Jump to content

Empfohlene Beiträge

... hat mein zeitlimit überschritten für den kleinen frame und den angenommenen move - chancen verschlechtern sich zum target - daher raus mit 8 ticks / 1 R.   Hätte ich 2 Kontrakte drin ghabt, hätte ich einen laufen lassen.

clww2mxx.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

im D1 Chart USD/CHF ist eine bullische WW zu erkennen. 

Heute Abend wird um 20 Uhr das FOMC Protokoll bekanntgegeben. Wenn Zinsanhebung = Dollar wohl hoch :-). Aktiviert die WW

 

D1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noop, das war nix mit ES ww gestern.

 

Heute ist CL dran. 1 : 3,5 CRV.

Nach klassischer Timingkomponente wäre erst so 15:45/1600 mit target P6 zu rechnen.

Da ich meine Targetline immer sehr konservaiv lege (open/close auf P4 in den bars statt zwischenhochs/luntenspitze), hoffe ich mal früher auf target-fill.

 

clww1.pngclww.png

bearbeitet von dodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

voll aufgegangen - und wie immer dann: quick & dirty.

 

schwierigkeit: diesmal klassische timingkompenente wieder unerheblich, explodiert einfach vorher.

Und: hat leider einen tick unter meinem Limit halt gtemacht :-P.

Ziehe ich neben meiner konservativsten die ambitionierteste targetline (P4 auf Luntenhigh), sind wir noch nicht ganz im target, aber ich fürchte, das war's und es ist das bekannte szenario, dass man im target sehr (!) schnell sein muss.

Fill um einen tick verpasst - trader-pech ... das üblich nervige am daytrading, dass es auch nicht klappen muss, wenn man es 100% richtig ausführt. ;)

SL natürlich auf entry.

Aber ich werde jetzt wohl ein Zwischenbereich zum exit wählen, um wenigstens sicher mit 2-2,5 R rauszukommen.

clww2.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, dodo sagte:

Aber ich werde jetzt wohl ein Zwischenbereich zum exit wählen, um wenigstens sicher mit 2-2,5 R rauszukommen.

... erfolgt zu 48.84 - mit ~ 2,5 R statt 3,5 nach Hause gegangen.

 

 

clww3.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi dodo,

Mit welchen Istumenten handelst Du den CL ?

Ich finde den future selbst sehr gut und sehr fein zu steuern

Die Margin ist relativ gering, und man kann problemlos mehrere futures rein/raus-scalieren.

Ich benutze den future gern, um short options zu covern, wenn es mal "brennt"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also .. wenn ich die drei Spitzen mit dem Volume peaks so ansehe ...
Ich habe den CL short.
Würde mich sehr wundern, wenn der ein viertes Mal nach oben schiesst

Als kleine Anregung kann ich gern meine Volume Charts zum Vergleich reinstellen.

Aber nur, wenn es Dir recht ist.
Möchte nicht den Wellenwolf-Thread mit unpassenden Kommentaren oder Grafiken vermüllen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, donblanco sagte:

Mit welchen Istumenten handelst Du den CL ?

:? ... siehst eigentlich im chart-pic (CL 09-17) - Klaaar, ... den Future. ;)

Ich handel nur regulierte Märkte ... Stocks und Futures.

 

vor 9 Stunden, donblanco sagte:

Ich finde den future selbst sehr gut und sehr fein zu steuern

Die Margin ist relativ gering, und man kann problemlos mehrere futures rein/raus-scalieren.

Jep. Genau! Meine gesamte Kurzfrist-, v.a. Daytrade-Aktivität geht über wenige Futures. Hauptsächlich ES, CL, NQ (wobei letzterer ein rechter Retailer Kasper-Markt ist, der teils ähnlich bipolare Attitüden aufweisen kann wie Mister FDAX, also aufgrund Liquiditätsreduziertheit und Beschaffenheit der handelnden Marktteilnehmer einfach nicht so technisch sauber wie z.B. der ES und eben oft bipolar-freaky, ... zum Scalpen nehme ich ihn gern).

 

vor 9 Stunden, donblanco sagte:

Also .. wenn ich die drei Spitzen mit dem Volume peaks so ansehe ...
Ich habe den CL short.
Würde mich sehr wundern, wenn der ein viertes Mal nach oben schiesst

Als kleine Anregung kann ich gern meine Volume Charts zum Vergleich reinstellen.

