Jump to content

Empfohlene Beiträge

Trailing stop mit 8,824978 % mein Vorschlag.

 

Ich hätte zwar eher an 8,81431415926% gedacht ;)

 

Nee, im ernst: Alibaba kann so etwa ähnliches werden wie Microsoft, Cisco 1981 oder IBM 1956. Also ein absolutes Schätzchen in den nächsten 20 Jahren mit 8000% Gewinn. Oder natürlich auch der komplette Reinfall mit 100% Verlust.

 

Deshalb lautet meine Empfehlung, dort dabei zu sein und möglichst lange zu bleiben.

 

Ich würde deshalb die Stop-Losses ratiert auf jeweils einen Drittel der Investition setzen.

Also zb 33% beim Einstandspreis

33% bei vielleicht $90

34% bei $80

 

Damit wäre sichergestellt, mit verträglichem Verlust aus der Alibaba-Investition rauszukommen, falls sich das Ganze als Schuss in den Ofen entpuppt. Und dennoch wärst Du selbst dann noch dabei, wenn es nur eine Korrektur im langfristigen Bullenmarkt der Aktie wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde deshalb die Stop-Losses ratiert auf jeweils einen Drittel der Investition setzen.

Also zb 33% beim Einstandspreis

33% bei vielleicht $90

34% bei $80

So ähnlich werde ich es wohl machen, allerdings sind nach deinem Beispiel bei mir der erste und der zweite Drittel identisch.

 

Unterdessen kann man auch bei 85 und 97 erste Unterstützungen erkennen. Und auch die 20-Tage-Linie bieten einen kleinen Support, im Moment bei etwa 91. Daraus kann ich mir meine Stopp-Losses basteln, allerdings mit etwas Marge daruntergesetzt.

 

Aktuell: 98.73

 

Gruss

stoppfritze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte vielleicht mal noch jemand von euch Alibaba kaufen - ich fühle mich hier etwas einsam... :oops:

 

Was mich betrifft, ich werde mir wahrscheinlich noch vor Ende November eine weitere Portion zulegen, warte aber bis es einen kleinen Zwischenboden gebildet hat.

 

Aktuell: 111.57

 

Gruss

einsamerfritze

bearbeitet von fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe es gerne zu: Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass es in China am 11/11 einen "Singles Day" gibt. Scheinbar verdient BABA damit nun viel Geld:

 

 

Young Chinese created Single’s Day, which is held on November 11 and also known as 11/11, to celebrate or lament being single. This has now evolved into a big shopping event in the world that lasts for 24 hours. Total transactions booked by Alibaba last year on the day were $5.8 billion, and this was higher than those booked on Cyber Monday, which falls on the first Monday after Thanksgiving and is the biggest online sales day for the U.S., says a report from CNBC.

 

Barclays predicts that the number of packages to be delivered between November 11 and 16 will go up by 50% over last year and be in the range of 500 million. Ben Cavender, principal at China Market Research Group, expects Alibaba sales to grow by 40% over last year’s and fall somewhere in the range of 50 billion yuan ($8.17 billion).

 

http://www.valuewalk.com/2014/11/alibaba-singles-day-sales-break-records/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alibaba kann so etwa ähnliches werden wie Microsoft, Cisco 1981 oder IBM 1956. Also ein absolutes Schätzchen in den nächsten 20 Jahren mit 8000% Gewinn.

Obwohl ich den 8000% nicht abgeneigt bin, empfinde ich das doch sehr optimistisch. Ich habe zwar keine Ahnung von Fundamentaldaten, aber glaube mich zu erinnern, dass z.B. Microsoft beim Börsenstart noch ein recht kleiner Fisch war, während Alibaba schon beim Start ein Elefant war, daher sehe ich etwas weniger Potential, vieleicht nur 6000% . 8-)  Lassen wir uns überraschen.

 

Immerhin stehen diejenigen, die Alibaba zum Ausgabepreis bekommen haben, jetzt schon bei +100% (und ich bei +36% :-) ). Das tröstet ein wenig über die tiefroten Zahlen bei meinen Blechen hinweg...

