Jump to content
cello

VIX (Volatility Index) Charts

Empfohlene Beiträge

@nixxHast schon einen Plan geschmiedet für den nächsten Short Entry hier?

über den Daumen ab 30 oder eher 35, kommt auf die Gründe an warum man dort landet. Bis 30 evtl via trade indem man das tail-risk nicht voll auflädt. short-term habe ich ein sellsignal auf daily basis, der weekly gap spricht aber dagegen. Vieles spricht dafür, dass wir in der schon längst mal angesprochenen Distributionsphase angekommen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieles spricht dafür, dass wir in der schon längst mal angesprochenen Distributionsphase angekommen sind.

Das sehe ich auch so. Und der VIX war ja nicht immer so tief wie in meinen vorigen Charts. Wenns mal wieder richtig rumms macht an den Märkten, dann kann der VIX sehr schnell wieder über 20 spiken. Ein Finanzkrise-Szenario wie 2008 als der VIX auf fast 90 ging, ist momentan doch eher undenkbar. Aber ein ähnliches Szenario wie im Mai 2010 oder im August 2011 ist durchaus möglich.

post-55-1403528497,0688_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglich ist beides, doch will man beim Dagegensetzen nicht durch eine Möglichkeit ruiniert werden. Btw: Seit paar Wochen haben wir eine schöne Divergenz SPX vs. VIX.

post-350-1403528499,9488_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich empfinde die Volatilität als Korrelationsmass mit dem SMI sehr heikel. Es ist empirisch bewiesen, dass fallende Kurse eine höhere Vola ausweisen, als steigende. Schaut man sich nun an, wie viele Marktteilnehmer die letzte Hausse miterlebt und davon mitprofitiert haben, ist weiter auch nicht erstaunlich, dass keine grosse Marktaktivität ersichtlich ist.Vola ist in meinen Augen ein Mass für die subjektive Marktwarnehmung der Marktteilnehmer. Panik und Massenverhalten summiert sich hier. Die letzten Monate haben die Problematik Schuldenkrise in Europa eher in den Hintergrund gerückt. V.a. Deutschland war vor den Wahlen nicht daran interessiert sich politisch zu exponieren - und wenn die Medien schonmal nicht darauf zeigen, dann wollen wir das doch auch nicht provozieren.Mit Deiner Divergenz dürftest du aber insofern Recht haben, dass der aktuelle Aktienmarktanstieg rein durch die Tiefzinsphase bedingt ist (mangels Alternativen - vor allem grosse Investoren) und dass bei erneuten stark negativer Nachrichten (egal woher), der Markt sehr schnell eine Korrektur und damit eine Vola-Erhöhung erleben dürfte. Sei die Meldung steigende Zinsen (Anpassung der Aktienbewertung) oder sei die Meldung fiskal- oder schuldenpolitisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Azrael,Welcome on board :ok: Wo hast deine Mieze gelassen?

Ich persönlich empfinde die Volatilität als Korrelationsmass mit dem SMI sehr heikel. Es ist empirisch bewiesen, dass fallende Kurse eine höhere Vola ausweisen, als steigende. Schaut man sich nun an, wie viele Marktteilnehmer die letzte Hausse miterlebt und davon mitprofitiert haben, ist weiter auch nicht erstaunlich, dass keine grosse Marktaktivität ersichtlich ist.

Ich finde die Diskrepanz der inversen Korrelation von VIX und SPX im Chart von nixx oben noch interessant. Während der SPX Ende September ein neues ATH printete kam der VIX nicht mehr an sein vorheriges Low runter. Musst mal im Chart etwas zurückschauen (zB August 2012). Hat aber dieses Mal vielleicht auch einfach damit zu tun, dass der SPX beim High halt einfach an einem Tag sehr stark nach oben spikte und nicht über mehrere Tage langsam nach oben geschlichen ist :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder damit, dass ATH im SMI nicht mit ATL im VIX korrelieren muss. Eines was wir beide sicherlich bestätigen können ist, dass die Märkte sehr schreckhaft und sehr "intuitiv" sind. Das bei geringem Volumen.Geringes Volumen = Möglichkeit zu grösseren Ausschlägen = grösseres Potential zu Manipulationen (.. jaja ich weiss :-)Mieze? Muss ich wieder suchen. :bravo:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist die Mieze ja schon wieder :cheers:

Eines was wir beide sicherlich bestätigen können ist, dass die Märkte sehr schreckhaft und sehr "intuitiv" sind. Das bei geringem Volumen.

