Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cello

EUR/USD Chart Analysen

Empfohlene Beiträge

Habe die selbe US mit der Fork erwischt.

Die Konfluenz mit der Unterstützung (grün) wäre im Normalfall ein gutes Zeichen

für einen Long einstieg. Aber die PB-Fork (orange), zeigt an, dass der Kurs durch

die CL durch ist. Laut Regelwerk bedeutet das, dass der Markt eine hohe Chance

hat bis zur L-MLH zu fallen.

Die grosse, dunkelrote PB-Fork zeigt das potentielle, erste Ziel an. Geht man von

dieser aus, dann besteht eine über 80% Chance dass der Markt diese dunkelrote

CL erreicht...was aber durch die blaue L-MLH mit grüner Konfluenz vereitelt

werden könnte.

So. Viele Facts. Was machen wir damit?

Abwarten und sich was gutes gönnen :D

Shorts? :writing:

Ja, sehe ich auch. Ein PB an die orange CL, leicht unterhalb des Opens Derselben

würde mich zu einem Einstieg verführen können.

Happy Regenwetter

Eingefügtes Bild

Auch zu sehen auf http://www.tradingcoach.ch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein erstes Target sollte mit dem Washout heute auch in etwa erreicht worden sein. Der Rebound ist aber schon eindrücklich und lässt mich fürs erste mit einem steigenden EUR/USD rechnen für die nächsten Tage.

post-55-1403528610,1284_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep. Ist um rund 15 Tick nicht erreicht worden.

Aktuell bildet sich scheinbar eine PinBar aus, mit Close über der blauen L-MLH.

Was mir Kopfzerbrechen macht für Long, ist dass:

a) nach dem Zoom durch die L-MLH wird ein Test an Dieselbe erwartet, sogar ein Re-Test.

Der weitere Verlauf wäre demzufolge nach Süden.

b) die rote SZ (SellerZone) - das Pattern würde sich wie jenes des Hauptswings (links-gelb) wiederholen.

Die pinke A/R ist übrigens schön im Schnitt der SZ. hmmm... :?

Zur Zeit stehe ich hier an der Seitenlinie und beobachte den fight.

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Poss. Buy:

Nachdem der Markt seine Intension für einen möglichen Turn gezeigt hat, wurde nun auch die CL nach Oben gebrochen.

Ein PB zur CL und darunter sehe ich als gutes Buy-In. Ein wenig Unbehagen bereit mir die Tatsache dass wir innerhalb

der letzten Abwärtsbewegung sind...also eigentlich mitten im "Marktrauschen".

PriceAction will tell...

20140625_eurusd_frm.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EUR/USD Weekly:

 

Der Euro zeigt sich weiterhin sehr schwach. Gerade der Bruch der Trendlinie sieht alles andere als bullisch aus.

 

Dennoch ist Vorsicht geboten. Den im Bereich der 1,3422 lauert die Wochen EMA 200, die zum einten lange nicht mehr angetestet wurde, und anderseits erfolgte damals ein heftiger Bounce.

 

post-14298-0-42606300-1406057267_thumb.p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß gar nicht ob man das schreiben darf .)

Bin fast geneigt im EUR/USD mal einen Long zu versuchen.

Balance:

post-14314-0-89807300-1422511400_thumb.p

 

Das hier beobachte ich schon ein paar Tage.

Hier ist was passiert, was seit MONATEN nicht mehr zu sehen war.

Es gab ein fettes Gap nach unten, dann open, dann Auktion direkt in Gap Richtung und dann blieb o Wunder ein Reject.

Gap wurde zu gemacht und dabei wurden ein paar AUktionen nicht komplettiert.

Ich wäre also fast geneigt um 1.1250 mal 1000$ zu riskieren um mehrwöchig Richtung 1.16 und 1.20 gehen zu wollen.

Muss mal schauen ob sich da ein hübscher Schein findet, Future fände ich glaub trotzdem blöd ;)

Wenns nicht klappt, ist der SL ja recht schnell erreicht.

post-14314-0-05059300-1422511496_thumb.p

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß gar nicht ob man das schreiben darf .)

