Jump to content

Denne

Member
  • Gesamte Inhalte

    261
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    27

Denne hat zuletzt am 4. November gewonnen

Denne hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

870 Profilaufrufe
  1. Kryptowährungen

    Köstlich. Kein Zweifel, die transparenten, unmanipulierbaren Krypotwährungen werden die Welt erobern.
  2. Bitcoin

    ... beziehungsweise, unter welchem Hütchen das Kügelchen nun wirklich ist. Falls es überhaupt ein Kügelchen gibt. Verwirrung ist das Kernelement des Betrugs - meist verpackt in pseudowissenschaftliche Begründungen, weshalb dies ein todsicheres, absolut solides System sei. Und nach der achten Abspaltung der siebzehnten Abspaltung merken's dann auch die bagholders, dass sie möglicherweise auf das falsche Ross gesetzt haben und dass sie eben .... die bagholders sind. .. und danach werden es alle anderen schon vorher gewusst haben. Nein, Dein Instinkt ruft laut: "BULLSHIT!" Und er hat recht.
  3. SNB - FINMA - Politik - Finanzinstitute

    Madoff interessierte, was für IHN gut ist. Und die Anstrengung der Druckerei konnte er sich auch sparen, da ihm das Geld sprichwörtlich nachgeworfen wurde. Der Mann war ein Genie - jahrzehntelang keinen einzigen Trade und ein Selbstbewusstsein, dass sich trotz Verdachtsmeldung nicht mal die SEC getraute, seine Bücher genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein Druckmaschine wäre ihm viel zu ordinär gewesen. Es gibt übrigens eine grossartige Neu-Verfilmung mit Röbi De Niro als Madoff: http://www.hbo.com/movies/the-wizard-of-lies Auf den einschlägigen Streamingseiten suchen und genug Popcorn bereithalten... Hammer!
  4. Langfristige Anlage für Kinder

    Kinder haben glücklicherweise oft andere Pläne als die Eltern. Ihnen als Starthilfe ein Stück finanzielle Unabhängigkeit zu geben, bedeutet vor allem Unabhängigkeit von den Eltern - ich hoffe in unserem Fall, dass das vor 30 der Fall sein wird. Was wir versuchen, ist, unserem Sohn Selbstverantwortung in Finanzbelangen beizubringen, so dass er mit dem Geld etwas anfängt, das er als vernünftig und sinnvoll ansieht zu einem Zeitpunkt, den er als richtig beurteilt. Und hier ist Cash King. Aber das führt definitv von Deiner Ursprungsfrage weg.
  5. Langfristige Anlage für Kinder

    Wie Fritz richtig schreibt, verfolgt eine Bank grundsätzlich nicht das Interesse des Kunden. Demnach kann man "seriöse Bank" guten Gewissens als "Pardoxon" abbuchen.
  6. Langfristige Anlage für Kinder

    Ich lege für meinen Sohn gar nix an. Cash is King - aufs Sparkonto und gut is. Schliesslich wird er sich mit 18 oder 20 oder wann immer er die Kohle braucht, nicht nach den FInanzmärkten richten wollen oder können. Vielleicht ist gerade 09 reloaded, wenn er eine teure Ausbildung beginnen will. Für mich (und dereinst vermutlich auch für ihn) zählen Berechenbarkeit und Liquidität.
  7. SNB - FINMA - Politik - Finanzinstitute

    Österreich macht's vor. There you go: http://derstandard.at/2000063955423/Oesterreich-begibt-erstmals-Staatsanleihe-mit-100-Jahren-Laufzeit Die ersten 100 Jahre hätten wir also. Da sich derartige Entwicklungen meist beschleunigen, dürften wir schon bald bei 200, 300 und 500 Jahren stehen - sofern wir nicht vorher schon begreifen, dass Staatsschulden nicht gleich Privatschulden sind.
  8. Bitcoin

