Jump to content
cello

S&P 500 Chart Analysen

Empfohlene Beiträge

S&P 500 Chart Analyse - 24.12.2011

Maybe Santa can do it - Bis jetzt sind alle Rally Versuche an der MA 200 gescheitert, vielleicht schafft es die Christmas Rally mit Hilfe von Santa diesen Wiederstand endlich richtig zu durchbrechen. In der letzten Handelswoche dieses Jahres könnte diese Rally durchaus noch fortgesetzt werden, wenn auch unter sehr dünnem Volumen. Im Januar wird uns dann jedoch die Realität wieder einholen, mehr dazu weiter unten.

Eingefügtes Bild

Der Start ins neue Jahr wird wohl eher harzig verlaufen. Wenn auch der USD noch etwas nachgeben könnte bis Ende Jahr und sich der EUR etwas erhohlen könnte, wird wohl ab Anfangs Januar der Trend wieder aufgenommen. Dies würde auch durch die Saisonalitäten der Währungen unterstützt.

Eingefügtes Bild

Im Januar wird die Rating Agentur Standard & Poors ihr Bericht über 15 Euro Länder veröffentlichen. Dabei werden wohl auch einige Downgrades enthalten sein. Dies wird die Eurokrise weiter anheizen und den EUR/USD Kurs wieder stark absacken lassen. Falls der USD Index seine Rally, welche nun schon seit etwa 4 Monaten anhält, weiterführen kann wird dies die Aktienkurse wieder nach unten drücken. Dies kann solange dauern, bis die Fed mit einer neuen Bazooka kommt, welche dann wieder auf den USD drücken wird.

Gruss Marcello

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe zwar schon bei 1270 geschrieben, dass ich dem Upper nicht mehr allzu lange gebe - und bislang stehen wir immer noch oberhalb dieser 1270.

Trotzdem, für mich ist einfach ein bisschen viel bullishness vorhanden. Man kann sich ja auch mal die AAII Sentiment Surveys angucken. Es gibt fast nur noch Bullen; das zeigt auch der da:

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Her noch ein bisschen was zum gegenwärtigen Risikoappetit, der scheint den kurzfristigen Zenith bereits überschritten zu haben:

Eingefügtes Bild

Preis-Charts habe ich jetzt keinen eingestellt, meine Ziele unten sind ungefähr in dieser Region:

- MA(200) Daily: 1257

- MA(50) Daily: 1244

- Retest grosse Downtrend-Linie: 1230-1240

- Untere Linie BB20 im Moment bei 1210, wird wohl in einer Woche auch bei 1230 stehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Thread werde ich vor allem Charts vom Spider SPY und dem S&P500 mini Future ES posten. Dies vor allem deshalb, weil ich bei diesen auch effektives Volumen zur Verfügung habe. Hier mal ein Wochenchart vom SPY. Man beachte den Volumen-Spike im August letzten Jahres, Schlusskurse darunter gab es bis heute keine mehr. Die rote Zone mit den vorangegangenen Tiefs wurde jetzt zum zweiten mal übertroffen, allerdings nicht sehr dynamisch. Ich belasse sie noch im Chart, ihre Bedeutung hat aber nachgelassen.

Die letzte Wochenkerze ist wieder grün sehr viel vorwärts gekommen ist er in den letzen drei Wochen nicht. Da wird man kleinere Charts anschauen müssen, um mehr Details zu erkennen.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die rote punktierteLinie entspricht dem Jahresschlusskurs 2010 und 2011 war am genau gleichen Ort. Gemäss US Presidental election Cycle bringt das dritte Jahr im Durchschnitt über 22% im SPX. Letztes Jahr wird den Durchschnitt nach unten drücken.

Das GAP beim SPY vom 10.1. wurde bereits geschlossen, beim SMI und DAX ist es noch offen und alles spricht von Europa :roll: Gegenüber dem DAX steht er aber in einer etwas weiteren Sicht schon noch besser da. Auch hier ist der Aufwärtstrend seit Oktober noch intakt, die Dynamik hat aber sichtlich nachgelassen. Ende November sah es fast nach einem doppelten Island Reversal aus, das obere wurde dann doch noch geschlossen.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist nun ein ES 100000 Volumen Chart. Die fast senkrechten Anstiege wurden gegen oben immer kürzer. Am Freitag nun doch ein rechter Taucher. In de regulären US-Session (weisser Bereich) ging es dann nicht mehr sehr viel runter, gegen Ende drehte es dann sehr zügig wieder nach oben. Wird nun interessant sein, wie er sich an den Hochs vom Donnerstag und Freitag verhält, wenn er denn noch in diesen Bereich vordringt.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@habi

interessanter Chart der Spider logarithmisch seit den 70iger Jahren.

