Jump to content
Scrat

Morning Briefing - Markt Schweiz

Empfohlene Beiträge

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- LafargeHolcim Q2: Umsatz auf vergleichbarer Basis +3,6% (AWP-Konsens: +4,3%)
                    Umsatz 6,85 Mrd CHF (AWP-Konsens: 6,92 Mrd)
                    Ber. op. EBITDA 1,74 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,73 Mrd)
                    Reinergebnis 787 Mio CHF (VJ 400 Mio)
              2017: Prognosen bekräftigt
              Jan Jenisch übernimmt CEO-Posten bereits per 1. September
               COO: Positive Preisentwicklung hat Ergebnis gestützt
               CFO: Haben Markterwartung an H1-Entwicklung angepasst
                    Devestitionen bisher 4,4 Mrd CHF - 5,0 Mrd geplant

- Lonza H1: Umsatz 2'323 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'232 Mio)
            Kern-EBIT 447 Mio CHF (AWP-Konsens: 390 Mio)
            EBIT 373 Mio CHF (AWP-Konsens: 345 Mio)
            Reingewinn 233 Mio CHF (AWP-Konsens: 227 Mio)
      2017: Ausblick auf Standalone-Basis bestätigt
      2022: Umsatz 7,5 Mrd CHF; Kern-EBITDA-Marge 30%
  Lonza lanciert neues Konzept für biologische Herstellung und Entwicklung

- Kühne+Nagel wird Logistikparter von Nestlé in Holland
- Roche erhält CE-Kennzeichnung für Test als Begleitdiagnostik bei Lungenkrebs

- EFG H1: Zugrunde liegender Reingewinn 74,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 59,1 Mio)
          IFRS-Reingewinn 19,2 Mio CHF (AWP-Konsens: -10,3 Mio)
          Bruttoertrag 608,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 578,3 Mio)
          Netto-Neugeldabfluss -5,5 Mrd CHF (AWP-Konsens: -4,8 Mrd)
          AuM 138,4 Mrd CHF (AWP-Konsens: 139,2 Mrd)
      Erwarten weitere Stabilisierung des Geschäfts in zweitem Semester
      Sind auf Kurs für Realisierung der Synergien von 240 Mio CHF bis 2019

- Tornos H1: EBIT 1,7 Mio CHF (VJ -2,4 Mio) - Gewinn +0,3 Mio CHF (VJ -3,5 Mio)

- Inficon Q2: EBIT 18,4 Mio USD (AWP-Konsens: 19,8 Mio)
              Reingewinn 13,8 Mio USD (AWP-Konsens: 14,7 Mio)
        2017: Prognosen erhöht
              Umsatz von mind. 340 Mio USD erw.
              Neu EBIT-Marge von >18% erwartet (bisher >17%)

- Valora H1: Umsatz 1'005 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'010 Mio)
             EBIT 34,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 33,2 Mio)
             Reingewinn 24,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 21,0 Mio)
       2017: Ziele bestätigt - ab 2018 4% EBIT-Marge, 42% Bruttogewinn-Marge

- VAT H1: Nettoumsatz 326 Mio (+38%), bereinigter EBITDA 98 Mio CHF
    2017: Umsatzwachstum in LW neu "ungefähr 30%" (alt: "wenigstens 20%")

- Calida H1: Nettoumsatz 175,6 Mio CHF (VJ 178,9 Mio)
             EBIT 5,8 Mio CHF (VJ 4,9 Mio)
             Reingewinn 5,9 Mio CHF (VJ 3,5 Mio)
         H2: Stabile Entwicklung Umsatz und Betriebsgewinn im Rahmen Vorjahr

- WKB H1: Geschäftserfolg 57,4 Mio CHF (VJ 54,4 Mio)
          Reingewinn 49,9 Mio CHF (VJ 30,9 Mio)
    2017: Geschäftserfolg und Gewinn dürften Ergebnisse 2016 übertreffen

- Banque Profil de Gestion H1: Reingewinn 0,90 Mio CHF (VJ 0,13 Mio)

- Bellevue Group ernennt Thomas Pixner zum neuen CEO der Bank am Bellevue
- Cosmo erhält europäische Zulassung für Qolotag - Auslizensierung beabsichtigt
- Plazza ernennt Marcel Gilgen zum Geschäftsleitungsmitglied
- Vaudoise investiert 15 Mio CHF in Fintech- und Insurtech-Fonds


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Kühne+Nagel: Blackrock meldet Erwerbspositionen von 5,01%
- Dufry: Morgan Stanley meldet etwas tiefere Erwerbspositionen von 9,22%
- Barry Callebaut: BlackRock senkt Anteil Erwerbspositionen auf 2,98%
- Interroll: Groupama Asset Management erhöht Anteil auf 5,12%
- Temenos: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,81%
- Forbo: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,99%
- Santhera: Mark Angelo senkt Anteil auf unter 3%

PRESSE MITTWOCH
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Mittwoch:
- Inficon: Conference Call zum Ergebnis Q2
- LafargeHolcim: Conference Call zum Ergebnis Q2
- Valora: Conference Call zum Ergebnis Q2
- EFG International: MK H1
- Lonza: MK H1
- Airopack: GV
- Leclanché: GV

  Donnerstag:
- Sika: Ergebnis H1
- Starrag: Ergebnis H1
- Sulzer: Ergebnis H1
- Bobst: Ergebnis H1
- Also: Ergebnis H1
- Basler KB: Ergebnis H1
- Clariant: Ergebnis H1
- Graubündner KB: Ergebnis H1
- Roche: Ergebnis H1
- Vontobel: Ergebnis H1
- Nestlé: Ergebnis H1
- Myriad: Ergebnis H1 (nachbörslich)

  Freitag:
- Credit Suisse: Ergebnis Q2
- UBS: Ergebnis Q2
- APG: Ergebnis H1
- Forbo: Ergebnis H1
- Bellevue: Ergebnis H1
- Cosmo: Ergebnis H1
- Zehnder: Ergebnis H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: CS-CFA Index Juli (10.00 Uhr)
- US: Verkauf neuer Häuser 06/17 (16.00 Uhr)
      Energieministerium Ölbericht (Woche) (16.30 Uhr)
      Fed Zinsentscheid (20.00 Uhr)

- CH: KOF Konjunkturbarometer (Freitag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- CH: UBS-Konsumindikator steigt im Juni auf 1,38 Punkte von 1,32 Punkten im Mai


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per HEUTE:
Nebag (0,70 CHF, Kapitalherabsetzung)

per 27.7.:
Carlo Gavazzi (15,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1089
- USD/CHF: 0,9530
- Conf-Future: -44 BP auf 161,66% (Dienstag)
- SNB: Kassazinssatz +0,02% (Dienstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,12% auf 8'948 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Dienstag): +0,45% auf 8'938 Punkte
- SLI (Dienstag): +0,55% auf 1'423 Punkte
- SPI (Dienstag): +0,30% auf 10'168 Punkte
- Dow Jones (Dienstag): +0,47% auf 21'613 Punkte
- Nasdaq Comp (Dienstag): +0,02% auf 6'412 Punkte
- Dax (Dienstag): +0,45% auf 12'264 Punkte
- Nikkei 225 (Mittwoch): +0,48% auf 20'050 Punkte


STIMMUNG
- freundlich, warten auf Entscheide der US-Notenbank am Abend
- Lonza nach Zahlen vorbörslich stark, Novartis nach MS-Heraufstufung höher erw.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Nestlé H1: Organisches Wachstum bei +2,3% (AWP-Konsens: +2,7%)
             Organisches Wachstum Emerging Markets +4,4% (Q1 +4,3%)
             Organisches Wachstum Industrieländer bei +0,8% (Q1 +0,8%)
         Q2: Organisches Wachstum bei +2,4% (Q1: +2,3%)
         H1: Internes Realwachstum RIG +1,4% (AWP-Konsens: +1,6%)
             Umsatz 43,0 Mrd CHF (AWP-Konsens: 43,7 Mrd)
             Operative Marge bei 15,0% (AWP-Konsens: 15,2%)
             Operatives Ergebnis 6,8 Mrd CHF (AWP-Konsens: 6,64 Mrd)
             Reingewinn von 4,9 Mrd CHF (AWP-Konsens: 4,86 Mrd)

        CEO: Org. Wachstum entsprach nicht vollkommen unseren Erwartungen
             Profitabilität entspricht unseren Erwartungen
             Wir beschleunigen unsere Initiativen zur Margenverbesserung
      Nestlé China: Yinlu hat im zweiten Quartal an Momentum zugelegt

       2017: Ausblick zu organ. Wachstum (2-4%), konst. Marge etc. bestätigt
       Mittelfristige Erwartungen für org. Wachstum bis 2020 unverändert
       Organische Wachstum in China wurde im zweiten Quartal positiv

       CFO an Call:
             Sehr ermutigende Zeichen bei Yinlu, sind aber noch vorsichtig
             Sind vorsichtig bei Preissetzung wegen hoher Rohstoff-Volatilität
             Höhere Preise werden vor allem mit Innovationen durchgesetzt

- Roche H1: Umsatz Gruppe 26,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: 26,1 Mrd)
            Umsatz Pharma 20,52 Mrd CHF (AWP-Konsens: 20,21 Mrd)
            Umsatz Diagnostics 5,82 Mrd CHF (AWP-Konsens: 5,87 Mrd)
            Umsatz Tecentriq 237 Mio CHF (Q1: 113 Mio; 2016: 157 Mio)
            Ocrevus-Umsatz seit Einführung 192 Mio CHF
            Core-EBIT Gruppe 10,14 Mrd CHF (AWP-Konsens: 9,88 Mrd)
            Reingewinn 5'577 Mio CHF (VJ 5'467 Mio)

      2017: Guidance erhöht
            Neu mittleres einstelliges Wachstum angestrebt
            Weiterhin Dividendenerhöhung in Schweizer Franken angestrebt

       CEO: Ocrevus stark gefragt in USA - bereits jetzt Wachstumstreiber
            Dynamik weltweit bei Preisdruck vergleichsweise stabil
            Druck durch Biosimilars voraussichtlich verstärkt ab 2018 spürbar
            Begegnen Biosimilars mit eigener Innovation
            Bin zuversichtlich für kommerzielle Zukunft von Perjeta
            Ocrevus-Absatz in Q2 deutlich angezogen - Trend dürfte anhalten
            Entwicklung des US-Gesundheitssystems schwer vorherzusagen
            In USA Innovation weiter wichtig - Roche dabei in 1. Reihe


- Sika H1: Umsatz 2'994,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'995 Mio)
           EBIT 402,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 394,7 Mio)
           Reingewinn 285,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 277,5 Mio)
     2017: Umsatzwachstum 6-8% - EBIT+Gewinn steigen leicht überproportional
     Ausgang des Übernahmeversuchs durch SGO bleibt ein Unsicherheitsfaktor


- Clariant Q2: Umsatz 1,53 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,52 Mrd)
               EBITDA vor Einmaleffekten 232 Mio CHF (AWP-Konsens: 223 Mio)
           H1: Reingewinn 153 Mio CHF (VJ 128 Mio) 
               Operativer Cash Flow 116 Mio CHF (VJ 208 Mio)
         2017: Bisherige Prognosen bestätigt - Wachstum in Lokalwährung
         Mittelfristiges Ziel für EBITDA-Marge von 16 bis 19% bestätigt
      zu Huntsman: Fusion auf Kurs
                   Closing auf Dezember 2017 / Januar 2018 angepeilt
                   Zusätzliches organisches Wachstumspotenzial von rund 2%
     CEO zu AWP: Kenne keinen Investor, der gegen Huntsman-Fusion stimmen will
                 Keinerlei Veranlassung, Konditionen des Deals neu zu verhandeln

- Clariant ist Teil von Untersuchung der EU-Kommission am Ethylen-Einkaufsmarkt
- Roche lanciert Avenio-Testsystem zur Gewebedissektion
  Tochter Genentech veröffentlicht positive Actemra-Daten in Branchenmagazin
- Partners Group erhält 6 Mrd EUR für Direktinvestitionen in Private Equity





- Sulzer H1: Bestellungseingang 1,59 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,56 Mrd)
             Umsatz 1,43 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,45 Mrd)
             Operativer EBITA 106,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 105,3 Mio)
             Nettogewinn Aktionäre 36,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 37,2 Mio)
       2017: Prognose bestätigt, für Bestellungen aber erhöht

- Starrag H1: Auftragseingang 141,7 Mio CHF (VJ 231,2 Mio)
              Umsatz 202,3 Mio CHF (VJ 183,4 Mio)
              Reingewinn 6,4 Mio CHF (VJ 2,8 Mio)
        2017: Prognose bestätigt - deutliche Umsatzsteigerung erwartet

- Bobst H1: Umsatz 643,2 Mio CHF (VJ 600,4 Mio)
            EBIT 39,8 Mio CHF (VJ 18,0 Mio)
            Reinergebnis 27,7 Mio CHF (VJ 9,7 Mio)
      2017: Prognose erhöht - Umsatz und EBIT über Vorjahresniveau erwartet

- Also H1: Umsatz 4,13 Mrd EUR (VJ 3,77 Mrd)
           EBT 51,4 Mio EUR (VJ 40,3 Mio)
           Reingewinn 36,9 Mio EUR (VJ 27,8 Mio)
     2017: Erwarten höheren Umsatz und Gewinn

- Vontobel H1: Konzernergebnis 101,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 103,4 Mio)
               Betriebsertrag 517,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 509,9 Mio)
               Verwaltete Vermögen 146,5 Mrd CHF (AWP-Konsens: 144,6 Mrd)
               Neugeldzufluss 0,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: 0,4 Mrd)
         2017: Erwarten ein solides Jahresergebnis
          CEO: Drittes Quartal war bisher solide
               Erzielten solides Semesterergebnis und befinden uns auf Kurs

- BKB H1: Gewinn Stammhaus 48,2 Mio CHF (VJ 43,8 Mio)
          Geschäftserfolg Stammhaus 95,1 Mio CHF (VJ 79,0 Mio)
          Konzerngewinn 97,9 Mio CHF (VJ 57,6 Mio)

- GKB H1: Konzerngewinn 98,7 Mio CHF (VJ 90,4 Mio)
          Geschäftsferfolg 105,4 Mio CHF (VJ 91,7 Mio)
    2017: Ausblick erhöht 
          Geschäftserfolg neu bei 178 bis 183 Mio CHF
          Wachstumsziel Kundenausleihungen wird auf 675 Mio CHF erhöht

