Jump to content

Empfohlene Beiträge

Salü zusammen,

 

Bin dann der neue im Forum und mal meinen Standpunkt zum DAX.DCC im Tageschart und laufen die Woche wohl seitwärts bis Freitag mit anschliessendem Ausbruch nach oben.Der ganze Spass könnte noch bis knapp 13800 laufen bis mal wieder eine richtige Shortchance entsteht.

 

GT 

 

Chester

DAX.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Chester:

 

Bin dann der neue im Forum

 

Guter Einstieg

Mit gepostetem Chart und so

Der Klassiker.

20-er, 200-er und MÄCK Dee, Histogramm.

Hast recht: Weniger ist oft mehr. Keep it simple.

Willkommen im Forum.

Trendfolgende Markttechnik nach Voigt oder Lüddemann, oder Kagels ??

 

Gruss, Don

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi donblanco,

 

Ja Voigt ist wohl eine Pflichtlektüre ;-).Ansonsten viel mit "Trading Psychologie" beschäftigt und war schon immer mehr der Typ der sich auf den Bruch von Marken konzentriert hat.Man kennt ja das Problem bei Indikatoren mit Kauf-,Verkaufssignalen.

 

Bestes Beispiel liefert der "schwache September" im 240er beim DAX.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update zum DAX.Die bereits erwähnte Konso bleibt weiter im Bestand und die FOMC Protokolle bringen auch keine Bewegung in die Märkte.Das Desinterresse der Teilnehmer könnte man schon fast als Arbeitsverweigerung auslegen.

 

Kleiner Verfall am 20.10 könnte anhand der Grafik von Stockstreet im Bereich 650 stattfinden,aber nur geschätzt.DAX (4).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zusammen,

 

Mal mein Standpunkt zum DAX.Schreibe drum in einem anderen Forum eine tägliche Analyse,aber soll jetzt nicht der Punkt sein.

 

Die Woche ist durch und wir hatten mal nen kleinen Ausbruch über die 13000.Den kleinen Abverkauf als Bullenfalle zu bezeichnen oder nicht nachhaltig ist momentan nicht angebracht,da der DAX bis TS immer noch über 13000 stand bzw.steht.

Weekly:

Kennt nur eine Farbe und der Hanging man sollte erstmal bestätigt werden.Durch die Lunte sehe ich den Freund eher als Konsokerze anstatt eines Shortsignals.Das BB öffnet auch die Tore und das mBB zeigt mal nach oben.Platz hätten wir momentan bis 13300 nach oben und unten stehen die 11700,aber die schliesse ich mal vorsichtig aus.Rückläufer an das mBB in den Bereich 12500 sind natürlich jederzeit möglich,aber es gibt halt bis jetzt kein entsprechendes Signal dafür.

Daily:

Zeigt uns fast die identische Kerze wie beim letzten Ausbruch an ( mit blauen Pfeil markiert ) und möchte momentan auch noch nix von Short wissen.Sofern das Wochentief bei 907 bzw.die Aufwärtstrendlinie gebrochen werden kann sich die Lage schnell ändern.Falls das geschieht können wir Ziele zum Verfall in der Region 650 anlaufen und weiter unten den Bereich 350.Solange halt noch Longeinstiege suchen mit Ziel 13200-300 und wenn die Stillhalter absichern dürfte so ein Schub/Anstieg auch nicht unmöglich sein.Für Montag gilt dann erstmal die Tageskerze im Auge zu behalten und anschliessend kann man mehr sagen im Bezug auf die weitere Richtung.Bei einer dicken grünen gestern wären wir jetzt schon schlauer,aber sollte halt nicht sein.

240er:


Drückt sich am oBB nach oben und die Übertreibungen wurden erstmal abverkauft.Mehr gab es auf der Shortseite nicht zu holen.Das BB öffnet natürlich und nimmt Kurs nach Norden.Als letzte Kerze haben wir auch einen Hanging man,aber anhand meines Indikator und der Luntenlänge werte ich das ebenfalls als Konsokerze.Longeinstiege im Bereich 12975-85 suchen und unter der 12965 wäre ein erstes und kleines Signal für der Shortseite,da der DAX den kleinen Aufwärtstrend seit Dienstag brechen würde und die Chance hat bis 12935 zu laufen.In dem Bereich befindet sich auch die "grosse" Aufwärtstrendlinie und es dürfte spannend werden.Ziele sofern das passiert bleiben weiterhin 830-50 und 720-40.Sobald keine dieser Unterstützungen hält geht es weiter Richtung Tagesunterstützung bei 650.