Aber nur, wenn es Dir recht ist.
Möchte nicht den Wellenwolf-Thread mit unpassenden Kommentaren oder Grafiken vermüllen

Ich interessiere mich hier in diesem Thread eigentlich gar nicht für das entsprechende Underlying.

Also auch nicht, wohin Öl in anderen Kontexten / Perspektiven sich entwickeln könnte.

Wenn ich ab und an mal Zeit dafür habe und dran denke, stelle ich hier ein paar WW-Trades rein.

Ich handel auch intraday sehr oft WWs. Dieses Pattern ist ja Grundlage des Threads.

Und eines der ganz wenigen 'Pattern', die ich überhaupt handle.

Und davon jedoch das mit Abstand häufigste, weil es für mich eine grosse Ausnahme bildet in sehr vielen für den Trader günstigen Faktoren, die sich definitiv lohnen. Aber dazu ist, glaube ich, auf den Eingangsseiten schon viel zu geschrieben worden.

Ich fände andere Kontexte / Perspektiven zu CL zum Beispiel in einem CL/Öl-Thread spannend, worunter dann ja alles fallen kann, was das Underlying vereint ... Fundamental, Technisch, globalwirtschaftlich ... Aber wahrscheinlich gibt es einen Öl-Thread hier oder?:?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    •   Soweit ich weiss, kann man auch keine Billette mit Bitcoin kaufen. Go figure ....
    •   Aber auch die haben garantiert Probleme mit der Preisbildung. Was kostet das Kilo Heroin, die Lieferung AK47 oder die Attentatspauschale, wenn Bitcoin innert einer Woche um zig Prozente schwankt? Auch die sind auf ein einigermassen stabiles Zahlungsmittel angewiesen, denn letztlich schliessen die auch nur Kaufverträge ab, wie all jene diesseits des Gesetzes.
    • Schauen wir uns wieder das etwas grössere Bild an. Wir hatten seit der Trump-Wahl stetig steigende Volumen-Cluster. Diese Profile sind nicht an einen bestimmten Zeitraum gebunden, ich habe sie nach meinem Gutdünken eingeteilt, wobei immer ein Zyklus von Antrieb und Korrektur enthalten ist. Der Charakter gegenüber der Version vom 10.8. hat sich nicht gross verändert, ist aber unter der Hauptverteilung etwas dicker geworden.   Die grosse Frage bleibt, ob es nochmals gelingt, demnächst ein neues ATH zu bilden und einen Value-Bereich über dem letzten zu kreieren, einfach wir dieses Unterfangen nicht. @tradeaholic hat es schon ganz gut beschrieben. Es ist zu bedenken, dass wir einen falschen Ausbruch (8.8.) nach oben hatten und seither zwei starke Verkaufstage. Irgendwo im Bereich 2400 werde ich wohl gezwungen sein, ein neues Profil ab dem letzten ATH zu starten. Volumen war am Freitag praktisch gleich hoch wie am vorangegangenen Down-Tag, der Taucher wurde also zumindest gestoppt, mehr noch nicht.  
    •   Panik an den Börsen gibt es immer wieder. Sie tritt grösstenteils bei stark sinkenden Kursen auf. Es gibt ein paar Hinweise, wie man sie  messen und einordnen kann. Da wäre einmal der VIX. Der hat wieder mal zwei Spikes nach oben gemacht, wirklich grosse Panik ist das noch nicht. Zudem ist ersichtlich, dass beim Tief vom Do bereits eine Divergenz aufgetreten ist, tiefere Kurse aber auch tieferer Spike.   Grosse Panik hatten wir letztmals im August 15, in abgeschwächter Form im Januar/Februar 16. Seither gingen die Spikes immer weniger hoch, bis auf die letzten Tage wo es wieder leicht höher ging als zuvor.     Divergenz im Detail   Volumen: Bei den grösseren Panikanfällen wurden im ES  4 - 5 Mio Kontrakte gehandelt. In den letzten Tagen waren es "nur" um die 2.2 Mio.     Yearly new Highs/Lows ist auch noch ein Indikator. Die new Lows sind etwas mehr als bei den vorangegangenen Korrekturen, aber kein Vergleich zu den Tiefs Anfang 2016. CBOE PCR ist vergleichsweise tief geblieben.     Es gibt also ein paar Hinweise, welche auf eine leichte Entspannung hindeuten.  
    •   Jetzt ist er da Der grosse Krypto-Quatsch    
×