- Galenica: Credit Suisse gibt Kreditrating "Mid BBB"
- Leclanché erhält zusätzliche Mittel von Grossaktionären
- 5EL: Handel wird am Donnerstag wieder aufgenommen
- Zug Estates erhält Baubewilligung für Hochschulcampus auf Suurstoffi-Areal

NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Glencore H1: Kupferproduktion sinkt um 9% auf 642'900 Tonnen
               Kohleproduktion steigt um 4% auf 61,1 Mio Tonnen
- SIX Payment Services erwirbt Frankfurter Girocard-Netzbetrieb


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Swiss Re meldet Anteil eigener Positionen von 8,16%/7,55%
- Kühne+Nagel: Blackrock meldet leicht höhere Erwerbspositionen von 5,08%
- Huber+Suhner: Norges Bank meldet leicht tieferen Anteil von 2,99%
- Mobimo: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,88%
- Siegfried: Norges Bank erhöht und senkt Anteil - zuletzt 2,48%
- Valora: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 4,57%
- Wisekey: Inside Secure meldet Anteil von unter 3%
- 5EL: Ecommerce Alliance meldet nach Kapitalerhöhung 7,35%, 5EL 0,15%/1,03%

PRESSE DONNERSTAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- Nestlé: Conf Call H1
- Roche: MK H1
- Bobst: Conf Call H1 
- Graubündner KB: MK H1 
- Starrag: Conf Call H1
- Sulzer: Conf Call H1
- Vontobel: MK H1
- Myriad: Ergebnis H1 (nachbörslich)

  Freitag:
- Credit Suisse: Ergebnis + MK Q2
- UBS: Ergebnis + MK Q2
- APG: Ergebnis H1
- Forbo: Ergebnis H1
- Bellevue: Ergebnis H1
- Cosmo: Ergebnis + Conf Call H1
- Zehnder: Ergebnis H1

  Montag:
- Dufry: Ergebnis + Conf Call Q2
- Pargesa: Ergebnis Q2
- SHL: Ergebnis + Conf Call 2016
- SNB: Ergebnis H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche; 14.30 Uhr)
      Auftragseingang langlebige Güter Juni 2017 (14.30 Uhr)
      CFNA-Index Juni 2017 (14.30 Uhr)

- CH: KOF Konjunkturbarometer (Freitag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- US: Fed lässt Leitzins wie erwartet bei 1,00 bis 1,25%
      Zinsentscheidung war einstimmig
      Bilanzabbau wird 'relativ bald' beginnen

- DE: GFK-Konsumklima für August 10,8 Pkt (Prog 10,6); VM 10,6


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per HEUTE:
Carlo Gavazzi (15,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.35 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1160
- USD/CHF: 0,9512
- Conf-Future: +28 BP auf 161,97% (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz +0,04% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,03% auf 8'987 Punkte (08.30 Uhr)
- SMI (Mittwoch): +0,59% auf 8'990 Punkte
- SLI (Mittwoch): +0,74% auf 1'433 Punkte
- SPI (Mittwoch): +0,62% auf 10'231 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): +0,45% auf 21'711 Punkte
- Nasdaq Comp (Mittwoch): +0,16% auf 6'423 Punkte
- Dax (Mittwoch): +0,33% auf 12'305 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): +0,15% auf 20'080 Punkte


STIMMUNG
- Impulse vor allem aus Unternehmensebene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- UBS Q2: Geschäftsertrag 7'269 Mio CHF (AWP-Konsens: 7'237 Mio)
          Geschäftsaufwand 5'767 Mio CHF (VJ 5'915 Mio)
          Restrukturierungskosten 258 Mio CHF (VQ 243 Mio)
          Rückstellungen für Rechtsrisiken etc. 42 Mio CHF (VQ 33 Mio)

          Vorsteuerergebnis P&C Banking 356 Mio CHF (VJ 534 Mio)
          Vorsteuerergebnis WM 582 Mio CHF (AWP-Konsens: 658 Mio)
          Vorsteuerergebnis WM Americas 297 Mio CHF (AWP-Konsens: 353 Mio)
          Vorsteuerergebnis Investment Bank 451 Mio CHF (AWP-Konsens: 407 Mio)
         
          Ergebnis vor Steuern 1'502 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'343 Mio)
          Vorsteuergewinn bereinigt bei 1,68 Mrd CHF (VJ 1,67 Mrd)
          Reingewinn von 1'174 Mio CHF (AWP-Konsens: 938 Mio)

          Netto-Neugeld Wealth Management Einheiten 7,5 Mrd CHF
          Verwaltete Vermögen bei 2'922 Mrd CHF (31.03.: 2'934 Mrd)
          Globales Wealth Mgt. mit adj. Nettomarge von 19 BP (VQ 20 BP)

          Harte Kernkapitalquote (CET 1, v.u.) bei 13,5% (VQ 14,1%)
          CET1 Leverage Ratio (v.u.) bei 3,7% (VQ 3,6%)
          Kostenreduktion per 30.6. bei 1,8 Mrd CHF (im Vergleich zu FY 2013)

    2017: Stimmung und Vertrauen der Anleger hat sich verbessert
          Ziel für Kostenreduktion von 2,1 Mrd CHF bis Ende 2017 bestätigt


- CS Q2: Geschäftsertrag Group 5'205 Mio CHF (AWP-Konsens: 5'235 Mio)
         Vorsteuerergebnis Swiss UB +502 Mio CHF (AWP-Konsens: +477 Mio)
         Vorsteuerergebnis IWM +365 Mio (AWP-Konsens: +296 Mio)
         Vorsteuerergebnis APAC +188 (AWP-Konsens: +144 Mio)
         Vorsteuerergebnis Global Markets +257 (AWP-Konsens: +202 Mio)
         Vorsteuerergebnis IBCM +78 (AWP-Konsens: +122 Mio)
         Vorsteuergewinn Group 582 Mio CHF (AWP-Konsens: 428 Mio)
         Reingewinn Group 303 Mio CHF (AWP-Konsens: 309 Mio)

         Nettoneugeld Kerndivisionen 12,1 Mrd CHF (Q1 24,4 Mrd)
         Verwaltete Vermögen bei 1'307,3 Mrd CHF (Ende März 1'304,2 Mrd)
         Kernkapital (CET1, B III, look-through) bei 13,3% (Q1 11,7%)
         Leverage Ratio CET1 Ende Juni bei 5,2% (Q1 3,3%)

     Q2: Gute Fortschritte bei der beschleunigten Abwicklung der SRU
     Q2: Netto-Rückstellungen für Rechtsrisiken 76 Mio CHF
     H1: Kosteneinsparungen von 0,6 Mrd CHF gegenüber Vorjahresperiode

   2017: Tiefe Volatilität etc. dürfte gewisse Geschäfte beeinträchtigen
         Sind auf gutem Weg, Kostenziel für 2017 von unter 18,5 Mrd zu erreichen
         Grundsätzlich weiter gut gefüllte Pipeline im Jahresverlauf
         
         In Vermögensverwaltung langfristig weiter positive Entwicklung erw.
         bekräftigt Kostenziel von <17 Mrd bis Ende 2018

    CEO: Erste Halbzeit des strategischen Dreijahresplans liegt hinter uns
         Werden Strategie weiterhin diszipliniert und fokussiert umsetzen



- KTM H1: Umsatz 758,8 Mio EUR (VJ 676,9 Mio)
          EBIT 65,8 Mio EUR (VJ 69,6 Mio)
      H2: Fortsetzung des positiven Wachstumstrends erwartet

- Forbo H1: Umsatz 606,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 605,7 Mio)
            EBIT 67,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 68,2 Mio)
            Reingewinn 53,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 54,8 Mio)

- Zehnder H1: Umsatz 280,6 Mio EUR (AWP-Konsens 265,6 Mio)
              EBIT 5,6 Mio EUR (AWP-Konsens: 8,4 Mio)
              Reingewinn 1,6 Mio EUR (AWP-Konsens: 5,5 Mio)
        2017: Umsatzsteigerung erwartet - Druck auf Ertragslage bleibt hoch

- APG H1: Umsatz 146,0 Mio CHF (VJ 150,4 Mio)
          EBIT 30,9 Mio CHF (VJ 53,8 Mio)
          Nettoergebnis 25,2 Mio CHF (VJ 42,7 Mio)
    2017: Weiter kein konkreter Ausblick - Starke Marktstellung bewesien

- Bellevue Group H1: Geschäftsertrag 49,9 Mio CHF (VJ 29,1 Mio)
                     Konzerngewinn 9,8 Mio CHF (VJ 3,3 Mio)
                 Wollen organisch und via Akquisitionen wachsen

- Cosmo H1: Umsatz 31,8 Mio EUR (VJ 31,6 Mio)
            Reinverlust 17,3 Mio EUR (VJ +5,6 Mio)
            Barmittel und Ähnliches 136,3 Mio EUR (Ende 2016: 117,6 Mio)

- Myriad H1: Umsatz 6,9 Mio USD (VJ 7,7 Mio)
             Reinergebnis -6,9 Mio USD (VJ -12,6 Mio)
         plant Kapitalerhöhung - aoGV am 24. August
         evaluiert Delisting von der SIX


- Idorsia erreicht mit ACT-541468 (DORA) Ziele in Phase-2-Studie bei Insomnie
- Fitch bestätigt Einstufung von EFG International, Pictet und Lombard Odier


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Mettler-Toledo wächst im zweiten Quartal und steigert den Gewinn


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Landis+Gyr: Rudolf Maag meldet Anteil von 10,17%
- Dufry: Morgan Stanley meldet etwas tiefere Erwerbspositionen von 9,15%
- OC Oerlikon: Baillie Gifford & Co. meldet Anteil von 4,01%
- 5EL: Diverse Beteiligungsveränderungen nach Kapitalerhöhung

PRESSE FREITAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Freitag:
- Credit Suisse: MK Q2
- UBS: Webcast Q2
- Cosmo: Conf Call H1

  Montag:
- Dufry: Ergebnis + Conf Call Q2
- Pargesa: Ergebnis Q2
- SHL: Ergebnis + Conf Call 2016
- SNB: Ergebnis H1

  Dienstag:
- Nationalfeiertag: Börse SIX geschlossen - Eingeschränkter AWP-Dienst
- Roche: Analyst Event anlässlich AACC


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: KOF Konjunkturbarometer (09.00 Uhr)
- EU: Wirtschaftsvertrauen 07/17 (11.00 Uhr)
      Verbrauchervertrauen 07/17 (11.00 Uhr)
- US: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 07/17 (14.30 Uhr)
      BIP Q2/17 (vorläufig) (14.30 Uhr) 


WIRTSCHAFTSDATEN
- JP: Inflation stabilisiert sich auf niedrigem Niveau weiter


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN: -


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1312
- USD/CHF: 0,9675
- Conf-Future: +20 BP auf 162,13% (Donnerstag)
- SNB: Kassazinssatz +0,02% (Donnerstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,25% auf 8'995 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Donnerstag): +0,31% auf 9'018 Punkte
- SLI (Donnerstag): +0,52% auf 1'441 Punkte
- SPI (Donnerstag): +0,31% auf 10'263 Punkte
- Dow Jones (Donnerstag): +0,39% auf 21'797 Punkte
- Nasdaq Comp (Donnerstag): -0,63% auf 6'382 Punkte
- Dax (Donnerstag): -0,76% auf 12'212 Punkte
- Nikkei 225 (Freitag): -0,60% auf 19'960 Punkte


STIMMUNG
- negative Vorgaben belasten Sentiment
- UBS und CS nach Zahlen vorbörslich schwächer

Ausblick Unternehmen

In der kommenden Woche werden mehrere Industrieunternehmen weitere Belege liefern, wie gut der Schweizer Export dieses Jahr läuft. Am Donnerstag präsentieren der Landtechnikkonzern Bucher und der Komponentenfertiger Lem die Finanzzahlen. Am Freitag gibt der Förderlogistikausrüster Interroll Einblick.

Ein guter Gradmesser der Konsumentwicklung ist am Montag der Zwischenabschluss des Flughafen-Detailhändlers Dufry. Von Interesse wird zudem sein, wie das Management über Einflüsse des chinesischen Grossinvestors HNA spricht.

Ebenfalls am Montag legt die Schweizerische Nationalbank – just vor dem nationalen Feiertag – die Halbjahreszahlen vor. Themen sind natürlich die Devisenkäufe und die Geldpolitik. Die günstige Goldpreisentwicklung im laufenden Jahr dürfte den Nationalbank-Gewinn geprägt haben. Die SNB-Aktien sind bereits diese Woche auf Höhenflug gestartet.

