Jump to content

alpenland

Member
  • Gesamte Inhalte

    733
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
  1. Alibaba (BABA)

    nach dem Optionverfall könnte es nun wieder aufwärts gehen. The Analyst MKM Partners' Rob Sanderson maintains a Buy rating on Alibaba's stock with an unchanged $220 price target.
  2. Alibaba (BABA)

    heute Options Verfall ! Habe 1. Posi KO C zugekauft 2. Posi etwas tiefer limitiert.
  3. Alibaba (BABA)

    heute Options Verfall ! Habe 1. Posi KO C zugekauft 2. Posi etwas tiefer limitiert.
  4. Lonza Group AG (LONN)

    Vom Cash Guru
  5. Feindliche Verdrängung durch Kapitalerhöhung- AG

    Hallo Heiko, Hier findest Du viele Informationen zu dieser Sache. Meines Wissens kann er dich wohl rausdrängen, aber er muss dich zum fairen Unternehmenswert entschädigen (also 20% des Firmenwertes). Die Bewertung wird natürlich der heikle Punkt ! viel Glück wünscht dir Alpenland https://www.swlegal.ch/CMSPages/GetFile.aspx?disposition=attachment&nodeguid=187fd4b7-c0d2-42b9-830f-f0c4b64d9ee6
  6. Comet Group

    Comet steigert Halbjahresumsatz auf 214 Mio CHF - Reingewinn deutlich höher Name Letzter Veränderung COMET N 126.40 11.40 (9.91 %) Flamatt (awp) - Die Comet-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von 214 Mio CHF erzielt. Gegenüber dem Vorjahreswert entspricht das einem Plus von 43%. Das Unternehmen nennt in einer Medienmitteilung am Freitag das starke Halbleitergeschäft als Grund für den signifikanten Anstieg. Aufgrund des Umsatzwachstums sowie gleichzeitig verbesserter Kostenstrukturen liegt der Reingewinn deutlich über dem ersten Halbjahr 2016.Die detaillierten Halbjahreszahlen werden am 16. August 2016 publiziert. Damit dürfte auch die Prognose für das Gesamtjahr angehoben werden. Für 2017 hatte Comet im März eine Spanne von 370 bis 390 Mio CHF sowie eine EBITDA-Marge zwischen 13% und 15% als Guidance genannt. yr/ra
  7. UBS (UBSG)

    Ende der Erpressungen durch die Amis, da sie nun selber kaufen. (habe mir paar Calls zugelegt) Wall Street - belebte Nachfrage nach ADRs (American Depositary Receipts) für Nestlé, Bär, Credit Suisse und UBS. "grosse Investoren legen amerikanische Bankbeteiligungen teilweise in Schweizer Banken um" höre ich von der Wall Street. und Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für UBS auf "Overweight" belassen. Die Schweizer Notenbank (SNB) dürfte auf absehbare Zeit nicht an der Zinsschraube drehen, schrieben die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Bei der UBS seien mögliche Geschäftsrisiken im Heimatmarkt, der weiterhin einer der profitabelsten in Europa sei, bereits berücksichtigt./ajx/edh und 09.06. Goldman belässt UBS auf 'Neutral' - Ziel 20,20 Franken JPMorgan hebt UBS auf 'Overweight' und Ziel auf 19 Franken Kurs derzeit 16.17 CHF
  8. UBS (UBSG)

    Am 16. ist 3-facher Auslauf der Options, ich gehe davon aus, dass bis dahin noch irgendwann etwas runter gehauen wird. Suche mir dann einen weiteren Einstieg.
  9. AXA Versicherung (ehem. Winterthur Vers)

    Calls raus da sie im 06 ablaufen. Warte mal auf Sell in May zum Wiedereinstieg.
  10. AXA Versicherung (ehem. Winterthur Vers)