Bin fast geneigt im EUR/USD mal einen Long zu versuchen.

 

Tönt interessant, bin gespannt, wie es ausgeht. Welche Tageszeiten sind denn in Deinem Chart eingeblendet? Im Full-Session Chart hat es naturgemäss weniger Gap's, dafür ist der ganze Verlauf sichtbar, wie hier in einem 60-min Chart.

 

Als erstes Ziel würde ich mal 1.145 sehen, knapp darunter ist er ein erstes mal gescheitert. Der Down-Move am 22.1. war schon sehr intensiv, da ist aus meiner Sicht ein Ziel von 1.16 schon recht ambitiös. Muss aber eingestehen, dass ich die FX-Paare nicht sehr intensiv verfolge.

post-9730-0-31749300-1422555983_thumb.pn

bearbeitet von habi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke die Story sollte man fairerweise auch fertig führen.

 

post-14314-0-95986100-1423301235_thumb.p

 

Vor zwei Wochen gab es unten einen deutlichen reject und ich wollte von 1.1250 Richtung 1.16 traden.

Bin leider nicht abgeholt worden und er lief ohne mich Richtung 1.1540, dort kam jetzt der nächste Reject. Damit ist der untere negiert.

Gestern gab es auch ein Long Liquidation break (b- Artiges Profil), da hatten also noch mehr die selbe Idee und sind am Gap mit SL rausgeflogen.

Vielleicht erholt er sich wieder ein bisschen dann kann man short mit SL über dem reject.

 

P.S. das sieht man nur, wenn man die richtigen Handelszeiten in seinem Progrämmle einstellt...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fast ein Jahr war der Kurs unter der Wolke, dass könnte die Welle 1 der Erholung sein, wenn das so kommt wäre die Möglichkeit bald eine Welle 3 zu traden.

Ich habe blau die Welle 1, welche 5 Wellig verläuft eingezeichnet, wenn es so kommt wäre in gelb die Welle 3, welche auf der Höhe des gelben Ovals startet und endet.

post-9883-0-96892900-1431297047_thumb.jp

post-9883-0-14126800-1431297065_thumb.jp

post-9883-0-18153900-1431297076_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht ja aus wie ein Weihnachtsbaum. 

 

Gebe zu, ich stehe auch auf die technische Analyse, doch man kann es auch übertreiben. 

Das bringt echt nichts, kannst mir glauben.

 

Ein gutes Tool, oder max. 2-3 Indis, dazu immer die anderen Mätkte im Auge behalten sowie wissen wann die wichtigen Ereignisse kommen.

 

Und wenn man mit dem Risiko einigermassen richtig umgeht, hat man es schon.

 

So einfach.

 

Ich bezweifle dass man so Erfolg hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi allerseits bin neu hier und doch tatsächlich völligst begeistert wo doch noch ne linie in einem chart reingemalt werden könnte... ich mache den blödsinn auch nich erst seit gestern aber respekt vor der doch anspruchsvollen technischen analyse eines manchen der hier so postet... aber sehe auch gerade das hier vieles schon etwas älter ist... keine lust mehr oder aus gründen der fehlspekulation aufgegeben...? nunja ich bin mal gespannt ob sich was bewegt hier im forum... viel erfolg allen ... lg. jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EUR_USD.JPG

Mal schauen ob der USD gg. dem EUR den Turnaround geschafft hat.

Ich bin gestern (leider etwas spät gesehen) short gegangen. Schönes S - K - S aus meiner Sicht (bei 1.20).

Solange unter  1.1975

Ich denke bis 1.168 gehts sicher noch, nachher bin ich gespannt, wenn wieder rauf mögliches S-K-S  mit 1.1975 / 1.202 / 1.1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles noch im Lot, die 1.168 sind gekommen (1.167), nun hat er zur Gegenreaktion angestetzt

 

EUR_USD.JPG
Für ein S-K-S mit Ziel 1.142 sollten die 1.191 halten.