Der Versicherer Swiss Re ist das Schwergewicht unter den Unternehmen, die nächste Woche präsentieren. Er deckt am Freitag die Karten auf. Zu erwarten ist ein stattlicher Semestergewinn, denn die versicherten Schäden von Naturkatastrophen sind im ersten Halbjahr branchenweit gering ausgefallen. Womöglich hat deshalb der Verwaltungsrat bereits über den Start des nächsten Aktienrückkaufprogramms entschieden, was eigentlich erst für den Spätherbst vorgesehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- SGS übernimmt zwei kleinere Unternehmen in Italien und in den Niederlanden
- Roche Diagnostics will Marktführerschaft weiter ausbauen

- GLKB H1: Betriebsertrag 34,8 Mio CHF (VJ 32,0 Mio)
           Geschäftserfolg 12,0 Mio CHF (VJ 10,4 Mio)
           Reingewinn 9,95 Mio CHF (VJ 8,6 Mio)

- SHL 2016:  Umsatz 40,5 Mio USD (VJ 37,1 Mio)
             Reinergebnis -11,1 Mio USD (VJ -15,7 Mio)

- Pargesa H1: Konzernergebnis +252,5 Mio CHF (VJ -361,2 Mio)

- HLEE meldet Beschluss für Kapitalerhöhung um 4,4 Millionen Aktien bei Amt an
- Huber+Suhner verkauft Geschäft im Bahnmarkt an Kabel-Technik Polska
- GAM engagiert neuen Portfolio-Direktor für Privatkunden-Geschäft
- KTM Industries steigt in eBike-Markt ein - Partnerschaft mit Familie Puello
- Schweiter hat Übernahme von irischer Athlone Extrusions abgeschlossen


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Swiss H1: Operativer Gewinn 200 Mio CHF (VJ 153 Mio)


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Adecco: Invesco erhöht Anteil auf 3,01%
- Aryzta: BlackRock meldet höheren Anteil von 3,06%
- Swiss Re: BlackRock senkt Anteil auf 4,99%
- Cembra Money Bank: Renaissance Technologies senkt Anteil auf 2,997%
- Landis+Gyr: UBS Fund Management meldet Anteil 3,65%
- Wisekey: ExWorks Capital meldet Anteil von 3,24%
- 5EL: Weitere Beteiligungsmeldungen nach Kapitalerhöhung


PRESSE MITTWOCH
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Mittwoch:
- keine Termine

  Donnerstag:
- Bucher: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Belimo: Ergebnis H1
- GAM: Ergebnis + MK H1
- Lem: Ergebnis Q1

  Freitag:
- Swiss Re: Ergebnis + MK Q2
- Interroll: Ergebnis H1
- Berner KB: Ergebnis H1
- Coltene: Ergebnis H1 (Conf. Call 09.00 Uhr)
- Mobimo: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: BFS Detailhandelsumsätze im Juni 2017 (9.15 Uhr)
      Einkaufsmanager-Index (PMI) Juli 2017 (9.30 Uhr)
- EU: Erzeugerpreise Juni 2017 (11.00 Uhr)
- US: ADP-Arbeitsmarktbericht Juli 2017 (14.15 Uhr)
      Energieministerium Ölbericht (Woche; 16.30 Uhr)
      Fed-Chefin von Cleveland, Mester, hält Rede in Cincinnati (17.00 Uhr)
      Fed-Chef von San Francisco, Williams, hält Rede in Las Vegas (21.30 Uhr)

- CH: KOF Beschäftigungsindikator (Freitag)


WIRTSCHAFTSDATEN
  Mittwoch:
- CH: Seco Index der Konsumentenstimmung Juli bei -3 Punkten (April -8)

  Dienstag (Nationalfeiertag Schweiz):
- Eurozone: Einkaufsmanagerindex Industrie Juli 56,6 Pkt (Prog 56,8)
            BIP Q2 +0,6% gg VQ (Prog +0,6); +2,1% gg VJ
- GB: Einkaufsmanagerindex Industrie Juli 55,1 Pkt (Prog 54,5)
- US: Private Einkommen Juni unv gg VM (Prog +0,4)
      Konsumausgaben Juni +0,1% gg VM (Prog +0,1)
      PCE-Deflator Juni +1,4% gg VJ (Prog +1,3); Kernrate +1,5% gg VJ
      Markit-PMI Industrie Juli 53,3 Pkt (Prog 53,2)
      ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie Juli 56,3 Pkt (PROG 56,4)
      Bauausgaben Juni -1,3% gg VM (Prog +0,4)


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN: 
-


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1416
- USD/CHF: 0,9657
- Conf-Future: +11 BP auf 161,84% (Montag)
- SNB: Kassazinssatz +0,06% (Montag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,37% auf 9'088 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Montag): +0,40% auf 9'055 Punkte
- SLI (Montag): +0,37% auf 1'446 Punkte
- SPI (Montag): +0,46% auf 10'311 Punkte
- Dow Jones (Dienstag): +0,33% auf 21'964 Punkte
- Nasdaq Comp (Dienstag): +0,23% auf 6'363 Punkte
- Dax (Dienstag): +1,1% auf 12'251 Punkte
- Nikkei 225 (Mittwoch): +0,47% auf 20'080 Punkte


STIMMUNG
- Erholungspotential bei starken Vorgaben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Roche erhält von FDA Priority Review für Alecensa bei bestimmtem Lungenkrebs
- Kühne+Nagel mit erweitertem Standort in Panama - Zusammenarbeit mit Unicomer


- GAM H1: Operativer Reingewinn 58,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 54,7 Mio)
          IFRS Konzerngewinn 67,7 Mio (VJ 53,3)
          AuM von 131,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: 130,6 Mrd)
          Nettoneugeld +6,4 Mrd CHF (AWP-Konsens: +4,6 Mrd)
      Verbesserungen dürften helfen, zukünftige Nettozuflüsse zu erzielen

- Bucher H1: Auftragseingang 1,27 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,21 Mrd)
             Umsatz 1,31 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,29 Mrd)
             EBIT 115 Mio CHF (AWP-Konsens: 110,8 Mio)
             Reingewinn 87 Mio CHF (VJ 73,0 Mio)
       2017: Prognose in etwa bestätigt - Umsatzsteigerung erwartet
             Weiterhin Verbesserung der Betriebsmarge erwartet

- Belimo H1: Umsatz 288,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 286,3 Mio)
             EBIT 49,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 48,2 Mio)
             Reingewinn 38,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 38,8 Mio)
         H2: Weiterhin positive Umsatzentwicklung erwartet

- Lem Q1: Umsatz 75,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 70,7 Mio)
          EBIT 16,0 Mio CHF (AWP-Konsens: 14,8 Mio)
          Reingewinn 13,3 Mio (VJ 10,8 Mio)

- Idorsia H1: Betriebsverlust nach US GAAP 11 Mio CHF
        2017: Non-GAAP-Betriebsaufwand von 180-190 Mio CHF

- Sunrise baut Digital-TV mit einigen Sportangeboten der Sky-Gruppe aus
- Wisekey sichert sich höhere Kreditfazilität einer US-Finanzgesellschaft
- Evolva hat neuen Kunden für Veri-te Resveratrol

NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- SIX im Juli mit weniger Umsatz als im Vormonat - Klares Plus im 2017
- Axa Winterthur H1: Geschäftsvolumen -2,9% auf 8,43 Mrd CHF (VJ 8,67 Mrd)
                     Reingewinn steigt um 11% auf 410 Mio CHF (VJ 371 Mio)
                     Combined Ratio von 85,4% (VJ 85,5%)

BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Clariant: Blackrock meldet leicht höheren Anteil von 3,08%
- Temenos: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,998%
- Santhera: Renaissance Technologies senkt Veräusserungspositionen auf 2,99%
- AMS: Renaissance Technologies meldet Veräusserungspositionen von 4,05%
- Phoenix Mecano: Credit Suisse Funds erhöht Anteil auf 3%
- Forbo: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,01%
- Cembra Money Bank: Pictet Asset Management meldt minim höheren Anteil von 5%
- 5EL: Weitere Beteiligungsmeldungen nach Kapitalerhöhung

PRESSE DONNERSTAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- Bucher: Conf. Call H1 
  GAM: MK H1

  Freitag:
- Swiss Re: Ergebnis + MK Q2
- Interroll: Ergebnis H1
- Berner KB: Ergebnis H1
- Coltene: Ergebnis H1 (Conf. Call 09.00 Uhr)
- Mobimo: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)

  Montag:
- keine Termine

WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- EU: PMI Dienste 07/17 (10.00 Uhr)
      EZB Wirtschaftsbericht (10.00 Uhr)
      Einzelhandelsumsatz 06/17 (11.00 Uhr)
- GB: BoE Zinsentscheid, Sitzungsprotokoll, Inflationsbericht (13.00 Uhr)
- US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe, Woche (14.30 Uhr)
      Markit PMI Service 07/17 (15.45 Uhr)
      ISM-Index Dienste 07/17 (16.00 Uhr)
      Auftragseingang Industrie (16.00 Uhr)

- CH: KOF Beschäftigungsindikator (Freitag)
      SNB Devisenreserven per Ende Juli 2017 (Montag)
      BFS Beherbergungsstatistik Juni 2017 und H1 (Montag)
      BFS Landesindex der Konsumentenpreise Juli 2017 (Montag)
      KOF Konjunkturumfragen vom Juli (Montag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1482
- USD/CHF: 0,9695
- Conf-Future: +86 BP auf 162,68% (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz +0,02% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,16% auf 9'137 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Mittwoch): +0,75% auf 9'123 Punkte
- SLI (Mittwoch): +0,89% auf 1'459 Punkte
- SPI (Mittwoch): +0,76% auf 10'389 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): +0,24% auf 22'016 Punkte
- Nasdaq Comp (Mittwoch): unv. bei 6'363 Punkte
- Dax (Mittwoch): -0,57% auf 12'181 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): -0,25% auf 20'029 Punkte


STIMMUNG
- tendenziell freundlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Swiss Re H1: Eigenkapital 34,4 Mrd USD (AWP-Konsens: 34,5 Mrd)
               Verdiente Prämien 16,2 Mrd USD (AWP-Konsens: 15,4 Mrd)
               Gewinn 1,2 Mrd USD (AWP-Konsens: 1,4 Mrd)
               Combined Ratio P&C 97,4% (AWP-Konsens: 96,9%)
               Combined Ratio CorSo 104,5% (AWP-Konsens: 99,4%)
           CEO: Werden Risiken vorsichtig selektiv zeichnen
                Wollen Profitabilität gewährleisten
           Volumen in Juli-Erneuerungen ging um 10% zurück
           Debbie-Schadenforderungen belasten H1-Ergebnis mit 360 Mio USD
           Sind "sehr stark" kapitalisiert - SST-Quote von 262%
           CFO: Werden bei Life Capital weiter nach Übernahmen Ausschau halten
                Treffen Entscheid zu Aktienrückkauf nach US-Hurrikansaison

- Lonza akquiriert Micro-Macinazione auf Gebiet der Mikronisierung
        nimmt Schuldscheindarlehen über 700 Mio EUR und 200 Mio USD auf

- Interroll H1: Umsatz von 203,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 198,9 Mio)
                EBITDA 29,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 32,8 Mio)
            Blicken positiv ins 2. Halbjahr

- BEKB H1: Geschäftsertrag 226,0 Mio CHF (VJ 215,2 Mio)
           Geschäftserfolg 79,7 Mio CHF (VJ 72,9 Mio)
           Konzerngewinn 56,9 Mio CHF (VJ 55,4 Mio)

- Mobimo H1: Erfolg aus Vermietung 48,6 Mio CHF (VJ 48,3 Mio)
             EBIT vor NB 62,3 Mio CHF (VJ 84,4 Mio)
             Reingewinn vor NB 40,1 Mio CHF (VJ 74,2 Mio)
         Halten an Dividendenpolitik fest

- Coltene H1: Umsatz 78,0 Mio CHF (AWP-Konsens: 78,0 Mio)
              EBIT 9,59 Mio CHF (AWP-Konsens: 9,6 Mio)
              Reingewinn 6,03 Mio CHF (AWP-Konsens: 7,4 Mio)

- DKSH erhält Auftrag von Astellas in Südkorea
- SFPI übernimmt Areal Walzwerk in Münchenstein und Arlesheim für 53,7 Mio CHF
- Sunrise kann Cellnex-Transaktion abschliessen - Bewilligungen eingetroffen


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Kuoni verlängert Umtauschfrist für Anleihe 1,5%/2019



BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Richemont: Blackrock meldet Anteil von 3,01%
- Cembra Money Bank: Pictet Asset Management meldet Anteil von 5%
- Forbo: Norges Bank meldet Anteil von 2,97%
- Landis+Gyr: Dan Och meldet Anteil von 3,26%
- Leclanché meldet eigene Veräusserungspos. von 26,98%; ACE Energy meldet 12,62%
- Logitech: JP Morgan meldet höheren Anteil von 3,144%
- Panalpina: Artisan Partners Fund erhöht Anteil auf 10,01%
- Walter Meier: Gruppe Greentec meldet Anteil von 79,69%
 

PRESSE FREITAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Freitag:
- Swiss Re: MK H1
- Coltene: Conf Call H1 (09.00 Uhr)
- Mobimo: Conf Call H1 (10.00 Uhr)

  Montag:
- keine Termine

  Dienstag:
- Vifor Pharma: Ergebnis H1
- BCGE: Ergebnis H1 + MK
- Galenica: Ergebnis H1
- OC Oerlikon: Ergebnis H1 (Conf Call 13.00 Uhr)
- Swissquote: Ergebnis H1 + MK


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: KOF Beschäftigungsindikator (9.00 Uhr)
- EU: ifo-Wirtschaftsklima Euroraum (11.00 Uhr)
- US: Arbeitsmarktbericht Juli 2017 (14.30 Uhr)
      Handelsbilanz Juni 2017 (14.30 Uhr)

- CH: SNB Devisenreserven per Ende Juli 2017 (Montag)
      BFS Landesindex der Konsumentenpreise (Montag)
      BFS Beherbergungsstatistik (Montag)
      KOF Konjunkturumfragen vom Juli (Montag)
      Seco Arbeitsmarktdaten Juli 2017 (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- DE: Auftragseingang Industrie Juni +1,0% gg VM (Prog +0,5)


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
-


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1497
- USD/CHF: 0,9682
- Conf-Future: +65 BP auf 163,35% (Donnerstag)
- SNB: Kassazinssatz 0,00% (Donnerstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,16% auf 9'122 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Donnerstag): +0,15% auf 9'137 Punkte
- SLI (Donnerstag): +0,21% auf 1'462 Punkte
- SPI (Donnerstag): +0,14% auf 10'403 Punkte
- Dow Jones (Donnerstag): +0,04% auf 22'026 Punkte
- Nasdaq Comp (Donnerstag): -0,35% auf 6'340 Punkte
- Dax (Donnerstag): -0,22% auf 12'155 Punkte
- Nikkei 225 (Freitag): -0,38% auf 19'952 Punkte


STIMMUNG
- Warten auf US-Arbeitsmarktbericht; wenige Impulse

Ausblick Unternehmen

Kommende Woche sind es siebzehn Unternehmen, die ihre Halbjahres- oder Quartalsabschlüsse vorlegen. Für Dienstag sind fünf Resultate angekündigt – OC Oerlikon, Galenica und Vifor sowie Swissquote und Banque Cantonale de Genève. Am Donnerstag folgen sieben: Zurich Insurance, Adecco, Arbonia, Kardex, Basilea, Lastminute.com und Valiant. Am Freitag legen nochmals fünf Unternehmen ihre Zahlen vor: Conzzeta, Dätwyler, Schmolz+Bickenbach sowie Clientis und VZ Holding.

Von OC Oerlikon (OERL 14.45 0.35%) werden klar zweistellige Zunahmen in Auftragseingang, Umsatz und Gewinn erwartet, getrieben von den im Vorjahr schwachen Segmenten Manmade Fibers und Drive Systems.

Für den Medikamentenverteiler und Apothekenbetreiber Galenica (GALE 45 -0.11%) wird mit einem Umsatzzuwachs zwischen 5 und 6% gerechnet, verstärkt durch einen Akquisitionseffekt. Der Betriebsgewinn soll leicht schneller gewachsen sein.