GT

Chester  

DB DAX (13).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen in die Runde 

 

Mal wieder ein bischen was los gewesen :bravo:

 

Daily:

 

Mit dem bearischen Engulfing hat der Aufwärtstrend mal ein blaues Auge bekommen-was allerdings dem Verfall geschuldet ist.Falls wir dennoch eine Korrektur einleiten könnte nach der 5teiligen Welle ein ABC Korrektur in Form einer Bullenflagge erfolgen mit Ziel 650 und anschliessend wieder nach Norden laufen in die Region 13400-500.Bleibt jetzt erstmal abzuwarten,ob das Engulfing bestätigt wird oder nicht.

 

240er:

 

Nach der Rutsche zum VWT ( 907 ) haben erstmal wieder eine Korrektur und Ziel könnte morgen nach dem Verfall der Bereich 13030-50 werden.An dem Punkt würde sich dann erstmal entscheiden wie es weiter geht.Steigen wir weiter kann ein neues ATH in Betracht gezogen werden im Bereich 13130 und wenn wir drehen wird der Bereich um die 12880 interessant.

 

60er:

 

Steht am mBB und dürfte vorsichtig ausgedrückt auch nicht mehr viel weiter kommen,da die "Bewegungsarmut" am Abend vor dem Verfall allgemein bekannt ist.Fällt er unter den Bereich 970 per Kerzenschluss dürfte sich weiteres Abwärtspotenzial entwickeln.Alternativ halt der Bereich 13030-50 wie bereits oben erwähnt.

 

GT

 

Chester

DAX (12).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zusammen,

 

Mal wieder ein bischen was zum DAX:D

 

Die Woche und der Verfall sind durch,aber nach dem Verfall war auch nicht mehr viel zu holen beim DAX.Spanien greift durch,aber da sind wir wieder beim Thema politische Börsen.Bleibt abzuwarten wie der DAX am Montag reagiert.

Weekly:

Spinning Top und der steile Aufwärtstrend ist erstmal gebrochen.Falls das Spinning Top bestätigt wird haben die Chance bis zum mBB zu laufen im Bereich 12500.In dem Bereich ist auch die Aufwärtstrendlinie vom Brexittief und sollte erstmal stützen.Falls das mBB und die Aufwärtstrendlinie nicht halten geht es weiter runter zum uBB und erneut in den Bereich 11700-800.Momentan über Ziele unterhalb des mBB` zu reden ist noch ein bischen früh,aber man weiss ja nie.Ziele falls wir weiter hochlaufen bildet nach wie vor der Bereich beim oBB 13200-300.Das BB stellt erstmal gerade und deutet eine Konso an.

Daily:

Eine rote Kerze und der DAX müsste mal unter das Wochentief,damit die Chance besteht,das es weiter abwärts geht,aber der Bereich um die 900 hat schon zweimal gehalten und bricht vielleicht beim dritten Anlauf. Das mBB ist befindet sich mittlerweile im gleichen Bereich und das wären dann 2 Fliegen mit einer Klappe.Beim Durchbruch der Marken besteht die Chance auf das Anlaufen des uBB`s bzw.560-650.Für den Fall,das es nur ein reinlaufen zum mBB war und wir weiter steigen steht der Bereich aussem Weekly zur Diskussion und bildet genau wie der Weekly das oBB,aber erst oberhalb vom Wochenhoch kann man damit rechnen.Falls wir weder das Wochenhoch-,tief brechen schieben wir eine 200 Punkte Konso und handeln halt den Bereich solange.

240er:

Stellt das BB gerade und deutet eine Konso an.Momentan laufen wir auch innerhalb eines Dreiecks und Kerzenschluss unter 12975 oder oberhalb von 13051 zeigen dann mal vorerst die die weitere Richtung.Ist halt gerad ein bischen schwierig wenn BB und andere Indikatoren nix gescheites zeigen.Beim Ausbruch nach unten bedingt durch den Konflikt in Spanien,aber es kein Bruch des Wochentiefs vorliegt besteht die Gefahr auf einen Fehlausbruch nach unten und wir drehen nach oben schiessen durch das Wochenhoch/ATH.

Bleibt also spannend und mal auf den Montag warten.

GT

Chester        

DB DAX (14).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chester

 

Erst mal vielen Dank für Deine Analysen, sie sind eine Bereicherung für dieses Forum.

