Lorenz

Austriamicrosystems (AMS)

63 Beiträge in diesem Thema

Heute Abend wurde das vorläufige Ergebnis adhoc präsentiert. :D Weil es mich so freut, muss ich das hier kurz reinstellen:18.01.2012 | 18:01EANS-Adhoc: austriamicrosystems AG / austriamicrosystems gibt vorläufige Finanzzahlen bekannt--------------------------------------------------------------------------------Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------18.01.2012Vorläufige Finanzdaten für das Gesamtjahr und vierte Quartal 2011Unterpremstätten, Österreich (18. Januar 2012) — austriamicrosystems (SIX: AMS), ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von hochwertigen Analog-ICs für Consumer-, Kommunikations-, Industrie-, Medizintechnik- und Automobilanwendungen, gibt vorläufige ungeprüfte Finanzdaten für 2011 bekannt. Der Konzernjahresumsatz 2011 lag bei EUR 275,7 Mio. (USD 383,3 Mio.) und damit um 32% über dem Vorjahreswert von EUR 209,4 Mio. (38% bei konstanten Wechselkursen) sowie über der Umsatzerwartung des Unternehmens von EUR 270 bis 275 Mio. (USD 365 bis 371 Mio.). Der Konzernumsatz für das vierte Quartal 2011 betrug EUR 81,0 Mio., das bedeutet einen Anstieg um 40% gegenüber dem vierten Quartal 2010 (39% bei konstanten Wechselkursen) und ein nahezu unverändertes Resultat gegenüber dem Vorquartal.Die Bruttogewinnmarge für das Gesamtjahr 2011 lag bereinigt um den akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwand bei 52% bzw. einschließlich des akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwands bei 51%. Das entspricht einer deutlichen Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (2010: 48%). Die Bruttogewinnmarge für das vierte Quartal 2011 lag bereinigt um den akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwand bei 53% bzw. einschließlich des akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwands bei 50% (viertes Quartal 2010: 51%).Vor dem Hintergrund des andauernden Markterfolgs und Volumenwachstums seiner Sensor- und Power Management-Lösungen erhöht austriamicrosystems seine bisherigen Erwartungen für das Jahr 2012. Auf Basis vorliegender Informationen erwartet austriamicrosystems ein Umsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2012 von mehr als 20% gegenüber dem Vorjahr sowie ein stärkeres Wachstum des Ergebnisses. Für das erste Quartal 2012 erwartet austriamicrosystems, im Gegensatz zur typischen Saisonalität der Endmärkte im ersten Quartal, ein sequentielles Wachstum des Umsatzes gegenüber dem vierten Quartal 2011.austriamicrosystems wird detaillierte geprüfte Finanzinformationen für das Geschäftsjahr 2011 am 29. Februar 2012 vor Handelsbeginn veröffentlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freue mich auch, da ich auch Austriamicrosystems halte. Würde die gerne mal wieder gegen 50.- laufen sehen. Der Titel fiel im letzten August, wie viele andere, runter wie ein Stein. Dabei kann man hier stets gute Ergebnisse erwarten und auch wirklich welche sehen. Auf erfreuliche Kurse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktien aus der Halbleiterbranche sind relativ heikle Dinger ;) Ich beobachte die schon seit mehreren Jahren und habe sie zwischenzeitlich gehalten / kleinen Teil immer noch.Darum habe ich einige Tips/Gedanken, welche ich teilen möchte:- Reagieren zeitweise stark auf Zahlen/Berichte von ASML, (weltgrösster Lithographie-Ausstatter von Halbleiterfabriken). ASML ist jeweils einer der ersten Konzerne in der Berichtssaison- Vor etwa 2 Wochen hat Apple bekanntgegeben, dass AMS zuverlässiger Zulieferer ist (verantwortlich für einen ersten Kursschub). Inwiefern weitere Apple-Zahlen Einfluss haben werden, wird die Zukunft zeigen- Inwiefern die sehr guten Zahlen von AMS verantwortlich dafür sind, dass Kunden ihre Bestände nach dem Lagerabbau nach der letzen Krise wieder füllen, wird auch die Zukunft zeigen- eine voll ausgelastete Fabrik bringt eine sehr hohe Marge, die aber schon bei ein bisschen weniger Auslastung schnell zusammenbricht- die Titel sind nicht sehr liquid, was im Falle von negativen/enttäuschenden Zahlen zu massiven Einbrüchen führen kann. Die Aktien werden ausserhalb der Berichtssaison fast jeden Tag zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt (sprunghafte Kursveränderungen > 2%)- Dividende wird in EUR bezahltHoffe dass etwas hilfreiches dabei ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Perf. seit Anfang Jahr 33%. RSI aufm Dailychart von 80 ist auch nicht gerade ohne. nun haben wir aber die 50 gepackt. bei gutem Umfeld sehe ich mittelfristig weiterhin höhere Kurse und ein Anlaufen der 60 CHF. ich bleibe weiterhin dabei. é :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, den Zaster reingeholt :top: . Ich steige erst unter 35 wieder ein, die krassen Abstürze sind bei AMS noch immer gekommen, früher oder später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Perf. seit Anfang Jahr 33%. RSI aufm Dailychart von 80 ist auch nicht gerade ohne. nun haben wir aber die 50 gepackt. bei gutem Umfeld sehe ich mittelfristig weiterhin höhere Kurse und ein Anlaufen der 60 CHF. ich bleibe weiterhin dabei. é :ok:

Ich bin heute auch mal raus. Es kann ja schon 60 werden.-, allerdings dachten ich das schon einmal. Sicher ist das ein sehr guter, sauberer Titel. Ich war nun aber seit dem 2. August letzten Jahres drin und nun ist für mich mal etwas Pause angesagt. Der Gewinn freut mich natürlich. Mal sehen, bei Rückschlag bin ich ev. wieder dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, den Zaster reingeholt :top: . Ich steige erst unter 35 wieder ein, die krassen Abstürze sind bei AMS noch immer gekommen, früher oder später.

läuft halt gut mit Apple atm. Wobei diese Story kann auch nicht ewig weitergehen. Ich werd mich eher mit einem SL absichern den verkaufen.edit: hab nun mal einen Stop 44 gesetzt und lass weiterlaufen. Da hätt ich noch ca. 7% Gewinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Apple hat das nur sehr indirekt zu tun. Es ist einfach der einzige Abnehmer in diesem Bereich, den sozusagen alle kennen. Jedes Mobiltelefon, Tablet, Netbook etc welches du aufschraubst, hat ein AMS-MEMS drin. Marktanteil ist ~99% bei MEMS Mikrofonen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Apple hat das nur sehr indirekt zu tun. Es ist einfach der einzige Abnehmer in diesem Bereich, den sozusagen alle kennen. Jedes Mobiltelefon, Tablet, Netbook etc welches du aufschraubst, hat ein AMS-MEMS drin. Marktanteil ist ~99% bei MEMS Mikrofonen.