 

bearbeitet von deepblue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    • 12 Posts
    • 2451 Views
    • 323 Posts
    • 37360 Views
    • 762 Posts
    • 69919 Views
    • 7 Posts
    • 1145 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Ich hoffe, dass es am neuen Ort mehr schallgedämmt ist. Offenbar hat es dort Minergie. Hab ich zwar schon viel gehört über schlechte Erfahrungen.   Anderenseits: es ist auch schön die Isebähnli fahren zu sehen! Ich blicke nämlich  zurück auf Nacht und Pikett-Dienst im USZ, wo ich ebenfalls nicht gut schlafen konnte wegen der Pipser des Assistent-Arztes im Nachbarzimmer
    • Ja, wegen eines Hundes eine Stadt wie Zürich zu verlassen (ich liebe Zürich), ist ev. fraglich. Ich tue /wage es. Zürich ist nämlich sehr teuer: da ich alle Wege mit den ÖV erledige, muss ich sagen: es ist TATSÄCHLICH teuer. Ein Hunde-Abo in der Stadt Zürich für die Öv kostet knapp 600 CHF, etwas höher angesetzt hätte man dann bald einmL  ein GA für die ganze Schweiz für einen Hund SBB. 
    • kein air bnb: der Aufwand ist mir, wie Cello sagte, zu gross. Muss nämlich noch die Krankenkasse wechseln und vermutlich eine neue Steuererklärung ein reichen, der Aufwand ist mir zu gross. Werde also hier und dort zweimal zahlen für Miete.
    • Apropos Hunde: ich nenne mich Nora_in_black, weil Nora mich verlassen musste. Noras Mutter: Weimaraner, Vater Labrador. Da hatte mich also die Züchterin aus der Innerschweiz über den Tisch gezogen. Ein reinrassiger Weimaraner muss nämlich (fast) zwingend zu einem Jäger mit Jagd-Patent und eigenem Revier, gehört eigentlich nicht in die Stadt Zürich. Ich musste Nora zwingend im Zürichberg abgeben (sie war 4 Monate alt) beim Zürcher Tierschutz. Nora ist wunderschön, lebt nun aber auf dem Land bei neuen Leuten. Ich bin immer noch in Trauer um Nora (deswegen black).   2 meiner Cavalier King Charles wurden wegen Syringomyelie im Tierspital Zürich euthanasiert  (Nico letzten Dezember im Alter von knapp 7 Jahren), weswegen ich dachte: als nächstes ein Mischlingshund.   Nora war gross, sehr wild und entwickelte sehr viel Kraft. Ich weiss nun nicht mehr, wie es ihr geht.   Ich lebe nun 44 Jahre in Zürich. Nora (mein ehemaliger Weimaraner/Labrador) ist der Grund, wieso ich auf's Land ziehen werde.   In meinem Elternhaus war ein persischer Windhund aus Westfahlen (ein Saluki) anwesend. Gestern sah ich im HB Zürich einen schwarzen Saluki. Vielleicht: einen älteren Saluki, der ausrangiert von Windhund-Rennen das Gnadenbrot bei mir erhält. Das wäre mein Traum.   Immerhin bin ich nun selber pensioniert, 64 jährig geworden und meine Lebenserwartung ist reduziert. Krambambuli von Ebner Eschenbach kommt mir im Moment ständig in den Sinn, habe ein sehr schlechtes Gewissen, Nora weggegeben zu haben.    Ich werde diese Mietwohnung verlassen, weil sie mir zu ringhörig ist. Ich höre permanent den Nachbarn unter mir, sogar wenn sie den Lichtschalter betätigen, die WC-Spülung, die meines Erachtens gewaltig 'rochelt'   Da ich unter Schlafstörungen leide, stehe ich dann jeweils zwischen 04.00 und 05.00 auf, beobachte die 'Isebähnli' oder die Europabrücke....
×