Jump to content

samson

Member
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Haha, so cool. Hab es gerade getestet. Bei mir kommt tatsächlich ein ausführlicher Fragebogen, sobald ich bei dem Beispiel-Produkt von @00ps auf Trade klicke. Ich werde in einem Warnfenster darauf hingewiesen, dass es sich um ein stark gehebeltes Produkt handelt und ich grosse Risiken eingehe. So stelle ich mir das bei einem seriösen Anbieter vor
  2. Hallo zusammen Vielen Dank für die ausführlichen Ergänzungen Das mit der erwähnten Online-Prüfung finde ich perfekt. Wenn das wirklich so ist, werden dadurch genau Anfänger wie ich geschützt. Dass ich bei Aktien selbst nicht ins Minus geraten kann, war mir bewusst. Mir ging es mehr um Bedienfehler. Indem ich Beispielsweise nach einer Aktie suche, ein hochriskantes Produkt mit ähnlichem Namen in den Suchergebnissen auftaucht und ich durch einen Klickfehler am Ende in Schwierigkeiten geraten kann. Da aber offensichtlich im Standard diese riskanteren Produkte ohne absolvierte Prüfung gar nicht zur Verfügung stehen, ist das für mich bereits beruhigend.
  3. Hallo jheimi Danke für Deine Antwort! Ich habe mich vergangene Woche bei Swissquote für ein Trading-Konto angemeldet. Ich habe die gleiche Frage von hier auch an deren Support gerichtet. Am Telefon sagte man mir dann, dass im normalen Trading-Konto „im Prinzip“ keine Möglichkeit besteht, das Konto zu überziehen, da CFDs nicht angeboten werden und Forex-Handel ein anderes Konto benötigt. Dann sagte der Mitarbeiter mir aber noch etwas von bestimmten Optionen, mit denen man wohl in eine solche Situation kommen könne. Dafür müsste man aber ganz bewusst bestimmte Schritte unternehmen. Das hat mich dann stutzig gemacht. Leider habe ich nicht genau verstanden, was er meinte. Vermutlich hätte ich noch genauer nachhaken sollen :–/
  4. Hallo zusammen Wie man an der Frage erkennt, bin ich absoluter Neuling und möchte gerne einen Einstieg in den Aktienhandel finden. Während meiner Suche nach einem geeigneten Online-Broker, bin ich immer wieder über das Thema Nachschusspflichten gestolpert. Ich möchte aber in keinem Fall mehr, als das von mir eingesetzte Kapital verlieren können. Für mich steht fest, dass ich aktuell ausschliesslich an konventionellen Aktien interessiert bin. An Produkten mit grossen Hebeln (wie CFDs) habe ich kein Interesse. Auch der Devisenhandel birgt offenbar das Risiko von Nachschusspflichten und interessiert mich daher aktuell nicht. Ich habe jetzt einfach noch Bedenken, dass es vielleicht noch weitere Produkte gibt, bei denen ich mehr als meinen Einsatz verlieren kann. Ich möchte mich nicht durch Unwissenheit als Neuling oder Bedienfehler in Schwierigkeiten bringen. Gibt es Broker, bei denen ich dieses Risiko einer Nachschusspflicht ausschliessen kann? Z.B. dadurch, dass ausser Aktien alle anderen Produkte in meinem Konto deaktiviert werden? Vielen Dank im Voraus!
×