Ich hab ihn mal mit den wichtigsten Trendlinien und Zählungen ergänzt. Ich denke mal die D-Welle sollte gelaufen sein, aber todsicher kann man da noch nicht sein, darum hab ich sie noch nicht eingezeichnet. Sind Subwellen in der grossen 4ten Welle die Seit 2000 läuft.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lange wurde vielerorts das Hoch im 2000 als Welle 5 angegeben. Nun sieht man mehr und mehr eine 3 an dieser Stelle. Nun, die A-B-C könnte auch als W bezeichnet werden, dann wären wir jetzt in einer Zwischenwelle X und anschliessend nochmals eine A-B-C Welle. Demnach noch sehr lange Seitwärtsbewegung innerhalb des Bereichs ~700-1500. Da Du von einem expanding Triangle ausgehst wäre es schon schön, wenn die D in den Bereich 15-1600 laufen würde.PS: Deine Charts im EUR-CHF-Chart werden rechts abgeschnitten. Mit Auflösung 800x600 gehts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@habiBei mir wurde nur der erste Chart rechts abgeschnitten (hab ich schon upgedated), war so fast 1600 Pixel, glaub 1280 gehen in der Breite?!Ja die Welle 4 läuft solange wir uns in diesem sich öffnenenden Dreieck befinden, und das kann noch lange so weitergehen. Ein einfaches Triangle würde man aber mit A B C D E zählen, sonst müsste man eben zu deiner erwähnten Double und Triple ZigZag Zählung tendieren, die ja eigentlich nicht reinrassig ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aufwärtstrend ab 19.12. kann mehr oder weniger in zwei Phasen eingeteilt werden (siehe violetten Linien) Einem stärkeren Anstieg im Dezember folgte nach dem GAP up zu Jahresbeginn ein weniger starker Trend, welcher immer noch aufwärts gerichtet ist. Es wird nun aber auch klar, dass das Risiko für einen grösseren Taucher zunimmt.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mein Chart vom SPX Future:

Wenn die DTL nach oben durchbrochen wird auf daily close, kann die Rally weitergehen. Davor könnte das Szenario mit der Trendumkehr aber durchaus aufgehen. Sind unterdessen ein Bisschen viele Linien auf dem Chart aber ich bevorzuge diese jeweils noch etwas stehen zu lassen.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@habiBei mir wurde nur der erste Chart rechts abgeschnitten (hab ich schon upgedated), war so fast 1600 Pixel, glaub 1280 gehen in der Breite?!

Man muss nur das Browserfenster breit genug machen, dann gehts auch bei mir :oops::) @marcelloJa, im Bereich 1300-10 hat's schon einiges an Widerständen. Im Grunde genommen wäre ein Rücksetzer an dieser Stelle gar nicht so schlecht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 88 Posts
    • 10998 Views
    • 681 Posts
    • 48571 Views
    • 268 Posts
    • 34007 Views
    • 206 Posts
    • 23092 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    •   Klassiker. Jeder soll profitieren können (und rasiert werden). War schon in der Südseeblase im 18. Jahrhundert so, als jedermann Aktien der South Sea Company kaufen sollte und es natürlich auch tat.   Ich schätze, wir befinden uns im Frühling 1720.
    •   Bärenfalle hatten wir,  jetzt kommt die "greed"-Phase:        
    • Jep! ... Mein NQ-Trade gestern ist auch nicht mehr aufgegangen. Aber es ist genau das, was Du erwähnst:
      Man kann sein SL rasch & sinnvoll nachziehen, so dass immer noch ein paar Ticks hängen bleiben oder es zumindest eine Nullnummer wird.
    • Eigentlich beginnt jetzt ja die Edelmetallsaison, wäre eine gute Gelegenheit um etwas Grün in die tiefroten Positionen zu bringen. Trotzdem zögere ich noch, in den Charts ist kein Saisonbeginn auszumachen. Fällt die Saison dieses Jahr etwa aus? Das wäre nicht das erste Mal.   Wo sind eigentlich MF und Ramschi? Sind die im "anderen" Forum? Dort geht seit einer Weile mein Login gar nicht mehr.   Gruss dermitdemgoldlogofritze
    • Im Moment ein etwas zwiespältiges Bild, es hat sich noch kein Boden gebildet, der kurzfristige Trend ist abwärts.   Ab nächstem Monat wird LOGN im SLI geführt werden, das müsste doch eigentlich kurstreibend sein, weil da verschiedenste ETFs kaufen müssen.   Anderseits sehe ich bei Swissquote unter den Managementtransaktionen, dass da einiges verkauft wurde und der Cash-Guru erzählt, dass in den USA Logitech heftig leerverkauft wird.   Also: Seitenlinie, im Moment gibt es genügend andere attraktive Titel.   Aktuell: 34.00   Gruss fritz
×