fritz

Member
  • Gesamte Inhalte

    1'089
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    45
  1. Und beim aktuellen heftigen Dämpfer der Techtitel wurde diese Stop-Loss auch schon ausgelöst, Somit blieben die nur ein paar Wochen und gingen mit kleinem Gewinn wieder raus. Jetzt zuerst mal abwarten, ob sich ein Boden bildet. Aktuell: 34.60 Gruss fritz
  2. Und zur Abwechslung gab es heute ein neues Allzeithoch bei 148.29. Aktuell: 139.44 Gruss fritz
  3. Es geht weiter aufwärts, fast in einem Zug von 95 bis 165, jetzt wäre dann mal eine Korrektur fällig - obwohl ich auch ohne leben kann... Aktuell: 165.82 Gruss niveafritze
  4. Unterdessen wurde mehrmals berichtet, dass sich institutionelle Anleger aus den USA bei Logitech einkaufen, damit fritz nicht der einzige ist, der zu hohen Kursen kauft. Unterdessen ist der Kurs auch weiter angestiegen und ich konnte bereits nach wenigen Tagen einen Stopp-loss im positiven Bereich setzen. Aktuell: 36.95 Gruss fritz
  5. Heute in einem Forum gelesen, das euch allen bekannt sein sollte: Gruss fritz
  6. Hallo Alexander, Iwan und Olivier Danke für die Info. Vielleicht kann sie ja einer von uns mal brauchen, wenn die Goldbarren von einem Garten in den anderen geschafft werden müssen. Gruss fritz
  7. Und heute mal wieder ein neues Allzeithoch bei 143.70 und eine Tagesleistung von über +13%. Umso ärgerlicher, dass ich vor ein paar Tagen bei 114 ausgestoppt wurde. Aber immerhin habe ich die grössere, und tiefer eingekaufte Tranche noch am laufen. (Bildquelle: yahoo.com) Aktuell: 142.30 Gruss fritz
  8. Das kommt mir etwas seltsam vor. Wenn das wirklich ein ETF ist, müsste das eigentlich nach deiner ersten Prozentrechnung laufen. Vielleicht ist das ein CFD oder sonstwas komisches... Da es ja ein Demokonto ist, würde ich das nochmals mit einer schnöden Aktie versuchen. Auch dort müsste es mit der einfachen Prozentrechnung hinkommen (die Kaufgebühren nicht vergessen). Gruss fritz
  9. Ja, schonender für die Muskeln, aber wahrscheinlich nicht für die Geruchsorgane. Ich könnte mir auch vorstellen, dass dabei giftige Gase entstehen. Ich würde die schnöde Mechanik der Thermik und Pyrotechnik vorziehen. Gruss fritz
  10. Ich würde mal behaupten, dass das Zerschneiden in zwei Stücke (geht auch mit mehrmaligem Verbiegen) die Scheibe für den durchschnittlichen südafrikanischen Abfalldurchsucher praktisch unlesbar macht. Ausgenommen sind vielleicht NSA und Konsorten, die über spezielle Technik verfügen. Anstatt in zwei Teile, kann man die aber auch in zehn Teile zerschneiden. Gruss fritz
  11. Wenn du glaubhaft machen kannst, dass du ein Influencer bist, dann schon. Und das haben schon ganz andere geschafft... Gruss fritz
  12. Und einen Tag nach dem Taucher auf 114 ein neues Allzeithoch bei 126.40 - ziemlich turbulente Sache im Moment. Solche Kurssprünge bin ich mir sonst eher von kleinen Nebenwerten gewohnt, nicht von Elefanten, die sind doch sonst eher träge. Aktuell: 123.22 Gruss fritz
  13. Gestern war der Kursverlauf tatsächlich recht volatil. Wenn man nur die Schlusskurse ansieht, ist es noch eher unspektakulär, die Kerze ist schon eher aussergewöhnlich. Und wie bei solch einem Verlauf nicht anders zu erwarten, wurde fritzens Stop-Loss am unteren Ende des Dochtes ausgelöst. Das ist fies und gemein, ich werte das als direkten Angriff auf meine Person! Wenigstens war es eine realitiv kleine Portion, die auch so noch knapp im Plus war, meine deutlich grössere Portion ist weiterhin etwa 30% im Plus. Ohne Stop-Loss wäre mir das Risiko zu gross gewesen, weil ich zur gegebenen Zeit aus arbeitstechnischen Gründen nicht vor dem Bildschirm sitzen konnte. (Quelle der Bilder: yahoo.com) Aktuell: 121.27 Gruss fritz
  14. So, heute gibt es Quartalszahlen. Ich befürchte, dass da nur schon geringes Nichterfüllen der Erwartungen zu einem Einbruch auf hohem Niveau führen können. Mir wäre eigentlich lieber, wenn es über 120 bleiben würde... Aktuell: 120.72 Gruss fritz
  15. Irgendwie aus Nostalgiegründen... Früher habe ich mit Logitech immer schöne Gewinne gemacht, bis ich eines Tages der Meinung war, dass sie den Wechsel von Desktop-Computern zu Notebooks verschlafen haben. Es kam dann ja auch eine mehrjährige Durststrecke, bei den Tablets mischen sie ja jetzt wieder mit. Und mit Ultimate Ears haben sie eine ganze Reihe erfolgreicher Produkte für Leute, denen Design und Coolnessfaktor wichtiger als Klang ist (und das ist die grosse Mehrheit). Und dies, obwohl Ultimate Ears ja Erfahrungen aus dem Profibereich mitbringt, wo guter Klang schon wichtig ist. Trotzdem trauere ich immer noch dem besten Produkt nach, dass sie jemals im Sortiment hatten - der Squeezebox-Touch - wirklich schade, dass dieses wunderbare Teil nicht mehr gebaut wird. Noch heute erzielen gebrauchte Teile davon bei Ebay Preise über dem Neupreis und Audiophile auf der ganzen Welt versuchen, das Teil mit Raspberry Pi nachzubauen. Weiter kam dazu, dass mein Depot etwas auslandslastig wurde. Das wollte ich mit einem Schweizer Titel ausgleichen, überhitzt sind im Moment fast alle, im Auge hatte ich noch Bobst und Bachem, da kann man aber eher abwarten, ohne etwas zu verpassen. Bei Logitech sah ich einen intakten Bullentrend (der aber tatsächlich schon sehr lange anhält und irgendwann eine Korrektur kommen muss (aber das konnte man in den letzten sieben Jahren bei fast allen Titeln zu fast jedem Zeitpunkt sagen)) und viele grüne Indikatoren. Ich sah die 35 als starken Widerstand, als der dann durchbrochen wurde und zwei Tage gehalten hat, habe ich zugegriffen und einen relativ knappen Stopp-Loss gesetzt (der jetzt schon bald in Gefahr ist...). Zuguterletzt wurde ich in den letzten Monaten etwas euphorisch, weil alles was ich gekauft habe, trotz überhitztem Markt, innert Kürze so weit im Plus war, dass ich schon Stopp-Loss über meinem Einstandspreis setzen konnte. Das ist nicht unbedingt ein Leistungsausweis, denn in dieser Zeit ist alles gestiegen. Und das Rückkaufprogramm war auch ein Mitgrund. Gruss logifritze