Der Fenster-, Türen- und Heiztechnikhersteller Arbonia (ARBN 18.6 0.27%) sollte, begünstigt durch die letztjährige Übernahme von Looser (Looser 0 0%), für das erste Halbjahr einen Umsatzzuwachs von gegen 40% ausweisen können. Der Ebitda vor Sonderkosten dürfte sich gemäss den Berechnungen der Zürcher Kantonalbank in etwa auf 47 Mio. Fr. verdoppelt haben.

Der Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach wird im zweiten Quartal vom leicht höheren Stahlpreis profitiert und den Umsatz wohl um über 10% gesteigert haben. Dank höherer Effizienz sollte der Ebitda weit überproportial um gegen 30% höher ausgefallen sein.

Die Mischgruppe Conzzeta (CON 1036 0.58%) hat bereits im Juni signalisiert, dass der Umsatz im Semester um 15 bis 20% und der Betriebsgewinn um über 40% steigen werde – vor allem dank eines guten Geschäftsganges in der Sparte Bystronic Blechbearbeitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- 5EL-VR Andreas Benz tritt wegen eines möglichen Interessenkonflikts zurück 


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Axpo schaltet Block 2 des Kernkraftwerks Beznau ab


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- SGS hält eigene Erwerbs- und Veräusserungspositionen von 1,21%/1,49%
- Forbo: Norges Bank meldet Anteil von 3,07%
- Landis+Gyr: Blackrock senkt auf 2,85%; Norges Bank meldet höhere 5,13%
- Leclanché: Bright Cap erhöht auf 59,22%; Lavie/Jade meldet 8,75%
- Mobilezone: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,84%
- Wisekey hält eigene Veräusserungspositionen von 31,577%


PRESSE WOCHENENDE
- siehe separate Presseschau 
- Clariant-Investor Atlantic Investment Management unterstützt Fusion 
  mit Huntsman (Reuters)


PRESSE MONTAG
- keine relevanten Nachrichten 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Montag:
- keine Termine

  Dienstag:
- Vifor Pharma: Ergebnis H1
- BCGE: Ergebnis + MK H1
- Galenica: Ergebnis H1
- OC Oerlikon: Ergebnis H1 (Conf Call 13.00 Uhr)
- Swissquote: Ergebnis + MK H1

  Mittwoch:
- keine Termine


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: SNB Devisenreserven per Ende Juli 2017 (09.00 Uhr)
      BFS Beherbergungsstatistik Juni 2017 und H1 (09.15 Uhr)
      BFS Landesindex der Konsumentenpreise Juli 2017 (09.15 Uhr)
      KOF Konjunkturumfragen vom Juli (inkl. MK) (10.00 Uhr)
- EU: EZB Monatsbericht (15.45 Uhr)

- CH: Seco Arbeitsmarktdaten Juli 2017 (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- DE: Gesamtproduktion Juni -1,1% gg VM (Prog +0,2)


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1460
- USD/CHF: 0,9719
- Conf-Future: +37 BP auf 163,72% (Freitag)
- SNB: Kassazinssatz -0,05% (Freitag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,17% auf 9'193 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Freitag): +0,44% auf 9'177 Punkte
- SLI (Freitag): +0,38% auf 1'467 Punkte
- SPI (Freitag): +0,44% auf 10'449 Punkte
- Dow Jones (Freitag): +0,30% auf 22'092 Punkte
- Nasdaq Comp (Freitag): +0,18% auf 6'352 Punkte
- Dax (Freitag): +1,18% auf 12'298 Punkte
- Nikkei 225 (Montag): +0,52% auf 20'056 Punkte


STIMMUNG
- Kaum Impulse - Positiver US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag hallt nach

 

Ausblick – Die wichtigsten Makroindikatoren der Woche

Die neue Woche bleibt mit Blick auf die anstehenden Wirtschaftsdaten ruhig. In der Schweiz wird am Montag der Konsumentenpreisindex publiziert. Am Dienstag folgen Angaben zur Arbeitslosenrate.

Auch in den USA und in verschiedenen Ländern der Eurozone werden Daten zur Teuerung veröffentlicht. In den Vereinigten Staaten hat die Inflation die letzten vier Mal negativ überrascht. Die Jahresteuerung lag im Juni bei 1,6%. Diesmal erwarten Ökonomen erneut einen Anstieg auf 1,8%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Vifor H1: Umsatz 625,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 646,5 Mio)
            EBIT 62,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 52,4 Mio)
            Gewinn aus fortgeführtem Geschäft 44,4 Mio CHF (VJ 155,2)
            Reingewinn 1'147,7 Mio CHF (VJ 194,6 Mio)
            Veltassa-Nettoumsatz 24,3 Mio CHF
      2017: Ausblick für Nettumsatz und EBITDA erhöht
            Umsatzplus und EBITDA-Anstieg nun von mehr als 10% erwartet

- Galenica H1: Umsatz 1,59 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,57 Mrd)
               EBIT 71,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 68,9 Mio)
               Reingewinn 57,9 Mio CHF (AWP Konsens 52,0 Mio)
         2017: EBIT-Wachstum zwischen 7 und 12%
         2018: Dividendenausschüttung soll bei 80 Mio CHF liegen

- Oerlikon Q2: Bestellungseingang 724 Mio CHF (AWP-Konsens: 708 Mio)
               Umsatz 689 Mio CHF (AWP-Konsens: 672 Mio)
               EBITDA 92 Mio CHF (AWP-Konsens: 86 Mio)
               Konzernergebnis 48 Mio CHF (VJ 43 Mio)
         2017: EBITDA-Marge von rund 14% erwartet
               Ausblick bestätigt - Umsatz/Bestellungen bei 2,6 Mrd CHF erw.

- Swissquote H1: Ertrag 89,1 Mio CHF (VJ 75,4 Mio)
                 Reingewinn 17,9 Mio CHF (VJ 11,1 Mio)
           2017: Rechnen für H2 mit ähnlich positiver Entwicklung

- BCGE H1: Betriebsergebnis 65,6 Mio CHF (VJ 53,4 Mio)
           Halbjahresgewinn 47,0 Mio CHF (VJ 42,7 Mio)
           Geschäftsertrag 183,1 Mio CHF (VJ 169,3 Mio)
      2017: Will mit Betriebsergebnis neu das Vorjahresniveau übertreffen

- Forbo hat über beschleunigtes Bookbuilding 63'000 eigene Aktien verkauft
        Bruttoerlös aus Aktienverkauf bei rund 91 Mio CHF
 
- U-Blox gründet mit drei weiteren Firmen Joint Venture für GNSS-Positionierung

- Spice Private Equity schliesst Anteilskauf an UK-Fast Food Kette Leon ab


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- 


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- 


PRESSE DIENSTAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Dienstag:
- BCGE: H1 MK 
- OC Oerlikon: H1 Conf Call 13.00 Uhr
- Swissquote: H1 MK 

  Mittwoch:
- keine Termine

  Donnerstag:
- Adecco: Ergebnis Q2 (IR Call 11.00 Uhr)
- Zurich Insurance: Ergebnis H1 (Conf. Call 13.00 Uhr)
- Arbonia: Ergebnis H1
- Basilea: Ergebnis H1
- Kardex: Ergebnis H1 (Conf. Call 14.00 Uhr)
- Lastminute.com: Ergebnis H1 (detailliert)
- Valiant: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Glencore: Ergebnis H1

WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- keine Termine


WIRTSCHAFTSDATEN
- CH: Arbeitslosenquote Juli bei 3,0% (VM 3,0%), saisonber. 3,2% (3,2%)
      UBS-Immobilienblasenindex im Q2 unverändert auf 1,38 Punkten


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.30 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1489
- USD/CHF: 0,9731
- Conf-Future: +36 BP auf 164,08% (Montag)
- SNB: Kassazinssatz -0,06% (Montag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,1% auf 9'146 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Montag): -0,24% auf 9'155 Punkte
- SLI (Montag): -0,18% auf 1'465 Punkte
- SPI (Montag): -0,23% auf 10'425 Punkte
- Dow Jones (Montag): +0,12% auf 22'118 Punkte
- Nasdaq Comp (Montag): +0,51% auf 6'384 Punkte
- Dax (Montag): -0,33% auf 12'257 Punkte
- Nikkei 225 (Dienstag): -0,3% auf 19'996 Punkte


STIMMUNG
- Etwas schwächer erwartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Roche schliesst Lizenzabkommen mit Dermira für Asthma-Medikament Lebrikizumab

- Hiag vollzieht Kauf des Gewerbeareals "Fountain" in Meyrin
- Energiedienst übernimmt 51% an Walliser Start-Up Winsun


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Cembra Money Bank: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,15%
- Forbo: Norges Bank senkt Anteil auf 2,88%
- Huber+Suhner: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,08%
- Landis+Gyr: Norges Bank senkt auf 4,97%
- Mobilezone: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,18%



PRESSE MITTWOCH
- SIX: Börsenchef bewirbt sich nicht als Nachfolger von CEO Rüegsegger (FuW)


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Mittwoch:
- keine Termine

  Donnerstag:
- Adecco: Ergebnis Q2 (IR Call 11.00 Uhr)
- Zurich Insurance: Ergebnis H1 (Conf. Call 13.00 Uhr)
- Arbonia: Ergebnis H1
- Basilea: Ergebnis H1
- Kardex: Ergebnis H1 (Conf. Call 14.00 Uhr)
- Lastminute.com: Ergebnis H1 (detailliert)
- Valiant: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Glencore: Ergebnis H1

  Freitag:
- Dätwyler: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Conzzeta: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Schmolz+Bickenbach: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- VZ Holding: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.30 Uhr)


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- US: Produktivität Q2/17 (1. Veröffentlichung) (14.30 Uhr) 
      Lagerbestände Grosshandel 06/17 (endgültig) (16.00 Uhr) 
      Energieministerium Ölbericht (Woche) (16.30 Uhr) 


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1375
- USD/CHF: 0,9682
- Conf-Future: -7 BP auf 164,01% (Dienstag)
- SNB: Kassazinssatz -0,08% (Dienstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,92% auf 9'078 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Dienstag): +0,08% auf 9'162 Punkte
- SLI (Dienstag): -0,02% auf 1'464 Punkte
- SPI (Dienstag): +0,05% auf 10'431 Punkte
- Dow Jones (Dienstag): -0,15% auf 22'085 Punkte
- Nasdaq Comp (Dienstag): -0,21% auf 6'370 Punkte
- Dax (Dienstag): +0,28% auf 12'292 Punkte
- Nikkei 225 (Mittwoch): -1,29% auf 19'739 Punkte


STIMMUNG
- Nordkorea-Konflikt belastet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Zurich Insurance H1: Reingewinn 1,5 Mrd USD (AWP-Konsens: 1,41 Mrd)
                       Betriebsgewinn BOP 2,17 Mrd USD (AWP-Konsens: 2,04 Mrd)
                       Eigenkapital 30,7 Mrd USD (AWP-Konsens: 30,9 Mrd)
                       Combined Ratio 99,5% (VJ 98,1%)
                       Kostenbasis bislang um 550 Mio USD gesenkt
             - Bleiben mit Zielen 2017-19 auf gutem Weg
             - Ziele 2019 bestätigt: BOP-EK-Rendite von über 12% angestrebt

- Adecco Q2: Umsatz 5'972 Mio EUR (AWP-Konsens: 6'043 Mio)
             Organisches Wachstum von 5% (AWP-Konsens: 6,3%)
             EBITA (adj.) 288 Mio EUR (AWP-Konsens: 295 Mio)
             Reingewinn 192 Mio EUR (AWP-Konsens: 194 Mio)
             Wachstum bereinigt im Juni bei 6%, Juli ähnlich wie Juni

- Basilea H1: Umsatz 46,2 Mio CHF (VJ 29,7 Mio)
              Reinverlust 20,6 Mio CHF (VJ -27,9 Mio)
              Liquide Mittel 253,1 Mio CHF (Ende 2016: 289,0 Mio)
        2017: monatlicher Betriebsverlust von rund 2 Mio CHF erwartet
             
- Arbonia H1: Umsatz 624,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 623,1 Mio)
              EBITDA 44,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 47,2 Mio)
              Reingewinn 1,9 Mio CHF (VJ -3,5 Mio)
      Bestätigt Ziele 2017: Umsatz über 1,3 Mrd CHF, EBITDA über 110 Mio
      Bestätigt Ziele 2018: Umsatz 1,4 Mrd - EBITDA 150 Mio CHF

- Kardex H1: Umsatz 178,6 Mio EUR (AWP-Konsens: 180,2 Mio)
             EBIT 20,0 Mio EUR (AWP-Konsens: 20,3 Mio)
             Reingewinn 14,0 Mio EUR (AWP-Konsens: 14,5 Mio)
       2017: Weiterhin positiver Ausblick

- Valiant H1: Betriebsertrag 188,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 185,5 Mio)
              Geschäftserfolg 65,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 64,2 Mio)
              Konzerngewinn 52,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 51,9 Mio)
        2017: Erwarten weiterhin Gewinn in der Höhe des Vorjahres

- Peach Property H1: Nettoergebnis 16,0 Mio CHF (VJ 3,8 Mio)
                     Miteinnahmen steigen um 61% auf 6,8 Mio CHF
            Marktwert Bestandsportfolio 332 Mio (+48%), Gesamtportfolio 414 Mio

- Lastminute.com H1: Umsatz 130,3 Mio EUR (VJ 133,2 Mio)
                     Bereinigter EBITDA 9,5 Mio EUR (VJ 17,3 Mio)
                     Reinergebnis 0,4 Mio EUR (VJ 5,0 Mio)
            Partieller Aktienrückkauf von ein Drittel des AK wird geprüft
                a.o. GV dazu wird am 21. September stattfinden

- Ascom und Dräger gehen Partnerschaft ein
- Castle Alternative vernichtet gut 930'000 eigene Aktien
-

NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Glencore H1: Ergebnis 2,45 Mrd USD (VJ -369 Mio)
               EBIT adjustiert 3,80 Mrd USD (VJ 875 Mio)
- SIX Payment Services übernimmt Acquiring-und Terminal-Geschäft von Aduno
-

BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Cosmo: LB (Swiss) Investment eröht Anteil auf 3,0068%
- Forbo: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,2% - Forbo baut auf <3% ab
- Mobilezone: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,86%
- 


PRESSE DONNERSTAG
- Keine relevanten Nachrichten
-


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- Adecco: Q2 (Call 11.00 Uhr)
- Zurich Insurance: H1 (Call 13.00 Uhr)
- Arbonia: H1 (Call 10.00 Uhr)
- Basilea: H1 (Call 16.00 Uhr)
- Kardex: H1 (Call 14.00 Uhr)
- Valiant: H1 (Call 10.00 Uhr)

