Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Meerkat

Swiss Market Index (SMI)

Empfohlene Beiträge

Aus dem Reglement

Zitat

Der SMI® ist als Blue-Chip Index der bedeutendste Aktienindex der Schweiz. Auf ihn entfallen rund 85 % der Free-Float-Kapitalisierung des Schweizer Aktienmarktes. Der SMI® enthält die 20 liquidesten und grössten Titel aus dem SPI®

.

 

Aktuelle Zusammensetzung des SMI®

 

Aktuelle Zusammensetzung des SPI®

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Lobeshymnen auf den SMI von Bloomberg

Bear Bets on Nestle to UBS Show Swiss Franc Trauma Lingers

 

Zitat

Investors testing the waters in Switzerland have been saddled with some of the worst stock returns in the developed world. Going by the options market, traders expect it to get worse.

 

Put-to-Call Ratio

 

-1x-1.png

 

 

Zitat

The number of bearish options on the SMI has jumped to almost 420,000, or 61 percent more than bullish contracts. The ratio of puts-to-calls outstanding has surged 18 percent in just two months.

 

Zitat

Even as the franc has weakened against the euro this year, it still trades above the level at which the SNB set its cap. Meanwhile, it has gained against the U.S. dollar, impacting not only exports to the U.S., but also to Hong Kong, which pegs its currency to the dollar. Swiss watch exports posted their biggest drop since 2009 in the first quarter, led by declines in the Asian city, the U.S. and China. Swatch Group AG has lost 13 percent in 2016 through the end of last week, heading for a third straight year of declines.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Aus dem Cash Artikel:

Auch 16 Monate nach der Aufgabe der Frankendeckelung durch die Schweizerische Nationalbank machen sich die Nachwirkungen bei Aktien immer noch bemerkbar.

 

Schauen wir uns einen relative Performance ab 1.1.2015 an. Man sieht schön, was passiert ist, nach der Aufhebung der Frankendeckelung. Taucher von über 10%, aber bereits im März war man wieder bei den Leuten. Das hat sich mehr oder weniger gehalten, bis im Februar dieses Jahres. Die Korrektur im Januar war nicht ausgeprägter als beim SPY, erst der Februar-Taucher ging tiefer als die andern, ausgenommen der Russel 2000. Besonders schlecht war die Performance im März 16, da fiel der SMI, während die andern stiegen. Ab April ist man wieder im Gleichschritt mit den andern, einfach auf tieferem Niveau.

 

Hauptverantwortlich für diesen negativen Verlauf sind vor allem Novartis und die beiden Grossbanken, wenn ich mir die Charts anschauen. 

 

Snap6.png

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erwarte die nächsten Tage und Wochen einen stark ansteigenden SMI und bin dementsprechend positioniert....

 

a) Die Schwergewichte, namentlich Roche und Novartis, haben schlecht performt die letzten Monate. Haben inzwischen die Talsohle durchschritten und sind wieder am anziehen.

b) Die Bankaktien haben gewaltiges Aufholpotential und sind auch am anziehen...

c) Der Schweizer Franken verliert langsam an Schwäche. Parität zum Dollar ist eine Frage von Tagen....

d) Der Umstand, dass 67% mehr in shorts als in longs sind, erachte ich Kontra-Indikator. Es darf nicht

sein, dass diese grosse Masse gewinnen wird aus Sicht der Emittenten. 

 

Bin deshalb seit letzter Woche strong-long positioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, bert05 sagte:

Ich erwarte die nächsten Tage und Wochen einen stark ansteigenden SMI und bin dementsprechend positioniert...

 

Kurzfristig sieht der SMI tatsächlich vielversprechend aus. Da sind zwei höhere Hochs und Tiefs drin seit Anfangs Jahr. Übergeordnet ist der SMI aber immer noch in einem sauberen Abwärtstrend. Die aktuelle Konsolidierungsphase könnte sich dann auch dieses mal als Bear-Flag im Downtrend entpuppen.

 

ZE1ZVfn6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.5.2016 at 19:47 , bert05 sagte:

Ich erwarte die nächsten Tage und Wochen einen stark ansteigenden SMI und bin dementsprechend positioniert....

 

Dann war das sicher ein erfreulicher Tag für dich heute :-)

 

Bin gespannt, was da an der gelben Zone um 8'300 passieren wird, wenn er diese in den nächsten Tagen anlaufen sollte.