    Trading Chance; Morgen Dividenden Abgang von 1.16 € ........ Anschließend gehen die Analysten der DZ BANK von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung des aus der Dreiecksformation ableitbaren Kursziels von 27,30 Euro aus. Allerdings müsse dafür noch der Widerstand bei 26,02 Euro überwunden werden. Vor diesem Hintergrund biete der laufende Pullback die Chance für eine Long-Position. Unsere bullische Einschätzung würde sich eintrüben, wenn es zu einem nachhaltigen Rückfall unter die obere Dreiecksbegrenzung kommt, so die Analysten der DZ BANK. Stopps für Long-Positionen würden sich daher im Bereich der Unterkante des Gap vom 24. April bei 23,63 Euro anbieten. (Ausgabe vom 03.05.2017) http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-AXA_Aktie_bietet_Trading_Chance_Aktienanalyse-7875550
  11. heute war die GV der Gruppe. DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung Hauptversammlung der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Aktionäre zufrieden mit Geschäftsentwicklung - Dividende gestiegen 19.05.2017 / 15:35 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. P R E S S E M I T T E I L U N G Nr. 14/2017 Hauptversammlung der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft Aktionäre zufrieden mit Geschäftsentwicklung - Dividende gestiegen - Aktionäre entlasten Vorstand und Aufsichtsrat - Dividende für das Geschäftsjahr 2016 in Höhe von 0,25 Euro je Stammaktie - Personelle Veränderungen im Aufsichtsrat Haselünne/Hannover, 19. Mai 2017 - Auf der heutigen Hauptversammlung der im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) zeigten sich die Aktionäre in Hannover zufrieden mit der positiven Geschäftsentwicklung der Unternehmensgruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016. Insgesamt war der Konzernumsatz um 7,3 % auf 170,0 (2015: 158,5) Mio. Euro gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag mit 10,5 Mio. Euro sogar um 38,2 % höher als im Vorjahr (2015: 7,6 Mio. Euro). Die Anteilseigner entlasteten Vorstand und Aufsichtsrat heute entsprechend mit großer Mehrheit. Auf der Hauptversammlung waren 35,5 % de
  12. Man versucht mit einem Trendgetränk den Markt aufzumischen (wie Redbull gerne ) Ich hab mir auch zur Diversifikation paart Stücke zugelegt, mal schauen.
  13. UBS (UBSG)

    Im Bankensektor mehren sich die Stimmen, welche von der UBS Group Namenaktie eine Erholung von 5 bis 10% erwarten.Weil die UBS Group-Titel für die Führungsmalaise bei der Konkurrenz mit abgestraft wurden, erkennen Institutionelle in den Titeln stärkeres Erholungspotenzial. Weil die Aktionäre der Konkurrenz gerade wieder eine Verwässerung erleiden, werden auch Umtäusche aus den Credit Suisse Group-Aktien erwartet. Händler meinen, dass die Bankaktien überreif für eine Erholung seien. Die solide Dividendenrendite mit Aussicht auf Steigerung verschaffe den UBS-Titeln Potenzial, welches gegenwärtig wenig zur Kenntnis genommen werde. Fondsanleger würden sich vermehrt engagieren, nachdem die Bankaktien zuletzt gemieden wurden und entsprechend stark zurückgeblieben sind.
  14. Galenica (GALN)

    Galenica ist nun in Vifor Pharma umgetauft Vifor profitieren von Veltassa-Empfehlung in Europa Vifor-Kaliumbinder Veltassa erhält Zulassungsempfehlung von EU-Kommission | 19.05.17 Galenica AG, grundsolides Unternehmen 22806485Bern (awp) - Vifor Pharma (vormals Galenica) hat vom Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) für den Kaliumbinder Veltassa eine Zulassungsempfehlung zur Behandlung von Hyperkaliämie erhalten....... http://www.finanzen.ch/nachrichten/Aktien/Vifor-Kaliumbinder-Veltassa-erhaelt-Zulassungsempfehlung-von-EU-Kommission-1002027580
  15. auch Barclays Ziel auf 110 € / SUV Export boomt Die britische Investmentbank Barclays hat Renault von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 88 auf 110 Euro angehoben. Beim Autobauer breche eine neue Ära an, schrieb Analystin Alexis Albert in einer Studie vom Mittwoch. Die Allianzen mit Nissan, Mitsubishi und Avtovaz dürften den Franzosen im Jahr 2022 Synergien von rund 8 Milliarden Euro bescheren. Zudem sei Renault in den aufstrebenden, wachstumsstarken Märkten dreimal stärker aufgestellt als der Durchschnitt der anderen Volumenhersteller./edh/he SEOUL, May 11 (Yonhap) -- Sport utility vehicles (SUVs) accounted for 94 percent of Renault Samsung Motors Corp's exports so far this year, with potential for more growth down the line, the company said Thursday. Of 53,904 units shipped by the South Korean unit of French carmaker Renault S.A. in the January-April period, 94.1 percent, or 50,791 units, were SUVs, the company said. The Nissan Rogue accounted for 72.3 percent of the exports and the QM6 for 21.9 percent.NOMURA stuft RENAULT SA auf 'Buy' | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1216263-11-20/nomura-stuft-renault-sa-buy#neuster_beitrag
×