 

Aktuell: 119.15 und seit 6 Tagen immer grün mit grossen Volumen. http://finance.yahoo.com/echarts?s=BABA+Interactive#{%22range%22%3A%223mo%22%2C%22lineType%22%3A%22ohlc%22%2C%22indicators%22%3A{%22sma%22%3A[{%22id%22%3A%22sma20%22%2C%22name%22%3A%22sma%22%2C%22params%22%3A[20]%2C%22lineType%22%3A%22line%22%2C%22color%22%3A%22%2338761d%22%2C%22weight%22%3A1}]}%2C%22scale%22%3A%22logarithmic%22}

 

Gruss

fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da pflichte ich Fritz bei, BABA kann fast unmöglich um einige tausend Prozent wachsen in der Market Cap, die Firma ist bereits jetzt ein Schwergewicht:

"Wal-Mart's status as the world's largest retailer is on shaky ground today after a bump in Alibaba's share price drove the Chinese e-commerce giant's market capitalization to $251 billion, compared with roughly $246 billion for Wal-Mart."

http://fortune.com/2014/10/28/alibaba-market-cap-passes-wal-mart/

Und Wal-Mart ist bekanntlich ein Gigant in diesem Sektor.

PS: AAPL als momentan wertvollste Firma der Welt ist nur ca. 2.5x mehr als BABA bewertet (!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus Mangel an anderen Linien hat der Kurs heute zum dritten Mal punktgenau auf der 20-Tage-Linie nach oben gedreht (wenn es so bleibt). Diese Linie scheint also eine gute Unterstützung zu sein.

http://finance.yahoo.com/echarts?s=BABA+Interactive#{%22range%22%3A%223mo%22%2C%22lineType%22%3A%22ohlc%22%2C%22indicators%22%3A{%22sma%22%3A[{%22id%22%3A%22sma20%22%2C%22name%22%3A%22sma%22%2C%22params%22%3A[20]%2C%22lineType%22%3A%22line%22%2C%22color%22%3A%22%2338761d%22%2C%22weight%22%3A1}]}%2C%22scale%22%3A%22logarithmic%22}

Aktuell:109.91

Gruss

nachkauffritze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade gelesen; http://online.barrons.com/articles/bullish-on-china-put-your-chips-on-alibaba-1418693888?mod=yahoobarrons&ru=yahoo

 

Ich bin ja auch der Meinung, wenn der Gesamtmarkt mitmacht, dann wird Alibaba stark sein, aber ich zweifle am Gesamtmarkt (und das schon seit 8 Jahren)...

 

Seit dem 13. November sind wir in einem deutlichen Abwärtstrend, allerdins mit viel kleineren (und noch kleiner werdenden) Volumen als beim Anstieg vorher.

 

Aktuell: 104.70

 

Gruss

fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, unterdessen ging es rauf bis 120, dann aber wieder runter bis 79. Unterdessen schon wieder bei 93.88, also wieder in einem kurzfristigen Aufwärtstrend, eine meine Positionen wurde bei 97 mit kleinem Gewinn ausgestoppt, dafür habe ich wieder eine neue bei 87.50.

 

http://finance.yahoo.com/echarts?s=BABA+Interactive#{%22showArea%22:false,%22showLine%22:false,%22showOhlc%22:true,%22lineType%22:%22bar%22,%22showPrePost%22:false}

 

Au dem aktuellen Chart sieht man zwei Gaps, wovon das obere gerade am schliessen ist. Ich weiss nicht, wie ich das genau interpretieren soll. Ich weiss zwar, dass Gaps in der Regel geschlossen werden, auch wenn das eine Weile dauern kann. Aber was passiert danach? Fällt es dann in den alten Trend zurück, wird der "Schliesstrend" fortgesetzt oder ist nach dem Schliessen alles auf neutral?

Hier ist es jetzt noch speziell, weil ja ein weiteres Gap weiter unten noch offen ist (von mir aus müsste das gar nicht geschlossen werden...).

 

Wer kennt sich mit Gaps aus?