 

Der DAX ist nicht gerade das Hauptinstrument, welches ich verfolge. Hier von meiner Seite die Wochenprofile:

 

Nachdem sich ab Ende Juli unten eine Basis gebildet hat, folgte ein grösserer Anstieg. Bereits unter 12600 sah es nach einer möglichen Korrektur aus, war dann aber mehr ein kleiner Zwischenhalt. Nun beginnt es sich oben wieder zu verdichten und die Ausschläge in der letzten Woche wurden etwas grösser, geschlossen hat man etwas unterhalb der Hauptverteilung. Die Frage stellt sich, ob das Ganze wieder flach verläuft, oder doch mal wieder etwas Korrektur nach unten kommt.

 

Snap5.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den Tagesprofilen sehen wir, dass die Volatilität ab Mittwoch zugenommen hat. Am Do hat sich unten eine Basis gebildet, welche am Freitag noch gehalten hat. Oben ist man noch zum VPOC vom Mittwoch gekommen. Für weiter long müssten wir als erstes wieder über den grünen Bereich vom Freitag kommen. Unterhalb des Tagestiefs vom Do fällt als erstes das Gap um 12850 auf. Ab etwa 12750 - 12850 ist es ziemlich dünn, in diesem Bereich kann jederzeit mit einem Reversal gerechnet werden.

 

Snap6.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke habi für die Blumen:spitze:..Freut mich wenn es einer liest!!!

 

Jeder hat seine Märkte in denen er unterwegs ist.Hat ja genug Auswahl für alle:D.

 

Zum DAX laufen wir momentan zum mBB aussem Daily und da dürfte nach jetzigem Stand ein Ausbruch nach oben erfolgen,aber mal abwarten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zusammen,

 

Na zum Wochenstart war ja zumindest mal ein bischen was los......

Daily:

Bewegt sich auf das mBB zu und möchte auch nicht den Bereich 12910-13050 verlassen.Wir haben schlichtweg eine Konso.Ziele für den Ausbruch sind aus dem Samstagblättchen bekannt.BB zieht sich zusammen,aber sonst gibt es nicht viel neues.

240er:

Deutet das BB ebenfalls eine Konso an und bei Bruch des unteren Bereiches können wir die 850-30/720-40 ins Auge fassen.Nach oben bleiben die 13100-200.
 
Einfach formuliert...wir laufen seitwärts und der Bereich zwischen 12920-13050 kann getradet werden.Anschliessend wird dann wohl ein Ausbruch nach oben erfolgen und die Jahresendrally einläuten!!!Für den Dienstag hab ich mich dann mal genug aus dem Fenster gelehnt.

GT

Chester

DB DAX (15).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Konso verläuft wirklich mühsam, ein Y ist m. M. nach noch offen, das ist eine schnelle BW mit viel Vola, ideal bis ca. 1287x, könnte auch in einer Übertreibung bis max. 12585 ausarten sieht aber gerade nicht nach negativer Übertreibung aus. 

Diese sollte nicht falsch eingeschätzt werden., denn die 13201/13234 sind wichtig und sollten auch erreicht werden, evt. kommen sogar die 13336, dort wird dann interessant ob im Hoch eine W V oder eine W 1 fertig ist. Der DAX sieht absolut nach W1 aus, dann wären die 1366x das nächste Ziel oben, ich bin mir dabei unsicher da die US-Indices stark nach einer Topformation aussehen.

 

Im lila Chart ist auch eine C/Y in einer Welle 4 wie aktuell, welche nur bis 12861 statt bis 1268x gelaufen ist.

 

image.png

Am ‎24‎.‎08‎.‎2017 um 11:26 schrieb plenaspei:

Ich habe nach meinen Ferien nun wieder versucht den DAX zu erfassen, wie von mir gewohnt ohne viele Worte.
Gerne beantworte ich allfällige Fragen.
Die Reihenfolge ist von der Übersicht seit den 90er bis zum Tageschart.
Es ist auch ersichtlich, dass die 13xxx mind. noch in dieser BW erreicht werden müssen.
Die zwei gelben Rechtecke, wo wir auch in einem stecken, sind auf die Kurslücken mit Start in eine Welle 3 zurück zu führen.
Psychologisch würde ich das so sehen:
Da wurde nur gekauft, einerseits haben viele diese Marke verpasst und nutzen diese jetzt, anderseits liegen dort sicherlich auch viele SL- Positionen.
Üblicherweise wird ein solches Rechteck mit einer Kurslücke verlassen.
Warum ich auch die 108xx schon erwähnte, diese müssten auch noch intensiv gehandelt werden.
DP1.PNGDP2.PNGDP3.PNGDP4.PNGDP5.PNGDP6.PNG

 

Hier noch eine kurzfristige baerische Variante, im Grunde könnte einfach der Ausbruch aus dem gelben Rechteck genutzt werden und das wären über 500 Punkte nach oben oder unten.

