Jump to content
Lorenz

Austriamicrosystems (AMS)

Empfohlene Beiträge

@Gluxi

Gerne.

Ganz ehrlich mir fällt das auch schwer zu glauben.

Ich zeichne einfach und das kommt raus dabei.

Schau dir einmal Swatch an, damals um die 300, wollte ich noch ein Tief von min. 26x solange der Kurs unter 308 war, hätte auch tiefer gehen können.

Danach sollte der Kurs um ca. 80% steigen, wenn ich so etwas poste halte ich mich sogar selbst für etwas verrückt.

Leider hat das Tief nicht ganz gepasst, das hat mich aus dem Konzept gebracht.

Aber im gross und ganzen hat es ziemlich gut geklappt.

So jetzt versuche ich das Top im SMI zu finden :-)

 

Am ‎14‎.‎12‎.‎2017 um 16:11 schrieb plenaspei:

Mehr oder weniger hat es gepasst, leider wurden die 243, nicht sauber abgeholt, ich habe den 30.5.2016 als ich das Post schrieb gekennzeichnet.

Jetzt bin ich gespannt ob  und welches Top es wird.

image.png

 

 

 

Am ‎30‎.‎05‎.‎2016 um 10:01 schrieb plenaspei:

Guten Tag

So sieht der Chart für mich aus, eigentlich recht positiv, wobei ich den SMI eher am Ende seiner bullishen BW sehe.

Im Tageschart hat sich eine Divergenz im MACD gebildet

Swatch 1.PNG

 

Hier sind die RTs für weitere Tiefs, wenn das Tief nicht gehalten werden kann, so ist die blaue Zählung nicht mehr möglich und es würde sich in irgend einer Form eine C ob als Y/ZZ ergeben diese würde dann als mindestziel die 268 oder eben gerade das Tief bei 191 anlaufen, das wäre wohl mit einer grösseren Korrektur der Märkte möglich.

Swatch 2.PNG

 

Ichi im 1h wirklich schön Test er Wolke und rauf, im DAX würde ich so etwas traden.

Apropos der DAX hat genau das vor seinem letzten Anstieg im Tageschart gemacht, ein schönes Beispiel um zu vergleichen.

Swatch 3.PNG

 

Ichi im 4h, könnte ein Test der Wolkenunterkannnte bei ca 305 am 2.6.-3.6. geben.

 

Swatch 4.PNG

 

Das sehe ich im Swatch-Chart, im SMI bin ich seit heute morgen short, SL auf ES und TP von 50%, da könnte die BW fertig sein, somit fällt es mir schwer in einem SMI-Titel long zu gehen.

Das erste richtige Shortsignal ist erst unter 8210 da.

 

 

 

 

bearbeitet von plenaspei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.12.2017 um 13:46 schrieb Gluxi:

Zuerst dachte ich, dass ein so grosser Rückfall bis in die Gegend von 65.50 nur schwer vorstellbar ist, speziell jetzt wo sich viele Trader bereits in die Feiertage verabschieded haben. Aber wenn sich tatsächlich Leerverkäufer auf AMS eingeschossen haben, wären die kleinen gehandelten Volumen wohl eine gute Chance den Kurs zu drücken.

 

Schon auf dem Weg dorthin. Im Moment -12 % und "Stop Trading"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als "offizielle" Begründung müssen wieder mal nicht bestätigte Gerüchte zum Absatz des iPhone X herhalten:

 

Die Spekulationen um den Absatz des neuen #iPhoneX von @Apple reissen nicht ab. Angeblich wurden in diesem Quartal nur 30 anstatt der erwarteten 50 Millionen Stück des Jubiläums-Smartphones abgesetzt. Nicht gut für Zulieferer wie @amsAnalog. $AAPL $AMS

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen «Battery-Gate»

Verkauft Apple bis zu 16 Millionen weniger neue iPhones?

Apple begegnet Vorwürfen rund um die Leistungsdrosselung bei älteren iPhones mit Vergünstigungen bei einem Batterie-Austausch. Dieses Zugeständnis hat Folgen für Apple und ihre Zulieferer wie AMS.
 
 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer will ihr nochmals der Link zum Chart, neu die blaue Proj. Fibo.

Das verläuft nicht so recht nach Plan, nach dem neuen dynamischen Tief, das kann doch auch an den Festtagen liegen oder daran, dass der Markt extrem nach oben druckt. Darum habe ich eine rote Trendlinie gesetzt. Darüber muss aber keineswegs Long sein, dient vor allem zu Absicherung.

https://www.guidants.com/share/chart/,2433155

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Plena!

 

Wenn ich dich richtig verstehe, sind die 66.- noch nicht vom Tisch.