Das ist sicher so. Und vor allem halt auch bei politischen Börsen, wie wir sie momentan haben. Das ist extrem unberechenbar. Und TA ist da auch mit Vorsicht zu geniessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fürn SMI :provozieren:

Nun ja, gehen wir mal von der Annahme aus, dass die impl. Vola primär von Optionen mit Versicherungscharakter getrieben ist. Hierzu gibts übrigens ein interessantes Paper vom Ziemba. Steigt also die Nachfrage nach diesen Versichrungen obwohl es neue Highs im SPX gibt, sehen wir in der Chartanalyse eine Divergenz. Gründe für diesen Anstieg und der daraus folgenden Divergenz gibt es momentan zu genüge. Somit sagt uns dieses Chartbild natürlich nichts über die Zukunft aber es verrät uns etwas über die Stimmung am Markt, welche wir benutzen können um die Möglichkeiten zukünftiger Ereignisse abzuwägen und uns dementsprechend zu positionieren oder nicht. Schönes Wochenende noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vix, weekly: -no comment- zum aktuellen Level (sonst siehe SPX Thread). Sollten wir mal wieder >30 kommen sage ich bestimmt noch etwas detaillierteres zur Tradingstragie mit Puts, ist aber eigenlich logisch.

post-350-1403528535,5807_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind uns einig, bei VIX=18, da geht noch was ;)

Ja logo, im VIX geht meistens noch mehr (siehe 2009) :D Wir befinden uns jetzt aber schon länger in einer Zeit von tendenziell sinkender Vola. Bis auf kurzweilige Spikes bleibt die Vola die meiste Zeit sehr tief. Und dies kann durchaus noch ein paar Jahre so weitergehen. Da hat man es auf der Long Seite nicht einfach. Kommt dazu, dass die VIX Futures ohnehin immer sehr grosse Rolldifferenzen mit sich bringen. Denn sonst wäre es ein zu einfaches Game irgendwo bei 11 Long zu gehen und auf den nächsten Spike zu warten.Also Momentan eher wieder Short VIX. Sollte gegen Ende nächster Woche wieder nach Hause kommen ;) Only my two centspost-55-1403528568,8709_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 41 Posts
    • 2548 Views
    • 88 Posts
    • 13171 Views
    • 3 Posts
    • 2978 Views
    • 2 Posts
    • 660 Views
    • STBL
    • STBL