Cool das passiert selten, dass entweder eine W3 nach oben bis direkt 127xx oder eine C nach unten bis direkt 116xx ansteht.

DP7.PNG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis zur Rede von Draghi dürfte im DAX eh keine Bewegung enstehen.Bei der momentanen Sietwärtsbewegung können wir übrigens noch die "überkauften" Indikatoren wieder ins rechte Licht rücken,bis ein neues Kaufsignal ensteht.

 

Die sind ziemlich am Anschlag und solange wir das VWT nicht schlagen ist das Verkaufssignal bei den Indikatoren noch nicht viel wert.Das erste Zeichen in Richtung VWT wäre mal Stundenschluss unter 990.   

DAX Täglich.png

DAX 1 Stunde.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute :bye:

 

Mal gucken was die nächste Woche bringen könnte.......

Weekly:

leicht versetztes bullisches Engulfing und das BB öffnet weiter die Tore.Das mBB nimmt wieder Kurs nach Norden,aber ein Anlaufen im Hinterkopf behalten.Platz nach oben haben erstmal bis 13400 und nach unten bis 11600.Gehe allerdings weiter davon aus das erstmal beim mBB Schluss im Bereich 12500 sein dürfte.In dem Bereich können dann noch gute Einstiege für die Jahresendrally platziert werden,ausser der Wochenschluss bleibt drunter.

Daily:

Ein bullisches Engulfing in schöner Ausführung und der Freitag hat es noch bestätigt,allerdings haben wir eine starke Übertreibung ausserhalb des BB`s.Der Ausbruch war halt nicht ohne nach dem Anlaufen des mBB`s und jetzt heisst es Montag mal warten wie sich der Tag entwickelt.Chancen auf einen Rückläufer entstehen unterhalb von 13175 um den Ausbruch noch einmal zu Retesten bei 13095,falls der Bereich nicht hält-geht es weiter Richtung mBB bei 13000.Rückblickend auf das Jahr wurden so "starke Übertreibungen" ausserhalb des BB`s immer bis zum uBB abverkauft,aber die Chance kommt erst in Frage sobald wir einen Tagesschluss unterhalb der 12910 ( Unterkante Range ) haben.Welcher Bereich es werden kann sieht man allerdings erstmal,aber wir haben soweit die 830-50/720-40/650 und das mal im Auge behalten,da das BB erst frisch geöffnet hat.Eine Rally am oBB entlang schliesse ich erstmal aus,ausser es geht Montag gerad weiter mit einem Anstieg über das ATH und Bruch der 13300.

240er:

Hat seine Rally am oBB entlang erstmal hinter sich und schwebt langsam ins BB rein.Bruch der 13175 wie bereits im Daily erwähnt und wir testen den Ausbruch nochmal mit weiterem Ziel der 13000.Das Harami+Bestätigung ist zwar ein nettes Shortsignal,aber bringt gerade noch wenig wenn wir nicht die 13175 brechen.Im schlimmsten Fall verlassen wir den Bereich 13175-251 am Montag gar nicht und warten einfach auf das mBB um steil weiter zu steigen.Bei der Extension würde ich maximal den DAX am Montag noch die 260-280 zutrauen,aber richtig weiter geht es erst oberhalb der 13300. 

GT

Chester

DB DAX (22).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Chester:

Platz nach oben haben erstmal bis 13400 und nach unten bis 11600

 

11600 wäre dann schon ein massiver Einbruch, da wären wir auch schon klar unter den September Tiefs. Scheint mir weniger wahrscheinlich.

 

Ein Ausbruch aus der fast vierwöchigen Konso ist gelungen, die Dynamik geht weiter nach oben. Somit ist mit einer Fortsetzung des Aufwärtstrend zu rechen. Spätestens bei der letzten Konso sollte es zu einem Halt kommen, um das Gesamtbild nicht zu trüben. Im Gesamtprofil habe ich Spitzen um 13010 und 12960, schöner wäre aber ein kleinerer Rücksetzer. Zwischen Do und Fr ist noch ein offenes Gap als Anlaufstelle.

 

Snap3.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb habi:

 

11600 wäre dann schon ein massiver Einbruch, da wären wir auch schon klar unter den September Tiefs. Scheint mir weniger wahrscheinlich.

 

Juhu Habi:bye:

 

wäre nur ein extrem Ziel.Idealpunkt für einen Long,der etwas länger im Depot bleiben soll wären der Bereich 830-650,da wir beim Rückblick solche Übertreibungen fast immer bis zum uBB Daily abverkauft haben.Man könnte beim mBB bereits anfangen zu kaufen und sofern es weiter runter geht weiter nachkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zusammen!!!