 

Ich kann das zur Zeit überhaupt nicht einschätzen. Apple steigt seit Anfang Jahr fröhlich und markiert wohl bald ein neus Allzeithoch. Die Akkugeschichte und Gerüchte zu den Verkaufszahlen des iPhone X scheint die Apple Aktie nicht zu kümmern. Ende Monat kommen die Apple Zahlen, das brachte in der Vergangenheit immer schön Bewegung in AMS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gluxi

Apple ist besonders, früher gab es bei Währungen den Goldstandart. Bei der Apple-Aktie gibt es einen Geldstandart. Solange keine überdimensionalen Bussen drohen und Apple es weiter schafft mit dem Markt zu gehen.

Fundamental eine Aktie zu bewerten funktioniert meiner Meinung nach nur wenn der Markt ausgeglichen ist und auch dann ist es schwierig, was ist der Weltbeste Fussballspieler wert?

Apple hat den Zauber bezahlbares Image zu verschaffen. Das Handy ist überall dabei, egal wie einer wohnt oder welches Auto er fährt.

AMS ist innovativ, genial usw. aber ohne Zauber.

Die 66 sind nicht vom Tisch, alles steigt ATH wohin man sieht und AMS kann nicht mithalten, das sehe ich schon als Schwäche und würde erwarten, dass wenn der Markt korrigiert AMS die überproportional macht.

Die aktuelle BW ist korrektiv, es macht einfach mehr Sinn impulsive BWs zu traden,  darum die Trendlinie. Darunter wäre ein Impuls noch möglich, darüber könnte sich ein Impuls ausbilden und es würde sich die Chance bieten nach dem ersten Pullback ein zu steigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte diesen Chart noch im letzten Jahr posten, kam aber nicht mehr dazu.

 

Am 29.11. hatten wir eine starke Abwärtsbewegung, daran ist die Rally vom 18./19.12. gescheitert. Am 27.12. folgte dann wieder ein Knaller nach unten. Unter 85 wurden dann die Kurse doch als übertrieben tief bewertet, somit haben wir im grünen Bereich ein starkes Reversal. Am gleichen Tag hat sich aber oben ein grosses Gap geöffnet, welches im Gegensatz zu den beiden orangen immer noch nicht geschlossen ist. Im blauen Bereich hat man sich dann vorerst wieder einigen können, es hat sich dort ein Value Bereich gebildet. Im gelben Bereich ist die Rally vorerst gescheitert, nun hat sich am Freitag im blauen Bereich wieder ein kleiner Reject gebildet, welcher das Gap gefüllt hat. Vielleicht können wir so das gelbe Gap noch schliessen. Im Moment sind im gelben Bereich eher Verkaufskurse, im grünen Kaufkurse. Es kann sich aber schnell ändern bei AMS.

 

Die Bedenken von plena sind sicher nicht unberechtigt. Sollten die US Techs wieder einmal etwas mehr korrigieren, dürfte AMS vermutlich relativ stark darunter leiden.

 

Snap6.png

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 100% Retracement bei 87.1 in Plenas Chart scheint eine gute Unterstützung zu sein, im Stundenchart hat der Kurs da immer wieder nach oben gedreht. Zusammen mit der fallenden Trendlinie läuft er schön in einen Keil, da könnte es in den nächsten zwei Wochen einen Ausbruch (in die eine oder andere Richtung) geben. Da werde ich mir dann einen Einstieg überlegen.

 

Das würde zeitlich auch gerade schön mit den Apple und AMS Quartalszahlen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spikes haben immer wieder eine besondere Wirkung. Oft dreht es innerhalb eines grossen Spikes. Deshalb habe ich auch die grüne Zone am 27.12 markiert.

 

Ein Spike bedeutet ein starkes Reversal. Ein sehr grosses hatten wir am 27.12. Es ging runter bis 83 und hat innert kürzerster Zeit wieder nach oben gedreht. Das bedeutet, dass die Kurse bei 83 als zu billig betrachtet wurden, deshalb wurden sie gleich wieder hochgekauft.

 

Ich habe nun noch 3 Beispiele herausgepickt aus diesem Jahr:

 

1.   Mit dem grossen Gap (gelb) im Hintergrund musste damit gerechnet werden, dass es in diesem Bereich zu einem Reversal kommt. Aber wo? Am 3.1. ging es gleich zu Beginn nach oben, wurde aber gleich wieder abverkauft. Einen Tag später ging es kurz über das Hoch des Spikes. Wenn sich nicht grundsätzlich etwas verändert hat und man das Hoch beim Spike als zu  teuer taxiert hat, wie sieht dann die Beurteilung aus, wenn die Kurse darüber liegen?

 

2.   Kurse bei 88 wurden als zu billig betrachtet. Der Spike ist hier nicht ganz so lang, aber doch deutlich sichtbar. Viel nach oben hat es nicht gebracht, immerhin etwa die Länge des Spikes. Was passiert nun, wenn dieser Spike unterboten wird?