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Morning Briefing - Markt Schweiz   Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:   UNTERNEHMENSNACHRICHTEN   - Novartis-Korruptionsvorwürfe sollen vom Parlament in Athen untersucht werden   - Novartis-Mittel Ultibro Breezhaler wirkt auf Herzfunktion bei COPD-Patienten   - Nestlé sucht "einvernehmliche Lösung" mit europäischen Detailhändlern   - Richemont: Verzögerungen bei Übernahmeangebot für YNAP - Consob will Zahlen   - Partners Group erhält 3 Mrd EUR für Direktinvestitionen   - Cembra 2017: Betriebsertrag 396,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 384,2 Mio)                  Reingewinn 144,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 137,9 Mio)                  Dividende 3,55 CHF (AWP-Konsens: 3,46; VJ 3,45 CHF)            2018: Ergebnis je Aktie zwischen 4,80 CHF und 5,10 CHF erwartet   - Also verkleinert Konzernleitung weiter - Ole Eklund verlässt die Firma   - Santhera schliesst Kapitalerhöhung zur Zahlung der Lizenz von Polyphor ab   NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN:   - Axa Winterthur 2017: Operativer Gewinn steigt um 8,4% auf 899 Mio CHF                          Bruttoprämien sinken um 1,3% auf 10,9 Mrd CHF   BETEILIGUNGSMELDUNGEN   - Inficon: BlackRock senkt Anteil auf 2,94%   - Siegfried: Credit Suisse meldet höheren Anteil von 3,02%   - Swissquote: Janus Henderson Group senkt Anteil auf 2,99%   - Mobilezone: BlackRock meldet höheren Anteil von 3,06%   PRESSE DONNERSTAG   - Swisscom will ultraschnelles Mobilfunknetz schon ab 2018 aufbauen (TA, Bund)   ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN    Donnerstag:   - Cembra Moneybank: BMK 2017     Freitag:   - Sika: Ergebnis+BMK 2017   - Swiss Re: Ergebnis+BMK 2017   - Also: Ergebnis+BMK 2017     Montag:   - keine   WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE   - CH: Industrieproduktion Q4 (09.15 Uhr)         Touristische Beherbergung Dezember/GJ 2017 (09.15 Uhr)   - DE: ifo-Geschäftsklima 02/18 (10.00 Uhr)   - GB: BIP Q4/17 (vorläufig) (10.30 Uhr)   - EU: EZB-Sitzungsprotokoll 25.1.18 (13.30 Uhr)   - US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) (14.30 Uhr)         Frühindikator 01/18 (16.00 Uhr)         Energieministerium Ölbericht (Woche) (17.00 Uhr)   - CH: Beschäftigungsbarometer Q4 2017 (Montag)   WIRTSCHAFTSDATEN   SONSTIGES   - Nächster Eurex-Verfall: 16.03.   - Übernahmeangebote:     - Bell-Angebot für Hügli-Aktien zu 915 CHF (13.3. bis 25.4.)     - Tamedia-Angebot für Goldbach-Aktien zu 35,50 CHF (19.2. bis 20.3.)   - Neukotierungen (angekündigt):      - Gategroup (Q1/Q2 2018)      - Swissport (im Verlauf 2018)   - Dekotierungen:      - Myriad (Dekotierung per 30.04.2018; letzter Handelstag 27.04.)      - Rapid Nutrition (Dekotierung per 30.04.2018; letzter Handelstag 27.04.)   EX-DIVIDENDE DATEN:   per 26.2.:   - BLKB (35,00 CHF)   DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)   - EUR/CHF: 1,1538   - USD/CHF: 0,9406   - Conf-Future: +29 BP auf 158,19% (Mittwoch)   - SNB: Kassazinssatz +0,157% (Mittwoch)   BÖRSENINDIZES   - SMI vorbörslich: -0,75% auf 8'922 Punkte (08.20 Uhr)   - SMI (Mittwoch): +0,08% auf 8'989 Punkte   - SLI (Mittwoch): +0,33% auf 1'484 Punkte   - SPI (Mittwoch): +0,13% auf 10'347 Punkte   - Dow Jones (Mittwoch): -0,67% auf 24'798 Punkte   - Nasdaq Comp (Mittwoch): -0,22% auf 7'218 Punkte   - Dax (Mittwoch): -0,14% auf 12'470 Punkte   - Nikkei 225 (Donnerstag): -1,07% auf 21'736 Punkte   STIMMUNG   - FOMC-Minutes sorgen für Verunsicherung
    •   Das ist mir auch aufgefallen. Wobei seit dem Crash, das Interesse wieder abgenommen hat.   Gruss fritz
    • Danke Gluxi

      Anfängerglück

      Solange alle davon profitieren konnten 🤠-ist es ja in Ordnung.

