Jump to content

Empfohlene Beiträge

so, und weg sind die Optionen (CSDBX). EP 0.04 CHF und Verkauf für 0.12. +200%, momol, lässt sich sehen :)

Nerven gehabt, gratuliere! Kaufst du mit dem Gewinn nun Puts auf CSGN? Würde mir moralisch helfen, da ich selbst noch auf solchen sitze (VTCSBY) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, und weg sind die Optionen (CSDBX). EP 0.04 CHF und Verkauf für 0.12. +200%, momol, lässt sich sehen :)

Nerven gehabt, gratuliere! Kaufst du mit dem Gewinn nun Puts auf CSGN? Würde mir moralisch helfen, da ich selbst noch auf solchen sitze (VTCSBY) ;)
Habs vorgehabt, habe mich dann nach einer langen inneren Debatte dann doch nicht entschieden zu kaufen (hab an mini-shorts gedacht), ist mir zu brenzlig im Moment. Ich schaue am Montag mal weiter.Schöns weekend!mfGValori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Bankaktien waren dieses Jahr der Renner und nicht die Defensiven wo ich investiert war. Wäre viel Geld zum verdienen drin gewesen wie Valori aufgezeigt hat. Hoffe jetzt bei Swiss Re und Swiss Life auf eine ähnliche Entwicklung in diesem Monat.Bin noch bei SCMUF dabei, aber jetzt hat es neue Optionsscheine mit Strike März 380 (SCMKJ), mit besserer Ratio und Kursstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SCMUF verkauft, schöner Gewinn, aber deckt nur die Verluste bei Novartis :roll: Dennoch Swisscom bleibt bei mir auf dem Radar, hier scheint sich ein langfristiger Trendwechsel an zu bahnen.Auch weiterhin mit CBSRE1 und SLHVR dabei.Generell die grosse Unsicherheit in Europa macht das Optionsgeschäft im Moment schwierig und viele haben es auch auf gegeben, wie ich hier auch festgestellt habe.ROGOG wäre eine intressante Option gewesen, hätte man letzte Woche bei 0.01 kaufen können. Hab sie angeschaut aber eben war mir zu riskant bei einer so kurzen Laufzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir am überlegen short zu gehen... Aktienmärkte hatten bis jetzt einen riesen Run dieses Jahr und die Aussichten sind eigendlich immernoch getrübt.Heute auch sehr interessaner Artikel auf marketwatch.com "Heavy insider selling in NY!"! Die Grossen sind also auch schon wieder am verkaufen, ein weiteres Zeichen für eine Korrektur und aus technischer Sicht siehts auch danach aus!Wollte short auf Credit Suisse aber da bin ich nun etwas zu spät! Was meint ihr zu ABB ? die Zahlen kommen ja am 16.02 und bisher sind alle Jahresergebnisse von Schweizer Firmen mit einem Kursverlust bestrafft worden. Vielen Dank für eure Meinungen und Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SCMUF heute wieder verkauft, irgendwie gefällt mir der Kursverlauf nicht und die Zahlen haben viele Fragezeichen. Swisscom bleibt dank seiner Dividende als Aktie interessant. Mit Optionen muss man flexibler sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleinen risikoreichen Zock auf Nestle gemacht. Morgen Zahlen, heute hat Danone berichtet und die Aktie steigt ca 1,5 %.L'Oreal hat auch schon positive Zahlen bekannt gegeben.VTNESDAber eben 17.2 Verfall!!! :greespan:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 312 Posts
    • 26038 Views
    • 1 Posts
    • 80 Views
    • 4 Posts
    • 1080 Views
    • 17 Posts
    • 7466 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Recht teuer aus meiner Sicht   0.57% TER  plus, ich nehme an, 60% * 3% für Wáhrungsabsicherung (USD/CHF 1Y Forward) = über 2% pro Jahr fliessen zu den Bankstern
    •   Lieber fritz, wer zuletzt lacht, lacht am besten
    • Habe das noch gefunden: https://www.avadis.ch/ Ebenfalls sehr günstig
    • Salü zusammen!!!   Steuerreform/Schuldenobergrenze etc. sind als Thema mehr oder weniger durch.Naja mal schauen was kommen könnte.

      Weekly:

      Hanging man im Nirgendwo.Bei der Bestätigung zum Wochenschluss unterhalb der 13030 und es geht zum mBB/12700.Oberhalb von 13251 und das oBB bei 13800 bleibt weiterhin das Ziel.Anlaufpunkte weiter unten kann man sich erstmal sparen,da genug Unterstützungen dazwischen liegen.

      Daily:

      Bullisches Engulfing und wie immer an den möglichen Konter rechnen.Tageschluss oberhalb der 13200 und der Ausbruch aus der Range wäre erstmal perfekt und die "Jahresendrally" dürfte starten.Erstes Ziel sofern der Ausbruch kommt wäre der Bereich 13330-50.Tagesschluss unterhalb von 13090 und wir sehen die 13000 nochmal.Das BB dreht langsam nach oben und würde somit erstmal die Longseite bevorzugen.

      Momentan gibt es noch nicht mehr zu berichten.Schauen was Montag und Dienstag auf uns wartet.

      GT

      Chester
    •   Sogar noch mehr. Schon interessant , dass unsere Einschätzungen bei unterschiedlichen Betrachtungsweisen (Elliot / Profile) zum fast gleichen Ergebnis führen   Im Yearly Profile fehlt oben noch ein Zipfel. Auch die 2725 würden mich nicht wundern. Kompliment an Dich und Deine Wellen.    
×