 

Gruss

fritz

bearbeitet von fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das obere Gap ist erst halb geschlossen, das untere noch offen. Der gestrige Tag sieht nicht sehr schön aus, hat praktisch am Tief geschlossen und sind jetzt am oberen Bereich der blauen Range. Auch wenn der kurze Trend seit dem Tief unter 80 noch intakt ist, hat er an Stärke eingebüsst. Schöner wäre gewesen, wenn er z.B. zwischen den beiden langen grünen Kerzen gedreht hätte.

post-9730-0-81841700-1432969052_thumb.pn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Ich hoffe, dass es am neuen Ort mehr schallgedämmt ist. Offenbar hat es dort Minergie. Hab ich zwar schon viel gehört über schlechte Erfahrungen.   Anderenseits: es ist auch schön die Isebähnli fahren zu sehen! Ich blicke nämlich  zurück auf Nacht und Pikett-Dienst im USZ, wo ich ebenfalls nicht gut schlafen konnte wegen der Pipser des Assistent-Arztes im Nachbarzimmer, den ich ebenfalls hörte und wusste: auch Du wirst nun bald geweckt und aufstehen müssen um 02:00 und Blut testen. Das war immer ein enormer Stress, weil die Aerzte das Blut für die Neonatologie sofort wollten. Neunatalogie ist Neugeborenen-Abteilung im USZ.      
    • Ja, wegen eines Hundes eine Stadt wie Zürich zu verlassen (ich liebe Zürich), ist ev. fraglich. Ich tue /wage es. Zürich ist nämlich sehr teuer: da ich alle Wege mit den ÖV erledige, muss ich sagen: es ist TATSÄCHLICH teuer. Ein Hunde-Abo in der Stadt Zürich für die Öv kostet knapp 600 CHF, etwas höher angesetzt hätte man dann bald einmL  ein GA für die ganze Schweiz für einen Hund SBB. 
    • kein air bnb: der Aufwand ist mir, wie Cello sagte, zu gross. Muss nämlich noch die Krankenkasse wechseln und vermutlich eine neue Steuererklärung ein reichen, der Aufwand ist mir zu gross. Werde also hier und dort zweimal zahlen für Miete.
    • Apropos Hunde: ich nenne mich Nora_in_black, weil Nora mich verlassen musste. Noras Mutter: Weimaraner, Vater Labrador. Da hatte mich also die Züchterin aus der Innerschweiz über den Tisch gezogen. Ein reinrassiger Weimaraner muss nämlich (fast) zwingend zu einem Jäger mit Jagd-Patent und eigenem Revier, gehört eigentlich nicht in die Stadt Zürich. Ich musste Nora zwingend im Zürichberg abgeben (sie war 4 Monate alt) beim Zürcher Tierschutz. Nora ist wunderschön, lebt nun aber auf dem Land bei neuen Leuten. Ich bin immer noch in Trauer um Nora (deswegen black).   2 meiner Cavalier King Charles wurden wegen Syringomyelie im Tierspital Zürich euthanasiert  (Nico letzten Dezember im Alter von knapp 7 Jahren), weswegen ich dachte: als nächstes ein Mischlingshund.   Nora war gross, sehr wild und entwickelte sehr viel Kraft. Ich weiss nun nicht mehr, wie es ihr geht.   Ich lebe nun 44 Jahre in Zürich. Nora (mein ehemaliger Weimaraner/Labrador) ist der Grund, wieso ich auf's Land ziehen werde.   In meinem Elternhaus war ein persischer Windhund aus Westfahlen (ein Saluki) anwesend. Gestern sah ich im HB Zürich einen schwarzen Saluki. Vielleicht: einen älteren Saluki, der ausrangiert von Windhund-Rennen das Gnadenbrot bei mir erhält. Das wäre mein Traum.   Immerhin bin ich nun selber pensioniert, 64 jährig geworden und meine Lebenserwartung ist reduziert. Krambambuli von Ebner Eschenbach kommt mir im Moment ständig in den Sinn, habe ein sehr schlechtes Gewissen, Nora weggegeben zu haben.    Ich werde diese Mietwohnung verlassen, weil sie mir zu ringhörig ist. Ich höre permanent den Nachbarn unter mir, sogar wenn sie den Lichtschalter betätigen, die WC-Spülung, die meines Erachtens gewaltig 'rochelt'   Da ich unter Schlafstörungen leide, stehe ich dann jeweils zwischen 04.00 und 05.00 auf, beobachte die 'Isebähnli' oder die Europabrücke....
×