  Freitag:
- Dätwyler: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Conzzeta: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Schmolz+Bickenbach: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- VZ Holding: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.30 Uhr)

  Montag:
- Evolva: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
- Orell Füssli: Ergebnis H1
- Flughafen Zürich: Verkehrszahlen Juli 2017 (nachbörslich)

WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- DE: ifo-Weltwirtschaftsklima Q3/17 (11.00 Uhr)
- US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche, 14.30 Uhr)
      Erzeugerpreise 07/17 (14.30 Uhr)
      Fed-Chef von New York, William Dudley, hält Rede (16.00 Uhr)
-

WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1336
- USD/CHF: 0,9659
- Conf-Future: +86 BP auf 164,87% (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz -0,09% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,08% auf 9'019,89 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Mittwoch): -1,48% auf 9'027 Punkte
- SLI (Mittwoch): -1,54% auf 1'442 Punkte
- SPI (Mittwoch): -1,42% auf 10'283 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): -0,17% auf 22'049 Punkte
- Nasdaq Comp (Mittwoch): -0,28% auf 6'352 Punkte
- Dax (Mittwoch): -1,12% auf 12'154 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): -0,05% auf 19'730 Punkte


STIMMUNG
- Unsicherheit sind aufgrund der geopolitischen Risiken zurück
- Zurich nach Zahlen vorbörslich fester, Adecco deutlich tiefer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Credit Suisse untersagt Handel mit bestimmten Venezuela-Bonds

- Dätwyler H1: Umsatz 644,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 649,8 Mio)
               EBIT 80,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 79,9 Mio)
               Reingewinn 53,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 56,5 Mio)
         2017: Umsatzprognose präzisiert - neu 1,27 bis 1,31 Mrd CHF erwartet
               EBIT-Marge in oberer Hälfte des Zielbandes von 11-14% erwartet

- Conzzeta H1: Nettoumsatz 625,9 Mio CHF (VJ 524,6 Mio)
               EBIT 38,3 Mio CHF (VJ 26,2 Mio)
               Reingewinn 30,0 Mio CHF (VJ 20,9 Mio)
         2017: Wachstum über VJ und überproportionale Steigerung des EBIT
               Verbesserung der EBIT-Marge auf rund 7,5% erwartet
         Verkauf von Beteiligung an US-Joint Venture
         Verkauf führt zu mittlerem 1-stelligen Millionenerlös

- Schmolz+Bickenbach Q2: Umsatz 699,8 Mio EUR (AWP-Konsens: 716,0 Mio)
                         Adj. EBITDA 69,6 Mio EUR (AWP-Konsens: 65,1 Mio)
                         EBIT 36,0 Mio EUR (VJ 19,4 Mio)
                         Reingewinn 10,0 Mio EUR (VJ 2,4 Mio)
                   2017: Guidance angehoben - EBITDA 200-220 Mio EUR erwartet

- VZ Holding H1: Betriebsertrag 127,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 125,8 Mio)
                 Reingewinn 44,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 44,3 Mio)
                 AuM 19,98 Mrd CHF (AWP-Konsens: 19,8 Mrd)
           2017: Erwarten weiterhin etwas höheres Ertragswachstum

- SHL: Verfahren der UEK gegen bestimmte Aktionäre betreffend Angebotspflicht


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Clientis-Gruppe H1: Konzerngewinn steigt um 22% auf 37,2 Mio CHF


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Bucher: Franklin Resources senkt Anteil auf 2,95%
- GAM: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,07%
- Meyer Burger: Credit Suisse Group meldet Erwerbspositionen von 5,75%
- Mobilezone: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,18%


PRESSE FREITAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Freitag:
- Dätwyler: Conf. Call H1 (10.00 Uhr)
- Conzzeta: Conf. Call H1 (9.00 Uhr)
- Schmolz+Bickenbach: Conf. Call H1 (10.00 Uhr)
- VZ Holding: Conf. Call H1 (9.30 Uhr)

  Samstag:
- GV: Ems-Chemie

  Montag:
- Evolva: Ergebnis + Conf. Call H1
- Orell Füssli: Ergebnis H1
- Flughafen Zürich: Verkehrszahlen Juli 2017 (nachbörslich)

  Dienstag:
- Schindler: Ergebnis H1
- Elma Electronic: Ergebnis H1
- Orascom DH: Ergebnis H1
- Phoenix Mecano: Ergebnis H1
- Tornos: Ergebnis H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- US: Verbraucherpreise Juli 2017 (14.30 Uhr)
      Realeinkommen Juli 2017 (14.30 Uhr)
      Fed-Chef Dallas, Robert Kaplan, hält Rede in Arlington (15.40 Uhr)
      Fed-Chef Minneapolis, Neel Kashkari, hält Rede in Bloomington (17.30 Uhr)

- CH: BFS Produzenten- und Importpreisindex Juli 2017 (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
-  DE: Verbraucherpreise Juli +1,7% gg VJ (Prog +1,7); +0,4% gg VM


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1319
- USD/CHF: 0,9621
- Conf-Future: +30 BP auf 165,17% (Donnerstag)
- SNB: Kassazinssatz -0,12% (Donnerstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,28% auf 8'925 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Donnerstag): -0,86% auf 8'950 Punkte
- SLI (Donnerstag): -1,08% auf 1'426 Punkte
- SPI (Donnerstag): -0,93% auf 10'188 Punkte
- Dow Jones (Donnerstag): -0,93% auf 21'844 Punkte
- Nasdaq Comp (Donnerstag): -2,13% auf 6'217 Punkte
- Dax (Donnerstag): -1,15% auf 12'014 Punkte
- Nikkei 225 (Freitag): Feiertag in Japan; Börse geschlossen


STIMMUNG
- Politische Spannungen belasten weiter

Ausblick Unternehmen

Der Reigen der Halbjahreszahlen geht in eine weitere Woche:

Am Montag berichtet der Süsstoffhersteller Evolva (EVE 0.45 0%) über das erste Semester, ebenso der Sicherheitsdrucker Orell Füssli (OFN 130.3 0.39%). Der Flughafen Zürich (FHZN 242.1 -1.18%) informiert über die Verkehrszahlen.

Am Dienstag legt der Aufzughersteller Schindler (SCHP 207.4 -1.1%) die Halbjahreszahlen vor. Hier herrscht nach den Zahlen des finnischen Konkurrenten Kone (KNEBV 44.54 -0.8%) die Befürchtung, das Wachstum könnte sich im zweiten Quartal verlangsamt haben. Resultate kommen auch von Elma, Orascom (ODHN 6.61 -1.64%), Phoenix Mecano (PM 552.5 -2.13%) und Tornos (TOHN 5.51 -0.72%).

Am Mittwoch berichtet Swiss Life (SLHN 348.3 -1.75%) über das Halbjahr. Interessieren wird, ob der Versicherer bei der Geschäftsverlagerung vorankommt: Verringerung der Abhängigkeit vom Zinsgeschäft und Stärkung der Kommissionseinnahmen. Beim Solarzulieferer Meyer Burger (MBTN 1.47 1.38%) steht die Frage im Zentrum, ob der gute Auftragseingang sich in steigender Profitabilität niederschlägt. Gleichentags präsentieren auch Comet (COTN 136.5 0.74%), Tecan (TECN 177.5 -1.33%) und Raiffeisen Ergebnisse.

Am Donnerstag legt Geberit (GEBN 472.6 -0.82%) Zahlen vor. Beim Sanitärausrüster besteht die Chance, dass der erstarkende Euro positiv auf den Ausblick auf das zweite Halbjahr wirkt. Ausserdem berichten Swisscom (SCMN 476.5 -0.67%), Ascom (ASCN 18.45 -0.81%), Bell, Cham Paper (CPGN 383 1.73%), Cicor, Hochdorf (HOCN 297 -0.34%), Kudelski (KUD 15 -1.64%), Straumann (STMN 531 -3.1%), Von Roll (ROL 1.46 -0.68%), Walter Meier (WMN 44.4 -0.22%) sowie die Waadtländer und St. Galler Kantonalbanken.

Am Freitag sind Castle Private Equity (PEHN 78.6 0.06%) (CPEN 16.5 1.23%), Gurit (GUR 1103 -2.3%), Hügli (HUE 815 -1.15%), Mobilzone, PSP (PSPN 87.75 -0.74%) Swiss Property und Schweiter (SWTQ 1239 -0.56%) an der Reihe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Landis+Gyr Q1: Umsatz 433 Mio USD, ber. EBITDA 54,6 Mio
- Alpiq: Rumänische Steuerbehörde verlangt 175 Mio EUR für Jahre 2010 bis 2014
- Logitech schliesst Kauf von Astro Gaming ab
- Lastminute.com u. Telepass spannen beim Reise-Dienstleister Urbannext zusammen

- Orell Füssli H1: Umsatz 131,9 Mio CHF (VJ 139,5 Mio)
                   EBIT 3,2 Mio CHF (VJ 7,9 Mio)
                   Gewinn 2,9 Mio CHF (VJ 5,0 Mio)
             2017: Ergebnis in der Grössenordnung des Vorjahres erwartet
- Evolva H1: Umsatz 3,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 5,1 Mio)
             Reinverlust -20,3  Mio CHF (AWP-Konsens: -19,3 Mio)
             Liquide Mittel von 34 Mio CHF (Ende 2016: 47,5 Mio)
       2017: Produktumsätze dürften sich mind. verdreifachen

- Valartis H1: Konzernverlust von 0,2 Mio CHF (VJ -46,5 Mio)
- Gurit besteht Materialtest bei "grossem" Flugzeugbauer


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Valora: Norges Bank meldet höheren Anteil von 5,28%
- GAM: Credit Suisse Funds senkt Anteil auf 4,93%
- Phoenix Mecano: Credit Suisse Funds senkt Anteil unter 3%
- Mobimo: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,04%
- Tecan: Credit Suisse Funds senkt Anteil auf 2,975%


PRESSE WOCHENENDE
- siehe separate Presseschau 


PRESSE MONTAG
- keine relevanten Nachrichten 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Montag:
- Evolva: Conf. Call H1
- Flughafen Zürich: Verkehrszahlen Juli 2017 (nachbörslich)

  Dienstag:
- Schindler: Ergebnis H1 (Conf. Cal,l 10.00 Uhr)
- Elma Electronic: Ergebnis H1
- Orascom DH: Ergebnis H1 (Conf. Call 15.00 Uhr)
- Phoenix Mecano: Ergebnis H1
- Tornos: Ergebnis H1

  Mittwoch:
- Swiss Life: Ergebnis H1 (Audio Webcast 11.00 Uhr) 
- Comet: Ergebnis + MK H1
- Meyer Burger: Ergebnis H1 (Webcast 09.00 Uhr)
- Tecan: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- EU: Industrieproduktion 06/17 (11.00 Uhr)
- CH: BFS Produzenten- und Importpreisindex Juli 2017 (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- CHINA JULY RETAIL SALES +10.4% Y/Y VS MNI MEDIAN +10.7%
        JULY INDUSTRIAL OUTPUT +6.4% Y/Y VS MNI MEDIAN +7.0%
- Japans Wirtschaft wächst weiter kräftig - Längste Wachstumsphase seit 2006


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per 15.8.:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.15 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1403
- USD/CHF: 0,9651
- Conf-Future: +44 BP auf 165,61% (Freitag)
- SNB: Kassazinssatz -0,16% (Freitag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,19% auf 8'901 Punkte (08.15 Uhr)
- SMI (Freitag): -0,74% auf 8'884 Punkte
- SLI (Freitag): -0,73% auf 1'416 Punkte
- SPI (Freitag): -0,74% auf 10'112 Punkte
- Dow Jones (Freitag): +0,07% auf 21'858 Punkte
- Nasdaq Comp (Freitag): +0,64% auf 6'257 Punkte
- Dax (Freitag): unv bei 12'014 Punkte
- Nikkei 225 (Montag): -0,98% auf 19'537 Punkte


STIMMUNG
- Erholungsversuch nach schwacher Vorwoche

Ausblick – Die wichtigsten Makroindikatoren der Woche

In den USA steht diese Woche das Protokoll (Minutes) der US-Notenbank zur letzten Zinssitzung im Fokus. Es wird am Mittwoch veröffentlicht. Anleger erhoffen sich davon Hinweise auf den weiteren Verlauf der Geldpolitik. Am Dienstag wird der Empire-State-Index publiziert. Er zeigt, wie sich die Industrieaktivität im Bundesstaat New York entwickelt. Zudem werden Zahlen zum Umsatz des Einzelhandels veröffentlicht. Am Mittwoch zeigt die Anzahl der Baubeginne (Housing Starts) und die Anzahl vergebener Baubewilligungen (Building Permits), wie es um den Immobilienmarkt steht.