 

3.   Gestern ging es in der ersten halben Stunde unter das Tief von 2. Wenn schon die Kurse bei 88 als zu günstig betrachtet wurden, was ist dann, wenn sie unter 87 sind. Entsprechend fand wieder ein Reversal statt. Nur die Fortsetzung ist nicht besonders schön, denn gleich darüber gab es schon wieder kleinere Rerversals in die andere Richtung.

 

Heute nun wieder eine starke Abwärtsbewegung gleich zu Beginn. Nur haben wir hier keine starke Gegenbewegung wie bei 1,2 und 3, es ging nur langsam nach oben. Somit kann durchaus noch mit einem neuen Tief gerechnet werden.

 

AMS neigt immer wieder zum Unter- oder Übertreiben.

 

Snap1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Gluxi:

Sieht so aus, als ob es AMS doch über die Trendlinie geschafft hat. Mir wäre ein erneutes abprallen lieber gewesen, leider ist die Börse kein Wunschkonzert.

Hallo Gluxi

Für mich sehen die US Indices nach Topbildung aus.

Ich bin noch nicht dazu gekommen alles nach zu zählen, wenn wir heute mit einen Shootingstar im D und W aus dem Handel gehen, dann würde ich auf eine rote Woche wetten.

 

Sorry, aber was da abgeht wäre typisch für ein schönes Top.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hattest wieder mal recht, Plena. Das war wohl ein "Fake Ausbruch" (TM).

 

Ein paar Gerüchte zu AMS:

 

Zitat

Bei AMS erhitzt die jüngste Kursschwäche die Anlegergemüter. Amerikanische Marktkreise würden sich aus den Aktien des Sensorenherstellers zurückziehen, so verlautet aus London.

 

Das kann bekanntlich verschiedene Gründe haben, wenn auch keine positiven. Als Zulieferer des Weltkonzerns Apple ist AMS auf den kommerziellen Erfolg von dessen neuster Generation des Verkaufsschlagers iPhone angewiesen. Es wäre nicht das erste Mal, dass amerikanische Marktkreise ein feines Gespür für die Absatzsituation bei Apple beweisen.

 

Ausserdem weckt die mysteriöse Kursschwäche Ängste, wonach sich die Aktionärsgruppe Twilight S von einer ersten Tranche ihrer 19,7-Prozent-Beteiligung trennen könnte. Erst kürzlich lief die Sperrfrist auf etwas mehr als einem Viertel des Aktienpakets aus.

 

180116_ams_15min.jpg

Seit Tagen bekunden die AMS-Aktien sichtlich Mühe (Quelle. www.cash.ch)

 

Hinter Twilight S steht niemand geringeres als der Finanzinvestor Granite Global Ventures und der Singapurer Staatsfonds Temasek, welcher 275 Milliarden Dollar verwaltet. Eine Beteiligungsreduktion wäre den ehemaligen Heptagon-Aktionären nicht zu verübeln, hat sich der Aktienkurs bei AMS im Laufe des letzten Jahres doch nahezu verdreifacht.

 

bearbeitet von Gluxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Ausbruch ist erfolgt, wurde aber gleich wieder abverkauft. Darauf hingedeutet hat die Aktion in den ersten 15 min, als der erste Anstieg auch gleich wieder verkauft wurde. Nun sind wir wieder zurück in der unteren Support-Zone. Damit ist wieder einiges offen, auch nach unten. Unter dem orangen Profile haben wir um die 13100 wieder etwas Support.     Das heutige Profil hat einen P-Shape. Dieser war noch etwas ausgeprägter, als sich der DAX noch über den 13300 befand, zu diesem Zeitpunkt war das Profil unten noch dünner. Das birgt immer die Gefahr, dass es sich beim Anstieg vor allem um Short-Covering gehandelt hat und nicht um neue Geschäfte.  
    • Du hattest wieder mal recht, Plena. Das war wohl ein "Fake Ausbruch" (TM).   Ein paar Gerüchte zu AMS:    
    • Gestern noch 2 Futures Put-Option auf den SPX verkauft.   EW3 FEB18 2,650P   Verfall 16.02.2018 @4.80USD
    • Zurich - RBC Capital Markets geht auf überdurchschnittlich 400 CHF (280)!   schönes Kursziel, und die Rendite liegt bei 5.35% 
    • Hallo Don   Was mir am meisten sorgen bereitet bei diesen Produkten ist die Zwangsliquidierung nach einem fall des SVXY von z.b glaube ich 60 % Down in einem Tag.Oder sehr starker anstieg des VIX. Steht in den Bedingungen des Emittenten drin. Ist zwar nicht Realistisch dann müßte ja der 1 VIX Future  ca 100-150 % in die höhe schiessen. Aber das der VIX je lang unter 10 bleibt oder gar auf 8,95 rutsch hat es auch noch nie gegeben.
Swissforums AG
×