13. Hallo zusammen Ich habe Heute mal eine sehr kleine Menge Put/Short Mini Futures gehandelt um zu verstehen wie das so funktioniert. Symbol: 30209155 Der Stop Loss Level war 8300 und wurde auch kurzzeitig überschritten. Ich hätte nun erwartet das die Position sofort geschlossen wird. Stattdessen steht nun einfach nur noch ein Geldkurs zur Verfügung und die Position wird weiterhin angezeigt. Ist die Idee nun, dass ich die Position selber schliesse? Dann zahl ich ja aber nochmal die Flat Gebühr von 9.85 (SQ) Oder kann ich einfach warten bis die automatisch geschlossen wird Gebührenfrei? Ich habe Swissquote angerufen und der meinte es könne bis zu einer Woche dauern bis die Positionen "abgearbeitet" werden. Bin mir nicht sicher ob er das richtig verstanden hat. Ich kann jetzt aber nicht mehr verlieren als den Stop Loss Level? Gruss
  14. DAX Trader Talk

    Hallo Danke für die Antwort. Sorry in normalen Foren ist das so, mir ist aber aufgefallen, dass bei Trading Foren dieselben Threads ewig offen bleiben. Mods: Bitte also einfach irgendwo reinschieben falls das geht. Gruss
  15. DAX Trader Talk

    Hallo zusammen Der FDAX liegt ja typischerweise über dem DAX, und zwar je länger der der Verfallstermin entfernt ist, desto grösser der Unterschied. Je näher der Verfallstermin kommt, desto kleiner der Unterschied, bis er dann am Verfallstermin ganz weg ist. Wieso ist das beim FSMI genau umgekehrt? Der FSMI MAR16 notierte fast immer unter dem SMI, am Schluss dann kaum noch. Der FSMI JUN16 notiert deutlich unter dem SMI. Ich habe versucht das im Internet rauszufinden aber FSMI scheint nicht gerade ein grosses Thema zu sein... Gruss
×