      Sent from my SM-G930F using Trader-Forum.ch mobile app

    • SQ pennt schon wieder   Morning Briefing - Markt Schweiz   Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:   UNTERNEHMENSNACHRICHTEN   - LafargeHolcim baut neues Zementwerk im Norden Indiens für 200 Mio CHF   - Nestlé USA erhält mit Steve Presley neuen CEO   - Temenos einigt sich mit Fidessa auf Übernahme             Abschluss der Fidessa-Transaktion im ersten Halbjahr 2018 erwartet             erwartet höhere Profitabilität von Fidessa - Synergien von 60 Mio USD             bereits per 2018 Gewinnverdichtung durch Fidessa-Transaktion             erwartet EBITDA-Marge des neuen Unternehmen bei 37%             Umsatz des gemeinsamen Unternehmens 2017 bei 1,2 Mrd USD             erwägt Kapitalerhöhung für Fidessa-Deal   - Bank Linth 2017: Geschäftserfolg 27,9 Mio CHF (VJ 21,1 Mio)                      Jahresgewinn 22,6 Mio CHF (VJ 20,1 Mio)                      Dividende von 9,00 CHF je Aktie (VJ 8 CHF)                2018: Stabile Entwicklung erwartet   - Basilea ernennt CCO David Veitch zum neuen CEO - Ronald Scott in Ruhestand   - NAV von Castle Private Equity steigt 2017 um 8,8% pro Aktie   NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN:   BETEILIGUNGSMELDUNGEN   - Inficon: BlackRock erhöht Anteil auf 3,03%   - Santhera meldet Eigenanteil an Veräusserungspositionen von 29,36%   PRESSE MITTWOCH   - Schmiergelder aus Venezuela landeten bei der Credit Suisse (TA)   ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN     Mittwoch:   - Bank Linth: BMK 2017     Donnerstag:   - Cembra Moneybank: Ergebnis 2017 + BMK     Freitag:   - Sika: Ergebnis 2017 + BMK   - Swiss Re: Ergebnis Q4/2017 + BMK   - Also: Ergebnis 2017 + BMK   WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE   WIRTSCHAFTSDATEN   - EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (10.00 Uhr)   - US: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (15.45 Uhr)         Wiederverkäufe Häuser 01/18 (16.00 Uhr)         FOMC Sitzungsprotokoll 31.1.18 (20.00 Uhr)   - CH: BFS: Prod.-, Auftrags- und Umsatzstatistik sek. Sektor Q4 (Donnerstag)         BFS: Touristische Beherbergung Dezember/GJ 2017 (Donnerstag)     SONSTIGES   - Nächster Eurex-Verfall: 16.03.   - Übernahmeangebote:     - Bell-Angebot für Hügli-Aktien zu 915 CHF (13.3. bis 25.4.)     - Tamedia-Angebot für Goldbach-Aktien zu 35,50 CHF (19.2. bis 20.3.)   - Neukotierungen (angekündigt):      - Gategroup (Q1/Q2 2018)      - Swissport (im Verlauf 2018)   - Dekotierungen:      - Myriad (Dekotierung per 30.04.2018; letzter Handelstag 27.04.)      - Rapid Nutrition (Dekotierung per 30.04.2018; letzter Handelstag 27.04.)   EX-DIVIDENDE DATEN:   per 26.2.:   - BLKB (35,00 CHF)   DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)   - EUR/CHF: 1,1555   - USD/CHF: 0,9373   - Conf-Future: +15 BP auf 157,90% (Dienstag)   - SNB: Kassazinssatz +0,207% (Dienstag)   BÖRSENINDIZES   - SMI vorbörslich: -0,20% auf 8'964 Punkte (08.20 Uhr)   - SMI (Dienstag): +0,82% auf 8'981 Punkte   - SLI (Dienstag): +0,92% auf 1'479 Punkte   - SPI (Dienstag): +0,70% auf 10'333 Punkte   - Dow Jones (Dienstag): -1,01% auf 24'965 Punkte   - Nasdaq Comp (Dienstag): -0,07% auf 7'234 Punkte   - Dax (Dienstag): +0,83% auf 12'488 Punkte   - Nikkei 225 (Mittwoch): +0,21% auf 21'971 Punkte   STIMMUNG   - verhalten nach schwachen US-Vorgaben
    • Was ich bei Bitcoin noch beobachte: plötzlich interessieren sich Leute dank Bitcoin für Börse, Charttechnik etc. welche bis jetzt gar kein Interesse an solch einer Materie hatten.  Ob das gut oder schlecht ist, mag ich nicht beurteilen.
Swissforums AG
×