Deutschland veröffentlicht am Dienstag die Daten zum Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal. Am Mittwoch folgen Angaben zum Bruttoinlandprodukt der Eurozone. Am Donnerstag zeigt der Konsumentenpreisindex, wie sich die Teuerung entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Schindler H1: Umsatz 4'769 Mio CHF (AWP-Konsens: 4'831 Mio)
                Auftragseingang 5'346 Mio CHF (AWP-Konsens: 5'362 Mio)
                EBIT 558 Mio CHF (AWP-Konsens: 557 Mio)
                Reingewinn 419 Mio CHF (AWP-Konsens: 404 Mio)
          2017: Gewinn von 840-880 Mio CHF angepeilt - Umsatzziel bestätigt

- Phoenix Mecano H1: Bruttoumsatz 322,0 Mio EUR (AWP-Konsens: 319,8 Mio)
                     EBIT 22,5 Mio EUR (AWP-Konsens: 22,0 Mio)
                     Reingewinn 14,3 Mio EUR (AWP-Konsens: 14,8 Mio)
               2017: EBIT weiter in Höhe von 36 bis 40 Mio EUR erwartet

- Tornos H1: Umsatz 82,1 Mio CHF (VJ 69,8 Mio)
             Auftragseingang 103,2 Mio CHF (VJ 62,6 Mio)
       2017: Positiver EBIT und positives Nettoergebnis erwartet
- Elma H1: Umsatz 69,1 Mio CHF (VJ 61,5 Mio)
           EBIT 2,6 Mio CHF (VJ 0,3 Mio)
           Reingewinn 1,5 Mio CHF (VJ 0,2 Mio)
       H2: Weiterhin positive Nachfrageentwicklung erwartet

- Flughafen Zürich: Passagier-Aufkommen im Juli +4,5% gg VJ auf 2,98 Mio
- Orascom DH H1: Gesamtertrag 108,6 Mio CHF (VJ 109,4 Mio)
                 Nettoergebnis n.M. -18,9 Mio CHF (VJ -41,3 Mio)
- Wisekey schliesst Übernahme ab - Neue Angaben zur erwarteten Umsatzentwicklung


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Temenos: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,83%


PRESSE DIENSTAG
- Swiss-Life-CEO von Krebserkrankung genesen (NZZ)


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Dienstag:
- Schindler: Conf. Call zu H1 (10.00 Uhr)
- Orascom DH: Conf. Call zu H1 (15.00 Uhr)

  Mittwoch:
- Swiss Life: Ergebnis H1 (Audio Webcast 11.00 Uhr) 
- Comet: Ergebnis + MK H1
- Meyer Burger: Ergebnis H1 (Webcast 09.00 Uhr)
- Tecan: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)

  Donnerstag:
- Geberit: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Swisscom: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Ascom: Ergebnis H1 + MK
- Bank Linth LLB: Ergebnis H1 + MK
- BCV: Ergebnis H1 + MK
- Bell: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.30 Uhr)
- Cham Paper Group: Ergebnis H1
- Cicor: Ergebnis H1 (Conf. Call 11.00 Uhr)
- Hochdorf: Ergebnis H1
- Kudelski: Ergebnis H1 + MK
- SGKB: Ergebnis H1 + MK
- Straumann: Ergebnis H1 + MK
- Von Roll: Ergebnis H1
- Walter Meier: Ergebnis H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: BFS Produzenten- und Importpreisindex Juli 2017 (9.15 Uhr)
- US: Einzelhandelsumsatz Juli 2017 (14.30 Uhr)
      Empire State Index August 2017 (14.30 Uhr)
      Im- und Exportpreise Juli 2017 (14.30 Uhr)
      NAHB-Index August 2017 (16.00 Uhr)
      Lagerbestände Juni 2017 (16.00 Uhr)

- CH: BFS: Arbeitskräfteerhebung im Q2 2017 (Donnerstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- DE: BIP Q2 +0,6% GG VQ (PROG +0,7)


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per HEUTE:
Ems Chemie (17,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1459
- USD/CHF: 0,9745
- Conf-Future: -28 BP auf 165,33% (Montag)
- SNB: Kassazinssatz -0,14% (Montag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,08% auf 9'038 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Montag): +1,66% auf 9'031 Punkte
- SLI (Montag): +1,64% auf 1'439 Punkte
- SPI (Montag): +1,63% auf 10'277 Punkte
- Dow Jones (Montag): +0,62% auf 21'994 Punkte
- Nasdaq Comp (Montag): +1,34% auf 6'340 Punkte
- Dax (Montag): +1,26% auf 12'165 Punkte
- Nikkei 225 (Dienstag): +1,11% auf 19'753 Punkte


STIMMUNG
- weiter auf Erholungskurs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Swiss Life H1: Prämienvolumen -2% auf 10,0 Mrd CHF (-1% in LW)
                 Betriebsgewinn 763 Mio CHF (AWP-Konsens: 756 Mio)
                 Reingewinn 524 Mio CHF (AWP-Konsens: 510 Mio)
                 Neugeschäftsmarge 2,6% (VJ 1,5%)
                 Eigenkapital von 13,9 Mrd CHF (AWP-Konsens: 13,9 Mrd)
            Sind bei Umsetzung von "Swiss Life 2018" leicht voraus
            CEO: Haben mehr als zwei Drittel der Sparmassnahmen umgesetzt
                 Streben Erhöhung der Payout Ratios über die Jahre an

- Clariant sieht Merger mit Huntsman auf Kurs - FTC stellt limitierte 2. Anfrage
- Dufry will Geschäftstätigkeit auf Kreuzfahrt-Schiffen ausbauen

- Comet H1: Umsatz 214,9 Mio CHF (VJ 149,8 Mio)
            EBITDA 31,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 32,5 Mio)
            Reingewinn 17,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 17,1 Mio)
      2017: Ausblick angehoben - Umsatz 430-450 Mio CHF, EBITDA-Marge 14-16% erw

- Meyer Burger H1: Umsatz 212,3 Mio CHF (VJ 217,8 Mio)
                   EBITDA 6,9 Mio CHF (VJ 6,3 Mio)
                   Reinergebnis -17,0 Mio CHF (VJ -25,6 Mio)
             2017: Umsatz von 440-460 Mio CHF, EBITDA von 30-45 Mio CHF erwartet
             Daniel Lippuner wird zum COO ernannt

- Tecan H1: Umsatz 253,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 250,8 Mio)
            EBITDA 41,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 39,6 Mio)
            Reingewinn 25,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 24,8 Mio)
      2017: Bisherige Umsatz- und EBITDA-Margen-Ziele bestätigt

- BFW Liegenschaften: EBIT 16,3 Mio CHF (VJ 17,5 Mio)
                      Erfolg aus Vermietung 8,7 Mio CHF (VJ 8,2 Mio)


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Raiffeisen H1: Geschäftsertrag steigt 7% auf 1,629 Mrd CHF
                 Halbjahresgewinn steigt 18% auf 434 Mio CHF


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Credit Suisse: Qatar Holding senkt Anteil auf 15,91%
- Valora: Norges Bank meldet Anteil von 5,32%
- Swissquote senkt Eigenanteil an Erwerbspositionen auf 7,47%


PRESSE MITTWOCH
- keine relevanten Nachrichten


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Mittwoch:
- Swiss Life: H1 Audio Webcast 11.00 Uhr 
- Comet: MK H1
- Meyer Burger: H1 Webcast 09.00 Uhr
- Tecan: H1 Conf. Call 10.00 Uhr

  Donnerstag:
- Geberit: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Swisscom: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Ascom: Ergebnis H1 + MK
- Bank Linth LLB: Ergebnis H1 + MK
- BCV: Ergebnis H1 + MK
- Bell: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.30 Uhr)
- Cham Paper Group: Ergebnis H1
- Cicor: Ergebnis H1 (Conf. Call 11.00 Uhr)
- Hochdorf: Ergebnis H1
- Kudelski: Ergebnis H1 + MK
- SGKB: Ergebnis H1 + MK
- Straumann: Ergebnis H1 + MK
- Von Roll: Ergebnis H1
- Walter Meier: Ergebnis H1

  Freitag:
- Castle Alternative: Ergebnis H1
- Gurit: Ergebnis H1
- Hügli: Ergebnis H1
- Mobilezone: Ergebnis H1
- PSP Swiss Property: Ergebnis H1 (Conf. Call 15.00 Uhr)
- Schweiter: Ergebnis H1 + MK
       

WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: BFS: Arbeitskräfteerhebung im 2. Quartal 2017 (Donnerstag)
- EU: BIP Q2/17 (11.00 Uhr)
- US: Baubeginne- und genehmigungen 07/17 (14.30 Uhr)
      Energieministerium Ölbericht (Woche) (16.30 Uhr)
      Fed Sitzungsprotokoll 25/26.7.17 (20.00 Uhr)

WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
-


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1416
- USD/CHF: 0,9729
- Conf-Future: -50 BP auf 164,83% (Dienstag)
- SNB: Kassazinssatz 0,50% (Dienstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,03% auf 9'015 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Dienstag): -0,21% auf 9'013 Punkte
- SLI (Dienstag): -0,18% auf 1'436 Punkte
- SPI (Dienstag): -0,21% auf 10'255 Punkte
- Dow Jones (Dienstag): +0,02% auf 21'999 Punkte
- Nasdaq Comp (Dienstag): -0,11% auf 6'333 Punkte
- Dax (Dienstag): +0,13% auf 12'181 Punkte
- Nikkei 225 (Mittwoch): -0,12% auf 19'729 Punkte


STIMMUNG
- weiter zurückhaltend, Swiss Life im Fokus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Geberit H1: Umsatz 1,47 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,49 Mrd)
              Adjustierter EBITDA 435 Mio CHF (AWP-Konsens: 446,4 Mio)
              Reingewinn 258,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 275,1 Mio)
          2017: Organisches und währungsbereinigtes Umsatzplus von 3-4% erw.
                Adjustierte EBITDA-Marge im Bereich von 28% erwartet

- Swisscom H1: Umsatz 5'690 Mio CHF (AWP-Konsens: 5'693 Mio)
               EBITDA 2'260 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'138 Mio)
               Reingewinn 839 Mio CHF (AWP-Konsens: 749 Mio)
               Entschädigungen aus Rechtsverfahren bei Fastweb von 102 Mio CHF
           2017: Umsatzziel bestätigt - rund 11,6 Mrd CHF
                 EBITDA neu bei rund 4,3 Mrd CHF erwartet (bish. rund 4,2 Mrd)
                 Unverändertes Dividendenziel - 22 CHF pro Aktie

- LafargeHolcim verkauft Minderheitsbeteiligung in Nordkorea
- Sonova lanciert neuen Wireless-Chip - direkte Verbindung zu Mobiltelefon

- Bell H1: Netto-Umsatz 1,73 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1,72 Mrd)
           EBIT 65,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 64 Mio)
           Reingewinn 39 Mio CHF (AWP-Konsens: 39 Mio)
       H2: Kein signifikanter Rückgang der Schweinefleisch-Preise erwartet

- Kudelski H1: Umsatz 552,0 USD (AWP-Konsens: 535,5 Mio)
               Reinergebnis -5,7 Mio USD (VJ +21,4 Mio)
               EBIT 6,7 Mio USD (AWP-Konsens: 17,7 Mio)
           2017: Umsatzziel bestätigt - 1,15-1,20 Mrd USD
                 EBIT-Ziel gesenkt auf 45-65 Mio USD (bisher 60-80 Mio)

- Straumann H1: Umsatz 543,4 CHF (AWP-Konsens: 539,3 Mio)
                EBIT 137,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 138,2 Mio)
                Konzerngewinn 140,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 116,3 Mio)
            2017: Rechnen weiterhin mit Verbesserung der operativen Marge
            Bauen neue Geschäftseinheit Digital auf
            steigt in Kieferorthopädie ein - Übernahme und Beteiligungen
            übernimmt US-Anbieter ClearCorrect für rund 150 Mio USD

- BCV H1: Geschäftsertrag 496,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 494,8 Mio)
          Geschäftsaufwand 257,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 254,3 Mio)
          Geschäftserfolg 203 Mio CHF (AWP-Konsens: 200,3 Mio)
          Reingewinn 164 Mio CHF (AWP-Konsens: 158,3 Mio)
      2017: Erwarten Jahresergebnis im Rahmen des ersten Semesters

- Hochdorf H1: Umsatz 312,1 Mio CHF (VJ 278,4 Mio)
               EBIT 15,8 Mio CHF (VJ 13,1 Mio)
               Reingewinn 12,8 Mio (VJ 11,0 Mio)
           2017: Umsatz von 610 bis 650 Mio CHF - EBIT-Prognose (%) unverändert

- SGKB H1: Betriebsertrag 223,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 222,0 Mio)
           Geschäftserfolg 97,3 Mio CHF (VJ 90,0)
           Konzerngewinn 80,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 74,5 Mio)
           Verwaltete Vermögen 40,4 Mrd CHF (Ende 2016: 38,3 Mrd)
       2017: Erwarten einen leicht höheren Konzerngewinn als 2016

- Walter Meier H1: Umsatz 187,7 Mio CHF (VJ 110,5 Mio)
                   Reinergebnis -3,1 Mio CHF (VJ 2,8 Mio)
               2017 und 2018: Gewinn unter Mittelfristziel erwartet
               Zusammenschluss mit Tobler ist auf Kurs - höhere Synergien

- Von Roll H1: Umsatz 176,8 Mio CHF (VJ 174,1 Mio)
               EBIT 7,3 Mio CHF (VJ -5,4 Mio)
               Reinergebnis 0,4 Mio CHF (VJ -11,1 Mio)
           Prüfen Strukturanpassungen um Ertragsziel zu erreichen

- Ascom H1: Umsatz 143,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 148,6 Mio)
            EBITDA 13,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 16,5 Mio)
            Reinergebnis 6,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 9,0 Mio)
        2017: Guidance bestätigt - Umsatzwachstum 3-4% - EBITDA-Marge 14-15%
        General Counsel Judith Bischof verlässt Unternehmen per Ende Januar 2018

- Cicor H1: Umsatz 109,0 Mio CHF (VJ 92,9 Mio)
            Reinergebnis +2,3 Mio CHF (VJ -0,6 Mio)
        H2: Fortsetzung des positiven Geschäftsverlaufs erwartet
        2017: Umsatzwachstum von rund 10% erwartet
              Wachstumskurs bei Umsatz und Ergebnis wird 2018 fortgesetzt

- Cham Paper H1: Umsatz 99,2 Mio CHF (VJ 103,8 Mio)
                 EBIT 9,9 Mio CHF (VJ 5,2 Mio)
                 Reingewinn 7,1 Mio CHF (VJ 3,3 Mio)
             Zuversichtlich für die weitere Entwicklung des Geschäftsjahres

- Bank Linth H1: Geschäftsertrag 46,7 Mio CHF (VJ 42,6 Mio)
                 Reingewinn 10,8 Mio CHF (VJ 10,1 Mio)

- Castle Alternative legt Handelslinien der Aktie zusammen
- DKSH unterzeichnet exklusive Distributionsvereinbarung mit DEKA Japan



NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Schmolz+Bickenbach: Credit Suisse Funds meldet Anteil von 3,2%
- Mobimo: Norges Bank meldet Anteil von 3,17%


PRESSE DONNERSTAG
- Novartis hat Patentrechtsplage von Plexxikon am Hals (HaZ)


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- Geberit: H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Swisscom: H1 (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Ascom: MK H1
- Bank Linth LLB: MK H1
- BCV: MK H1
- Bell: H1 (Conf. Call 10.30 Uhr)
- Cham Paper (Conf. Call 9.00 Uhr)
- Cicor: H1 (Conf. Call 11.00 Uhr)
- Kudelski: MK H1
- SGKB: MK H1
- Straumann: MK H1
- Von Roll: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)

  Freitag:
- Gurit: Ergebnis + Conf. Call H1
- Hügli: Ergebnis H1
- Mobilezone: Ergebnis H1
- PSP Swiss Property: Ergebnis + Conf. Call H1
- Schweiter: Ergebnis + MK H1