 

Na da will der DAX momentan nicht nachhaltig über die 13500....Nun den mal schauen was die Woche kommen könnte.

Weekly:

Überzeugt mit einer weiteren grünen Kerze am oBB und drückt weiter nach oben.Platz ohne Übertreibung haben wir bis 13600 und nach unten 11600,wobei ich das uBB mal vorsichtig ausklammere.Rücklauf bis zum mBB in den Bereich 12600,aber dennoch im Auge behalten.

Daily:

Ob man den Hangingman bestätigt sieht durch das Spinning Top bleibt Ansichtssache,aber da er die 13500 nicht nachhaltig geschafft hat-lehne ich mich mal wieder aus dem Fenster und fasse den Rücklauf zum mBB in den Bereich 13150 ins Auge.Sofern wir drehen und zum mBB laufen kann man dann immer noch schauen,ob das mBB halten könnte oder wir durchmarschieren zum uBB in den Bereich 12700.Durch das öffnen des BB`s gibt es uns zumindest schon mal Vola an.Es richtet sich momentan einfach danach,ob wir die 13400 unterbieten oder nicht,falls nicht schieben halt wieder eine Konso bis Ende Monat um dann nach oben auszubrechen.

240er:

Laufen wir innerhalb eines Keils zum mBB hin.Praktisch das es gerade an der 13400 liegt und entscheiden wird es sich dann wohl dort.Gehen wir unten durch ist das uBB Thema und gleichzeitig mBB/Daily oder wir prallen ab und steigen wieder in Richtung 13600.Im schlimmsten Fall wie bereits im Daily erwähnt-gibt es eine Konso...

Mein persönlicher Favorit ist der Bruch nach unten Richtung 13150 und wenn es der DAX ganz gut mit uns meint geht weiter Richtung uBB-wo wir uns noch ein paar Premium Longs abholen können für die Jahresendrally.Weihnachten wird auch immer teurer ;-)

GT

Chester  

DB DAX (25).png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chester  Danke für Deine Einschätzungen

 

Der Monat Oktober ging diese Woche zu Ende, deshalb wieder einmal die Monatsprofile:

Nach einer dreimonatigen Korrektur ging es in den letzten beiden Monaten wieder nach oben. Der November begann mit einem Gap nach oben, das sieht man nicht oft. Ab Ende August haben wir also wieder eine dynamische Welle nach oben, welche irgendwann korrigiert/konsolidiert wird. Davon ist in den Monatsprofilen noch nichts zu sehen.

 

Snap1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 2010 Posts
    • 129175 Views
    • 229 Posts
    • 27049 Views
    • 294 Posts
    • 38173 Views
    • 82 Posts
    • 11541 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Treffer!!! Ist das nicht der Wahnsinn, wer hätte gedacht, dass sie das noch schaffen, ich ehrlich gesagt nicht. Punkt genau wieder abgedreht, müssen die 2703 wirklich auch noch sein?
    • Das könnte für heute reichen! Die 2679 sind schon eine gute Nummer, min. 2671 sollten drin sein. Der Pullback auf das RT 61.8 war so perfekt dass mit den 2703 noch gerechnet werden muss, siehe gelbe Markierung.
    • Kommt darauf an für welche Coins du dich interessierst. Auf der Hersteller-Webseite sieht du welche Coins die Hardwarewallets unterstützen.  Der Ledger unterstützt fast alle bekannten und auch einige unbekannten Coins. Ich kenne den Trezor nicht, aber denke der wird ähnlich sein.   Für viele "unbekannte" Coins gibt es nur ein Softwarewallet, aber das ist immer noch besser als sie auf der Börse zu lagern.    Das Paperwallet ist sicher auch ne gute Wahl, da hier keine Gefahr von Hackern ausgeht. Gibt aber auch Gefahren wie Wohnungsbrand oder Einbrecher. Und ja, ist relativ einfach.    Schlussendlich musst du selber wissen was Dir am besten liegt, ich habe für die bekannten Coins den Ledger und für restlichen ein Softwarewallet.
    • heute Options Verfall !   Habe 1. Posi KO C zugekauft 2. Posi etwas tiefer limitiert.
    • Kurse sind sehr attraktiv zum einsteigen. Bin zwischenzeitlich auch wieder eingestiegen. Rechne damit das der Kurs noch auf 4.60-4.80 fällt, dann werde ich nochmals massiv zuschlagen. Im Februar wird NDA eingereicht und im April sollte die Rückmeldung der FDA zu Priority Review kommen.
×