  9. Bitcoin

    https://www.tradingview.com/chart/?symbol=BITSTAMP:BTCUSD
  10. Bitcoin

    Schaut nicht so prickelnd aus ... "rounding top anyone?" Die teuerste Börsentheorie seit es Spekulation gibt: "Weil es bisher gestiegen ist, steigt es weiter." Und dass McAfee selber ein bigtime-miner ist, macht ihn auch nicht glaubwürdiger.... https://www.cnbc.com/2017/09/13/john-mcafee-challenges-jamie-dimon-bitcoin-skepticism.html Ich glaube alllerdings nicht, dass Dimon's Geplapper Grund für den Absacker ist, das wäre zuviel der Ehre. Vielleicht steigt das smartmoney aus und macht Platz für Paris Hilton. Sollte es das schon gewesen sein, wäre ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht.
  11. Bitcoin

    Der hat ja schliesslich Ahnung von der Blasenfabrikation ..... http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Bitcoin-rutscht-weiter-ab-Scharfe-Warnung-von-JPMorgan-Chef-1002366263
  12. Bitcoin

    Kann aber gegen BTC nicht wirklich anheulen ... Das Video hingegen ist einiges lustiger als der chart:
  13. Bitcoin

    Das ist ja zum ab-so-lu-ten Brüllen!
  14. Bitcoin

    Dem Chinesen ist das Ganze nicht mehr geheuer: https://www.cnbc.com/2017/09/11/bitcoin-price-falls-on-reports-that-china-is-closing-local-exchanges.html Noch weiss zwar keiner, was an der Geschichte dran ist, aber es zeigt, auf wie dünnem Eis die Cryptohorden galoppieren. Derweil bubbelt es lustig weiter ... Bitcoin ist inzwischen auch ein Accessoire der Generation Instagram: Wieso nicht gleich Hiltcoin? Oder Kardashicoin? Früher hiess es mal, dass es ein sicheres Anzeichen für eine Blase ist, wenn Dir der Schuhputzer oder die Coiffeuse Tipps gibt. Jaja ich weiss, die Hilton ist Hotelerbin....aber im Geiste eben doch eine Coiffeuse.
  15. SNB - FINMA - Politik - Finanzinstitute

    Ich bin ebenfalls ein einfaches Gemüt, gelegentlich sogar primitiv, dennoch habe ich eine Antwort: Natürlich würde das den Franken unter Druck bringen. Gelddruckerei at its best, somit inflationär. Ansich also gut für die Schweiz, politisch jedoch eine Illusion. Der Punkt ist, dass Helikoptergeld ganz einfach ein grosses Pfuipfui-Tabu ist. Noch. Wie ist es möglich, dass sich die ganze Nation über die Finanzierung von ein paar läppischen AHV-Milliarden den Kopf zerbricht, während die Nationalbank aus dem Nichts 730 Milliarden Franken (damit könnte man das aktuelle AHV Defizit der nächsten 1300/Tausenddreihundert Jahre decken) in den Devisenmarkt pumpen kann? Sie tut es einfach. Ohne Pump bei der Wirtschaft (sorry Doc), ohne Steuererhöhung, ohne Sozialabgaben. Einfach so, weil sie es kann. Der Staat hingegen lebt immernoch im Milchbüechli-Märchenland. Dass er nur ausgeben kann, was er seinen Bürgern wegnimmt, entweder über Steuern oder als Pump. Wir leben aber nicht mehr in Zeiten des Zehnten, zumindest nicht wirtschaftlich. Also geht's um etwas Anderes: das Volk zu disziplinieren und Begehrlichkeiten in Schach zu halten. Wie bereits mehrfach geschrieben, sind Steuern und Abgaben politische Instrumente. "Ja, wo kämen wir sonst hin, gopferdammi?" Gewisse Lasten direkt aus der SNB-Druckerei zu finanzieren, wäre jedoch das einzig Vernünftige. Damit's auch mit der Buchhaltung klappt, könnte der Bund einen AHV-Bond mit einem Kupon von 0% und einer Laufzeit von 500 Jahren ausgeben. Es wäre sozusagen der Kampf gegen den starken Franken an der Heimfront - also echtes "trickle down".
×