Apple ist aber sicherlich einer der grössten und wichtigsten Kunden von AMS. Ist vielleicht etwas falsch rübergekommen, selbstverständlich ist der Fact, dass heute jeder und jede, kaum knapp die Windeln abgezogen, ein Smartphone braucht um einiges wichtiger. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Als aber bekannt wurde, dass Apple beliefert wird, gab es einen Schub in den Aktien. Obwohl Apple schon lange vorher beliefert wurde. Was ich vorher meinte ist, dass nicht die reinen Zahlen für Interesse gesorgt haben, sondern dass der Name Apple auftauchte. Und wiederum zurückgerechnet aus dem ganzen Kuchen von allen Netbooks, allen Smartphones (auch Android) und normalen Mobiltelefonen, Laptops etc. ff. macht Apple eben doch nur einen kleinen Teil aus. Ich bin ausgestiegen, weils mir mit den Aktien jetzt einfach schon zu lange dauert. Rauf gingen sie immer sehr zögerlich, halbieren konnten sie sich jeweils in einem halben Tag. Werde sie jedenfalls weiterhin im Auge behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mich knapp unter der 50er Marke abgesichert. Den nächsten Entscheid fälle ich bei der 60er Marke. Hoffe die sehen wir noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So da haben wir doch gestern den Deckel angeschlagen bei 60. Ich zieh meinen Stop einfach laufen nach. Vielleicht knacken wir die 60 ja auch noch, dann geht das Rennen weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die 60 scheinen zumindest intraday genommen. Nächste Marke wäre so um die 66.50, ev. leicht darunter.Ich lass weiterhin laufen, sofern die >60 als Schlusskurs zustande kommen. Beginnt der Titel zu schwächeln überlege ich mir einen Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich bin raus bei 64.20 heute. Das Ding ist ordentlich geloffen in diesem Jahr. Mehere Gründe haben mich zum Ausstieg bewogen: Markt: - Der Rally scheint langsam aber sicher die Luft auszugehen. Eine Pause bzw. Seitwärtsbewegung ist realistisch- Heute ist Quartalsende, da will jeder AMS im Depot haben um zu zeigen, dass er richtig lag. (Window Dressing) Also hab ich sie irgend einem 5x zu späten Fondsmanager angedreht, das ist gut für mein Selbstwertgefühl :mrgreen: AMS Selber: - Einfach unglaubliche Kerze, so kanns nicht weitergehen. Das ging ja schon fast Senkrecht bergauf. - Starke Korrelation mit Apple. Die ganze Geschichte mit Apple, FB und dem Techhype gefällt mir nicht. Die werden ordentlich gepusht im Moment.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:ok: gratuliere. Fast 15 CHF mehr als ich sie gegeben habe. War mir bezüglich "vernünftigen Stop Loss setzen/nachziehen" eine Lehre :kopfwand: (solange trotzdem im plus abgeschlossen, ist das ja nicht so schlimm)Mit deinen Einschätzungen bin ich absolut einverstanden. Sie bleiben aber weiterhin auf meinem Radar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Chauffeure kämpfen für ihre kurzen Hosen   Hier ein kreativer Ansatz aus England Britische Jungs gehen im Rock zur Schule   Gleichberechtigung für Männer ist überfällig: (Mini-) Röcke, Stöcklischuhe, Nagellack, Maskara etc. In welchem Jahrhundert leben wir denn?
    •   Verkauft mit rund 70% Gewinn. Wenn sich eine günstige Gelegenheit ergiebt, steige ich wieder ein.
    • Morning Briefing - Markt Schweiz Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:   UNTERNEHMENSNACHRICHTEN - Roche-Kombi Rituxan Hycela darf in USA bei Blutkrebspatienten gespritzt werden Roche präsentiert neue Daten zu MS-Mittel Ocrevus - Wirksamkeit untermauert - Novartis erhält US-Zulassung für Tafinlar/Mekinist-Kombination bei Lungenkrebs - CS: S&P bestätigt Kreditrating mit 'A' und Ausblick mit 'stabil' - Julius Bär integriert Tochter WMPartners vollständig - Partners-Group-CEO im AWP-Interview: Sind mit Guidance zu Kapitalzusagen 2017 auf Kurs Können 2017 ähnlich hohes Investitionsvolumen erreichen Marktwachstum in den nächsten Jahren ungebrochen Heute