  Montag:
- Metall Zug: Ergebnis H1



WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: Arbeitskräfteerhebung im 2. Quartal 2017 (09.15 Uhr)
- EU: Handelsbilanz Juni 2017 (11.00 Uhr)
      Verbraucherpreise Juli 2017 (11.00 Uhr)
      EZB Sitzungsprotokoll 20. Juli 2017 (13.30 Uhr)
- US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (14.30 Uhr)
      Philly Fed Index August 2017 (14.30 Uhr)
      Industrieproduktion Juli 2017 (15.15 Uhr)
      Kapazitätsauslastung Juli 2017 (15.15 Uhr)
      Frühindikatoren Juli 2017 (16.00 Uhr)
      Fed-Chef von Dallas, Kaplan, hält Rede in Lubbock (19.00 Uhr)
      Fed-Chef von Minneapolis, Kashkari, hält Rede in Minnesota (19.45 Uhr)


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.08.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
-


DEVISEN/ZINSEN (08.25 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1365
- USD/CHF: 0,9654
- Conf-Future: -14 BP auf 164,69 (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz -0,08% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,15% auf 9'024 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Mittwoch): +0,28% auf 9'038 Punkte
- SLI (Mittwoch): +0,33% auf 1'441 Punkte
- SPI (Mittwoch): +0,30% auf 10'186 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): +0,12% auf 22'025 Punkte 
- Nasdaq Comp (Mittwoch): +0,19% auf 6'345 Punkte
- Dax (Mittwoch): +0,71% auf 12'264 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): -0,14% auf 19'703 Punkte


STIMMUNG
- Leicht tiefere Eröffnung erwartet; Swisscom und Geberit im Fokus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Kühne+Nagel erhält von Daimler Auftrag in den USA

- Straumann verzichtet auf angekündigten Verkauf von 400'000 eigenen Aktien

- Schweiter H1: Umsatz fortgef. Geschäft 485,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 489,3 Mio)
                Reingewinn 129,5 Mio CHF (VJ 34,5 Mio)
                EBITDA 52,6 Mio CHF (VJ 56,2 Mio)
            H2: Weiterhin positiver Umsatzverlauf erwartet
                Operatives Ergebnis mindestens auf Höhe H1 erwartet

- Hügli H1: Umsatz 185,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 189,2 Mio)
            EBITDA 21,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 21,9 Mio)
            Reingewinn 10,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 11,0 Mio)
      2017: EBITDA in Höhe Vorjahr erwartet


- Gurit H1: Umsatz 175,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 178,8 Mio)
            EBIT 21,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 18,7 Mio)
            Reingewinn 15,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 13,6 Mio)
      2017: Guidance bestätigt

- PSP H1: Reingewinn vor Neubewertung 80,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 80,0 Mio)
          Liegenschaftsertrag 136,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 136,9 Mio)
          EBITDA vor Neubewertung 114,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 113,3 Mio)
    2017: Guidance für EBITDA angehoben - neu mehr als 240 Mio CHF erwartet
          Leerstand per Ende Jahr von 8,5% erwartet (zuvor rund 9%)

- Mobilezone H1: Nettoumsatz 513 Mio CHF (VJ 523 Mio)
                 EBIT 18,4 Mio CHF (VJ 18,3 Mio)
                 Reingewinn 13,7 Mio CHF (VJ 12,3 Mio)
             H2: Geschäft hängt auch von Verfügbarkeit des neuen iPhone ab

- Alpine Select schreibt im ersten Semester wieder schwarze Zahlen


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Castle Alternative senkt Eigenanteil auf 4,036%
- Flughafen Zürich: Blackrock meldet Anteil von 3,2%
- Temenos: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,21%



PRESSE FREITAG
- US-Demokraten untersuchen MS-Medikamentenpreise - Auch Roche/Novartis 
  werden befragt (Reuters)



ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN

  Freitag:
- Gurit: Conf. Call zu Ergebnis H1
- PSP Swiss Property: Conf. Call zur Ergebnis H1
- Schweiter: MK zu Ergebnis H1
- Castle Alternative: Ergebnis H1 (nachbörslich)

  Montag:
- Metall Zug: Ergebnis H1 

  Dienstag:
- Bossard: Ergebnis H1 (detailliert)
- Schlatter: Ergebnis H1 (detailliert)
- Luzerner KB: Ergebnis + MK H1
- Orior: Ergebnis H1
- Huber + Suhner: Ergebnis + MK H1
- VP Bank: Ergebnis + MK H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- EU: Leistungsbilanz 06/17 (10.00 Uhr)
- US: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 08/17 (1. Umfrage; 16.00 Uhr)
      Fed-Chef von Dallas, Kaplan, hält eine Rede in Dallas (16.15 Uhr)

- CH: EZV Aussenhandel/Uhrenexporte Juli (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: HEUTE

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
- 


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1292
- USD/CHF: 0,9627
- Conf-Future: +4 BP auf 164,71% (Donnerstag)
- SNB: Kassazinssatz -0,08% (Donnerstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,62% auf 8'890,34 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Donnerstag): -1,02% auf 8'945 Punkte
- SLI (Donnerstag): -0,97% auf 1'427 Punkte
- SPI (Donnerstag): -0,82% auf 10'201 Punkte
- Dow Jones (Donnerstag): -1,24% auf 21'751 Punkte 
- Nasdaq Comp (Donnerstag): -1,94% auf 6'222 Punkte
- Dax (Donnerstag): -0,49% auf 12'203 Punkte
- Nikkei 225 (Freitag): -1,25% auf 19'457 Punkte

STIMMUNG
- Schwach erwartet nach Abgaben an Wall Street

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Dufry: HNA schliesst Aktienkauf von GIC und Temasek ab
- Novartis leitet Studie mit neuer Malaria-Behandlung ein

- Metall Zug H1: Umsatz 445 Mio CHF (AWP-Konsens: 443,9 Mio)
                 EBIT 28,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 32,7 Mio)
                 Reingewinn 33,8 Mio CHF (AWP Konsens: 33,8 Mio)
           2017: Ausblick gesenkt - leicht tieferer EBIT erwartet

- Vontobel kauft von Notenstein La Roche Osteuropa-Portfolio - AuM 2 Mrd CHF

- Castle AI mit Verlust von 4,4 Mio USD im H1 - Abschlag zum NAV verringert
- Castle PE erzielt im H1 Gewinn von 19,6 Mio USD - Abschlag zum NAV 1,3%


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Dufry: JP Morgan meldet Anteil von 13,248%/0,702% - HNA von 20,92%/12,73%
- SGS: US-Investor MFS baut Anteil auf über 3% aus
- Flughafen Zürich: Blackrock meldet Anteil von 3,19%
- Forbo: Norges Bank senkt Anteil auf 2,87%
- Interroll: Kempen senkt Anteil auf 4,97%
- Basilea: Franklin/Templeton reduzieren Anteil auf unter 5%
- Temenos: Norges Bank meldet höheren Anteil von 3,26%


PRESSE WOCHENENDE
- siehe separate Presseschau 


PRESSE MONTAG
- Nestlé vor US-Gericht wegen Vorwürfen zum Wassergeschäft (WSJ)
- CS und UBS von US-Pensionsfonds angeklagt wg. Absprachen am Kreditmarkt (WSJ)


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Montag:
- keine Termine

  Dienstag:
- Bossard: Ergebnis H1 (detailliert)
- Schlatter: Ergebnis H1 (detailliert)
- Luzerner KB: Ergebnis + MK H1
- Orior: Ergebnis H1 (Conf. Call)
- Huber+Suhner: Ergebnis + MK H1
- VP Bank: Ergebnis + MK H1

  Mittwoch:
- Emmi: Ergebnis H1
- Siegfried: Ergebnis + Conf. Call H1
- Zur Rose: Ergebnis + MK H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- US: CFNA-Index Juli 2017 (14.30 Uhr)
- CH: EZV Aussenhandel/Uhrenexporte Juli (Dienstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 15.09.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
-


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1347
- USD/CHF: 0,9660
- Conf-Future: +11 BP auf 164,84% (Freitag)
- SNB: Kassazinssatz -0,08% (Freitag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,20% auf 8'857 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Freitag): -0,79% auf 8'874 Punkte
- SLI (Freitag): -0,76% auf 1'416 Punkte
- SPI (Freitag): -0,76% auf 10'123 Punkte
- Dow Jones (Freitag): -0,35% auf 21'675 Punkte
- Nasdaq Comp (Freitag): -0,09% auf 6'217 Punkte
- Dax (Freitag): -0,31% auf 12'165 Punkte
- Nikkei 225 (Montag): -0,40% auf 19'393 Punkte


STIMMUNG
- weiter von Nervosität und Vorsicht geprägt

Ausblick – Die wichtigsten Makroindikatoren der Woche

Im Fokus steht diese Woche das Symposium der Notenbanker in Jackson Hole, das von der Distriktnotenbank Kansas City organisiert wird. Die Währungshüter der bedeutendsten Notenbanken treffen sich mit Wissenschaftlern und weiteren Finanzmarktakteuren von Donnerstag bis Samstag. Erwartet werden auch Fed-Chefin Janet Yellen und EZB-Chef Mario Draghi. Am Mittwoch werden die Verkaufszahlen von Neubauten (New Home Sales) veröffentlicht. Am Donnerstag folgen Angaben zum Verkauf bereits bestehender Häuser (Existing Home Sales).

In der Eurozone zeigt der ZEW-Index am Dienstag, wie Börsenprofis die Konjunkturentwicklung einschätzen. Am Mittwoch folgen die Einkaufsmanagerindizes für die einzelnen Euroländer sowie die gesamte Währungsgemeinschaft. Es handelt sich um eine erste Schätzung. Am Freitag zeigt der Ifo-Index, wie die Stimmung auf den Chefetagen deutscher Unternehmen ist. Es handelt sich um einen der wichtigsten Frühindikatoren für die deutsche Wirtschaft.

In der Schweiz werden am Dienstag die Import- und Exportzahlen publiziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Bossard H1: EBIT 51,4 Mio CHF (VJ 39,4 Mio)
        2017: Umsatzprognose erhöht auf 770 bis 780 Mio CHF

- Huber+Suhner H1: Umsatz 410,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 393,0 Mio)
                   EBIT 32,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 36,6 Mio)
                   Reingewinn 23,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 27,3 Mio)
             2017: Umsatzwachstum von rund 5% erwartet
                   EBIT-Marge in "unterer Hälfte des Zielbandes" erwartet

- LUKB H1: Geschäftserfolg 111,9 Mio CHF (VJ 100,4 Mio)
           Netto-Neugeld von 846 Mio CHF (VJ 290 Mio)
           Konzerngewinn 96,2 Mio CHF (VJ 89,1 Mio)
     2017: Gewinn zwischen 192 und 197 Mio CHF erwartet (bisher 187-192 Mio)

- Peach Property 2017: Deutliche Steigerung der Mieteinnahmen gg VJ erwartet

- Orior H1: Umsatz 281,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 281,7 Mio)
            EBITDA 27,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 26,8 Mio)
            Reingewinn 14,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 13,5 Mio)
      2017: Dank erfolgversprechenden Initiativen wird gutes H2 erwartet

- Schlatter H1: Umsatz 47,4 Mio CHF (VJ 39,8 Mio)
                Gewinnkennzahlen und Ausblick bestätigt

- VP Bank H1: Konzerngewinn 31,5 Mio CHF (VJ 24,4 Mio)
              Netto-Neugeldzufluss 1,1 Mrd CHF (VJ -0,2 Mrd)
              Betreute Kundenvermögen 37,4 Mrd CHF (Ende 2016: 35,8 Mrd)

- Züblin schliesst Verkauf von deutschem Immobilienportfolio ab
- SFPI H1: Reingewinn exkl. Bewertungserfolg 4,15 Mio CHF (VJ 10,5 Mio)
- Kudelski-Tochter SmarDTV lanciert neues Pay-TV-Modul am Markt


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
-


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Bucher: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,01%
- Mobilezone: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,68%
- Mobimo: Norges Bank senkt Anteil auf 2,94%
- Valiant: Swisscanto hielt vorübergehend 5,72% - aktuell <3%
- Wisekey: Aktionärsgruppe meldet Anteil von 66,59%


PRESSE DIENSTAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Dienstag:
- Orior: Conf. Call H1
- Huber + Suhner: MK H1
- Luzerner KB: MK H1
- VP Bank: MK H1

  Mittwoch:
- Emmi: Ergebnis H1
- Siegfried: Ergebnis + Conf. Call H1
- Zur Rose: Ergebnis + MK H1
- Johnson&Johnson: MK zu Stand Integration Actelion
- New Value: GV

  Donnerstag:
- Sunrise: Ergebnis Q2
- Implenia: Ergebnis + MK H1
- SPS: Ergebnis + MK H1
- Thurgauer KB: Ergebnis + MK H1
- VAT: Ergebnis + MK H1
- Komax: Ergebnis H1
- LLB: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.30 Uhr)
- Perrot Duval: Ergebnis 2016/17 (ausführlich)
- Myriad: Business Update + aoGV


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- DE: ZEW-Konjunkturerwartungen 08/17 (11.00 Uhr)
- CH: BFS Industrieproduktion Q2 2017 (Donnerstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- EZV: Handelsbilanzüberschuss Juli bei 3,51 Mrd CHF
       Exporte Juli real +0,6%, nominal +4,5% (arbeitstagbereinigt)
       Importe Juli real -0,9%, nominal -0,5% (arbeitstagbereinigt)
       Uhrenexporte Juli bei 1,70 Mrd CHF (real +2,5%, nom. +3,6% unbereinigt)


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 15.09.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN: -


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1378
- USD/CHF: 0,9641
- Conf-Future: +17 BP auf 165,01% (Montag)
- SNB: Kassazinssatz -0,10% (Montag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,19% auf 8'901 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Montag): +0,11% auf 8'884 Punkte
- SLI (Montag): +0,11% auf 1'418 Punkte
- SPI (Montag): +0,09% auf 10'133 Punkte
- Dow Jones (Montag): +0,13% auf 21'704 Punkte
- Nasdaq Comp (Montag): -0,05% auf 6'213 Punkte
- Dax (Montag): -0,82% auf 12'066 Punkte
- Nikkei 225 (Montag): -0,05% auf 19'384 Punkte


STIMMUNG
- Leichte Erholung erwartet - Zurückhaltung vor Jackson Hole 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Emmi H1: Umsatz 1'600 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'639 Mio)
           EBIT 90,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 94,6 Mio)
           Reingewinn 66,0 Mio CHF (AWP-Konsens: 67,6 Mio)
     2017: Umsatzwachstum Konzern neu -1% bis 0% erwartet (alt: 1-2%)
           Gewinnprognosen bestätigt 