schwieriger, gute Investments für Kunden zu finden Haben viele Transaktionen aus Preisgründen verloren - VP Bank rechnet für 1. Halbjahr mit Gewinnsteigerung - Bank Cler wechselt CEO aus - Sandra Lienhart löst Hanspeter Ackermann ab - Goldbach Media und 3 Plus verlängern die Zusammenarbeit - SFPI sichert sich 40'000 m2 grosses Gelände in der Region Basel - Addex-Aktionäre stimmen allen VR-Anträgen zu - CMO Mills in VR gewählt - Wisekey: GEM zeichnet 100'000 neue Class B Aktien - Tecan und Diasorin starten Plattform-Entwicklungsprojekt - 5EL übernimmt Minderheitsbeteiligung an The Native Media NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: - BETEILIGUNGSMELDUNGEN - Aryzta: BlackRock meldet höheren Anteil von 3,07% - Clariant: BlackRock meldet tieferen Anteil von 2,9% - Galenica Santé: Credit Suisse Funds AG meldet Anteil von 3,25% - U-blox: UBS Fund Management senkt Anteil auf unter 3% PRESSE FREITAG - UBS besetzt Leitung des M&A-Geschäfts für Asien Pazifik neu (Bloomberg) ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN Freitag: - LifeWatch: Mediengespräch zur Übernahme durch BioTelemetry Montag: - GV: HBM, Syngenta Dienstag: - Syngenta: MK mit u.a. neuem Chairman Ren Jianxin, Basel WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE - CH: KOF-Konjunkturprognose Sommer (09.00) - EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste Juni 2017 (1. Veröff.) (10.00) - US: Markit PMI Verarbeit. Gewerbe und Service Juni 2017 (1. Veröff) (15.45) Verkauf neuer Häuser 05/17 (16.00) Rede von Fed's Bullard in Nashville (17.15) Rede von Fed's Mester in Cleveland (18.40) Rede von Fed's Powell in Chicago (20.15) - CH: SNB Zahlungsbilanz und Auslandvermögen Q1 (Montag) WIRTSCHAFTSDATEN - SONSTIGES - Finma ahndet "gravierende Fälle" von Insiderhandel und Marktmanipulation - Nächster Eurex-Verfall: 21.07. - SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09. - Laufende Übernahmeangebote: - Lifewatch: BioTelemetry bietet 0,1617 eigene Aktien sowie 10,00 CHF oder 0,2350 eigene Aktien sowie 8,00 CHF in bar (Nachfrist 15.6.-28.6.; Vollzug per 12.7.) - Dekotierungen: - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) - Looser (per HEUTE; Übernahme durch Arbonia) - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt) - Pax Anlage (Übernahme durch Basler Leben, Termin noch unbekannt) - IPO/Neukotierung an SIX: - Zur Rose (am oder um 6.7.) EX-DIVIDENDE DATEN: per 28.06.: HBM (5,80 CHF) DEVISEN/ZINSEN (08.25 Uhr) - EUR/CHF: 1,0840 - USD/CHF: 0,9707 - Conf-Future: +0,1 BP auf 164,43% (Donnerstag) - SNB: Kassazinssatz -0,15% (Donnerstag) BÖRSENINDIZES - SMI vorbörslich: +0,14% auf 9'064 Punkte (08.20 Uhr) - SMI (Donnerstag): +0,73% auf 9'051 Punkte - SLI (Donnerstag): +0,25% auf 1'425 Punkte - SPI (Donnerstag): +0,61% auf 10'296 Punkte - Dow Jones (Donnerstag): -0,06% auf 21'397 Punkte - Nasdaq Comp (Donnerstag): +0,04% auf 6'237 Punkte - Dax (Donnerstag): +0,15% auf 12'794 Punkte - Nikkei 225 (Freitag): +0,11% auf 20'133 Punkte STIMMUNG - verhalten; Pharmaschwergewichte höher erwartet Ausblick Unternehmen Nicht nur die Temperaturen verweisen auf den Sommer: Kommende Woche gibt es neben den Generalversammlungen von HBM und Syngenta am Montag, SHL und Ypsomed am Mittwoch sowie LEM am Donnerstag kaum Unternehmenstermine. Am Dienstag findet eine Medienkonferenz von Syngenta mit dem neuen Chairman Ren Jianxin in Basel statt, dem Chef von Chem China. Syngenta (SYNN 450.75 -0.39%) war die bislang grösste Akquisition des chinesischen Staatskonzerns im Ausland. Dem hiesigen Agrarkonzern wurde im Übernahmevertrag weitgehende Eigenständigkeit zugesichert. Als einziges Unternehmen legen Titlis-Bahnen am Donnerstag ihr Halbjahresergebnis vor. Im per Ende Oktober abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016/16 war das Ergebnis deutlich gesunken.

    • Welcome back!   Habe kürzlich gehört, dass die Meerkats bald in den Zoo Zürich einziehen werden