- Siegfried H1: Umsatz 349,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 381,3 Mio)
                EBITDA 52,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 57,1 Mio)
                Reingewinn 21,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 19,9 Mio)
          2017: Umsatzwachstum im einstelligen, EBITDA im zweistelligen Bereich

- Zur Rose H1: Umsatz 465,8 Mio CHF (VJ 434,3 Mio)
               EBIT -17,0 Mio CHF (VJ +3,3 Mio)
               Reinergebnis -18,1 Mio CHF (VJ +0,2 Mio)
         2017: org. Umsatzwachstum von gegen 10% erwartet - negativer EBITDA

- Altin schreibt im ersten Halbjahr wieder einen Gewinn
- Implenia: Siegerprojekt für KIM in Winterthur Neuhegi gekürt
- Datacolor verlängert Vertriebsvertrag in Kanada mit D&H Distributing


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Repower steigert Gesamtleistung und erzielt kleinen Gewinn im ersten Halbjahr


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Arbonia: Vontobel Fonds erhöht auf 3,0103%
- GAM: BlackRock erhöht Anteil auf 3,01%
- Mobimo: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,01%


PRESSE MITTWOCH
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Mittwoch:
- Siegfried: Conf. Call H1
- Zur Rose: MK H1
- Johnson&Johnson: MK zu Stand Integration Actelion
- New Value: GV

  Donnerstag:
- Sunrise: Ergebnis Q2
- Implenia: Ergebnis + MK H1
- SPS: Ergebnis + MK H1
- Thurgauer KB: Ergebnis + MK H1
- VAT: Ergebnis + MK H1
- Komax: Ergebnis H1
- LLB: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.30 Uhr)
- Perrot Duval: Ergebnis 2016/17 (ausführlich)
- Myriad: Business Update + aoGV

  Freitag:
- Bachem: Ergebnis H1
- Baumgartner: Ergebnis H1
- Edisun Power: Ergebnis H1
- Nebag: Ergebnis H1
- U-blox: Ergebnis H1
- ZKB: Ergebnis H1

WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe (10.00 Uhr)
      Verbrauchervertrauen 08/17 (16.00 Uhr)
- US: Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 08/17 (15.45 Uhr)
      Verkauf neuer Häuser 07/17 (16.00 Uhr)
      Energieministerium Ölbericht, Woche (16.30 Uhr)
- CH: BFS: Produktions-, Auftrags-/Umsatzstatistik sek. Sektor Q2 (Donnerstag)


WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 15.09.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)



EX-DIVIDENDE DATEN:

per 20.09:
Richemont (1,80 CHF)

DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1381
- USD/CHF: 0,9683
- Conf-Future: -1 BP auf 165,00% (Dienstag)
- SNB: Kassazinssatz -0,10% (Dienstag)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: +0,13% auf 8'975 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Dienstag): +0,90% auf 9'964 Punkte
- SLI (Dienstag): +0,94% auf 1'431 Punkte
- SPI (Dienstag): +0,94% auf 10'228 Punkte
- Dow Jones (Dienstag): +0,90% auf 21'900 Punkte
- Nasdaq Comp (Dienstag): +1,36% auf 6'297 Punkte
- Dax (Dienstag): +1,35% auf 12'229 Punkte
- Nikkei 225 (Mittwoch): +0,26% auf 19'435 Punkte


STIMMUNG
- Gemächlicher erwartet zur Wochenmitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morning Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:

 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Roche: FDA erteilt Priority Review für Blutermittel Emicizumab
- Sika übernimmt türkischen Hersteller von Dicht- und Klebstoffen ABC Sealants
- Novartis: Kisqali erhält EU-Zulassung für Erstlinienbehandlung von Brustkrebs
- Novartis ernennt Bertrand Bodson zum Chief Digital Officer

- Implenia H1: Umsatz 1'692 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'749 Mio)
               EBIT exkl. PPA 0,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 36,7 Mio)
               Konzernergebnis -11,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 9,9 Mio)
         2017: EBIT der Geschäftsbereiche von leicht unter 100 Mio CHF
               Mittelfristziele bestätigt

- Komax H1: Umsatz 194,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 190,7 Mio)
            EBIT 25,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 29,6 Mio)
            Reingewinn 18,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 23,0 Mio)
        H2: Ergebnis über H1 erwartet

- LLB H1: Konzernergebnis 60,0 Mio CHF (VJ 43,0 Mio)
    2017: Erwartet weiter solides Jahresergebnis

- Perrot Duval 2016/17: Neuerlicher Dividendenverzicht vorgeschlagen
                        Leichte Steigerung bei Umsatz und Reingewinn erwartet

- SPS H1: Betriebsertrag 530,5 Mio CHF (VJ 497,4 Mio)
          Mietertrag 231,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 230,5 Mio)
          EBIT vor Neubewertung 178,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 178,0 Mio)
          Reingewinn vor Neubewertung 131,0 Mio CHF (VJ 134,4 Mio)
    2017: Guidance bestätigt (Steigerung von Betriebsertrag und EBIT ex NB)

- Sunrise Q2: Umsatz 453 Mio CHF (AWP-Konsens: 453 Mio)
              EBITDA (adj.) 153 Mio CHF (AWP-Konsens: 146 Mio)
              Reingewinn 27 Mio CHF (AWP-Konsens: 14,1 Mio)
        2017: EBITDA-Ziel auf 592-602 Mio CHF erhöht
              Dividende weiterhin zwischen 3,90 und 4,10 CHF erwartet

- TKB H1: Geschäftserfolg 79,8 Mio CHF (VJ 74,2 Mio)
          Reingewinn 71,9 Mio CHF (VJ 66,5 Mio)
    2017: Erwarten weiterhin tieferen Geschäftserfolg als im sehr guten 2016

- VAT H1: Reingewinn 59,5 Mio CHF (VJ 24,2 Mio)
    2017: Umsatzwachstum von rund 30% erwartet

- Warteck Invest H1: EBIT ohne Neubewertungseffekte 11,7 Mio CHF (VJ 10,3)
                     Konzerngewinn mit Neubewertung 6,6 Mio CHF
                Vorsichtig optimistisch für zweites Halbjahr 2017

- Barry Callebaut ernennt Peter Boone zum neuen Amerika-Chef
- GLKB und Finnova planen gemeinsame neue Kreditberatungslösungen
- Myriad bestätigt Überlegungen für Delisting - Entscheid vor Ende 2017
- Vontobel erhält Genehmigung für Neustrukturierung des Aktionariats


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- 


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Ascom: Cologny Advisors melden Anteil von 3,07%


PRESSE DONNERSTAG
- Schindler-CEO sieht in China und Indien Chancen wie Herausforderungen (HaZ)


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- Implenia: MK H1
- SPS: MK H1
- Thurgauer KB: MK H1
- VAT: MK H1
- LLB: Conf. Call H1
- Myriad: Business Update + aoGV

  Freitag:
- Bachem: Ergebnis H1
- Edisun Power: Ergebnis H1
- Nebag: Ergebnis H1
- U-blox: Ergebnis H1

  Montag:
- Alpiq: Ergebnis + MK H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- CH: BFS Produktions-,Auftrags-/Umsatzstatistik sekundärer Sektor Q2 (9.15 Uhr)
- FR: Geschäftsklima August 2017 (8.45 Uhr)
      Arbeitslosenzahlen Juli 2017 (18.00 Uhr)
- GB: BIP Q2 2017 (1. Veröffentlichung; 10.30 Uhr)
- US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche; 14.30 Uhr)
      Verkauf bestehender Häuser Juli 2017 (16.00 Uhr)

- CH: BFS Beschäftigungsbarometer im 2. Quartal 2017 (Montag)
      BFS Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung und Arbeitsproduktivität 2016 
                                                                      (Montag)

WIRTSCHAFTSDATEN
- 


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 15.09.

- SMI-Indexfamilie: Anpassung Regelwerk per 18.09.

       Indexanpassungen anlässlich ordentlicher Indexreview (ab 18.9.): 
       SMI:      Keine Anpassungen
       SLI:      Logitech ersetzen Lindt & Sprüngli N
       SMIM:     Galenica ersetzen Sulzer

- Dekotierungen: 
   - Actelion (Übernahme durch Johnson&Johnson, Termin noch unbekannt) 
   - Charles Vögele (Übernahme durch Sempione, Termin noch unbekannt)
   - Pax Anlage (per 10. Oktober 2017)


EX-DIVIDENDE DATEN:
-


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1391
- USD/CHF: 0,9658
- Conf-Future: +15 BP auf 165,15% (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz -0,11% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,05% auf 8'954 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Mittwoch): -0,06% auf 8'958 Punkte
- SLI (Mittwoch): -0,15% auf 1'429 Punkte
- SPI (Mittwoch): -0,09% auf 10'219 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): -0,40% auf 21'812 Punkte
- Nasdaq Comp (Mittwoch): -0,30% auf 6'278 Punkte
- Dax (Mittwoch): -0,45% auf 12'174 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): -0,42% auf 19'354 Punkte


STIMMUNG
- Markt geht vor Notenbankertreffen in Jackson Hole in Deckung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 40 Posts
    • 18813 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Ich hoffe, dass es am neuen Ort mehr schallgedämmt ist. Offenbar hat es dort Minergie. Hab ich zwar schon viel gehört über schlechte Erfahrungen.   Anderenseits: es ist auch schön die Isebähnli fahren zu sehen!     Ich blicke nämlich  zurück auf Nacht und Pikett-Dienst im USZ, wo ich ebenfalls nicht gut schlafen konnte wegen der Pipser des Assistent-Arztes im Nachbarzimmer, den ich ebenfalls hörte und wusste: auch Du wirst nun bald geweckt und aufstehen müssen um 02:00  Blut testen. Das war immer ein enormer Stress, weil die Aerzte das Blut für die Neonatologie sofort wollten. Neunatalogie ist die Neugeborenen-Abteilung im USZ (die Baby's in den Brutkästen an Schläeuchen und vielen anderen Apperaturen). Die Verantwortung des richtigen Resultates war stets gross, auch bei Verdacht auf Meningitis. Da musstest Du schlaftrunken zwischen monoklonal oder polykononal unterscheiden können. Es ist mir nie ein Fehler unterlaufen, aber es war stressig.   USZ Neonatologie war meine erste Stelle als med-techn. Laboratin SRK, meine letzte Stelle war in de in_virto-Vertilisation  ( Professor Imthurn)   (was ich nicht gut fand, da ich gegen Kinder diese Art der Epfängnis bin, dann wurde ich arbeitslos, weil sie zuerst einen Kredit für weitere Arbeiten finanzieren mussten). Über den Nationlfonds  wurde ich erneut angestellt,  arbeitete mit frischen Kadavern (Tiere aus dem Schlachthof) , arbeitete, um die Organe eisgekühlt abzuholen.  Eigentlich waren die Arbeitszeugnisse sehr gut, doch das hatte wenig Gewicht.   Als Forschungs-Laboranin hattest Du es schwer, wenig Stellen. Du warst arbeitsos, plötzlich, weil der National-Fonds nicht mehr zahlte. Musstest stemplen gehen. Als Arbeislose lehnte ich die Arbeit im Tierspital (Tierversuche) ab. Als  ich immer noch arbeitslose war, bewarb ich mich dann ein 2.Mal bei Prof. Eckert (Tierspital Zürich) und musste 2 oder 3 0000 gelben Bibelis ins Herz stechen, ihnen das Genick brechen, sie vergasen   Ich trank sehr viel Alkohol!!!            
    • Ja, wegen eines Hundes eine Stadt wie Zürich zu verlassen (ich liebe Zürich), ist ev. fraglich. Ich tue /wage es. Zürich ist nämlich sehr teuer: da ich alle Wege mit den ÖV erledige, muss ich sagen: es ist TATSÄCHLICH teuer. Ein Hunde-Abo in der Stadt Zürich für die Öv kostet knapp 600 CHF, etwas höher angesetzt hätte man dann bald einmL  ein GA für die ganze Schweiz für einen Hund SBB. 
    • kein air bnb: der Aufwand ist mir, wie Cello sagte, zu gross. Muss nämlich noch die Krankenkasse wechseln und vermutlich eine neue Steuererklärung ein reichen, der Aufwand ist mir zu gross. Werde also hier und dort zweimal zahlen für Miete.
    • Apropos Hunde: ich nenne mich Nora_in_black, weil Nora mich verlassen musste. Noras Mutter: Weimaraner, Vater Labrador. Da hatte mich also die Züchterin aus der Innerschweiz über den Tisch gezogen. Ein reinrassiger Weimaraner muss nämlich (fast) zwingend zu einem Jäger mit Jagd-Patent und eigenem Revier, gehört eigentlich nicht in die Stadt Zürich. Ich musste Nora zwingend im Zürichberg abgeben (sie war 4 Monate alt) beim Zürcher Tierschutz. Nora ist wunderschön, lebt nun aber auf dem Land bei neuen Leuten. Ich bin immer noch in Trauer um Nora (deswegen black).   2 meiner Cavalier King Charles wurden wegen Syringomyelie im Tierspital Zürich euthanasiert  (Nico letzten Dezember im Alter von knapp 7 Jahren), weswegen ich dachte: als nächstes ein Mischlingshund.   Nora war gross, sehr wild und entwickelte sehr viel Kraft. Ich weiss nun nicht mehr, wie es ihr geht.   Ich lebe nun 44 Jahre in Zürich. Nora (mein ehemaliger Weimaraner/Labrador) ist der Grund, wieso ich auf's Land ziehen werde.   In meinem Elternhaus war ein persischer Windhund aus Westfahlen (ein Saluki) anwesend. Gestern sah ich im HB Zürich einen schwarzen Saluki. Vielleicht: einen älteren Saluki, der ausrangiert von Windhund-Rennen das Gnadenbrot bei mir erhält. Das wäre mein Traum.   Immerhin bin ich nun selber pensioniert, 64 jährig geworden und meine Lebenserwartung ist reduziert. Krambambuli von Ebner Eschenbach kommt mir im Moment ständig in den Sinn, habe ein sehr schlechtes Gewissen, Nora weggegeben zu haben.    Ich werde diese Mietwohnung verlassen, weil sie mir zu ringhörig ist. Ich höre permanent den Nachbarn unter mir, sogar wenn sie den Lichtschalter betätigen, die WC-Spülung, die meines Erachtens gewaltig 'rochelt'   Da ich unter Schlafstörungen leide, stehe ich dann jeweils zwischen 04.00 und 05.00 auf, beobachte die 'Isebähnli' oder die Europabrücke....
×