 

0ZdvTR8q

 

http://www.trader-forum.ch/charttool?tvwidgetsymbol=FX%3ASUI20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, cello sagte:

Dann war das sicher ein erfreulicher Tag für dich heute :-)

 

danke cello, war schon mal ein hervorragender tag heute:) geh davon aus, dass 

wir die nächsten tage/wochen noch wesentlich höher stehen werden. 

hab mich deshalb schon gestern mit diversen calls eingedeckt. unter anderem

mit dem 'smijs' - hab diesen gestern für einen tappen gekriegt. wenn ich diesen

morgen für 2 rappen noch kriege, werd ich wohl noch ne tranche nachkaufen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, bert05 sagte:

danke cello, war schon mal ein hervorragender tag heute:) geh davon aus, dass 

wir die nächsten tage/wochen noch wesentlich höher stehen werden. 

hab mich deshalb schon gestern mit diversen calls eingedeckt. unter anderem

mit dem 'smijs' - hab diesen gestern für einen tappen gekriegt. wenn ich diesen

morgen für 2 rappen noch kriege, werd ich wohl noch ne tranche nachkaufen....

soeben die position um einen fünftel aufgestockt.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24. Mai 2016 at 21:07 , bert05 sagte:
Am 24. Mai 2016 at 20:04 , cello sagte:

Dann war das sicher ein erfreulicher Tag für dich heute :-)

 

danke cello, war schon mal ein hervorragender tag heute:) geh davon aus, dass 

wir die nächsten tage/wochen noch wesentlich höher stehen werden. 

hab mich deshalb schon gestern mit diversen calls eingedeckt. unter anderem

mit dem 'smijs' - hab diesen gestern für einen tappen gekriegt. wenn ich diesen

morgen für 2 rappen noch kriege, werd ich wohl noch ne tranche nachkaufen....

 

der smi macht ja schon sehr gut, was ich mir erhofft habe... geh die nächsten zwei, drei Wochen 

weiterhin von steigenden Notierungen aus... deshalb halt ich meine calls auf den smi und auch den

dax, trotz schon beträchtlichen gewinnen, weiterhin im depot....

 

wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.5.2016 at 20:04 , cello sagte:

Bin gespannt, was da an der gelben Zone um 8'300 passieren wird, wenn er diese in den nächsten Tagen anlaufen sollte.

 

Die angesprochene Zone um 8'300 wurde gestern angelaufen. Würde mich nicht wundern, wenn es da zumindest mal einen kleinen Zwischenstop geben würde. Wir haben nun ein weiteres higher High drin. Der kurzfristige Uptrend ist sauber intakt. Noch ist aber auch der übergeordnete Downtrend nicht gebrochen. Die Aufwärtsbewegung seit Februar könnte sich noch immer als Bear Flag entpuppen. Am Montag liegt die obere Kante des steigenden Trendkanals bei ca. 8'340/50.

 

IUPyEl6i

 

Ich personlich würde an diesem Kreuzwiderstand mal einen Teil der Gewinne realisieren und dann beobachten, was in dieser Zone passiert in den nächsten Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, cello sagte:

 

Ich personlich würde an diesem Kreuzwiderstand mal einen Teil der Gewinne realisieren und dann beobachten, was in dieser Zone passiert in den nächsten Tagen.

 

Cello, dank dir für deine Analyse! Meiner Meinung nach ist 8340 noch nicht das Ende der Reise. Aber es könnte durchaus ein Zwischenstopp gemacht werden. Gerade bei Warrants, welche nicht mehr sehr lange laufen, könnte eine Teilrealisierung doch sinnvoll sein. Der Zeitwertverlust spielt da durchaus eine Rolle.

 

Gutes w'end!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Teilverkäufe einer Position, wenn sie im Gewinn ist allgemein eine gute Sache. Gleichzeitig sichere ich dann meistens die restliche Position auf dem Einstiegspreis ab. Bei Warrants dürfte das jedoch schwierig werden.

 

Anyway, lass dich nicht von meiner Meinung beeinflussen. Ich weiss einen Feuchten mehr als jeder andere wie sich der SMI in Zukunft entwickelt wird.

 

PS: Gerade noch bemerkt, dass der GD 200 im Tageschart auch gleich da oben wartet.

 

bXRGo6Al

 

Das dürfte noch einen zusätzlichen Widerstand darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, cello sagte:

@bert05

 

Wie beurteilst du die Lage jetzt? Der SMI ist fürs erste wie erwartet an der Oberkante des übergeordneten, sinkenden Trendkanals abgeprallt. Der USD ist am Freitag auch wieder schwächer geworden.

 

 

hallo cello

 

naja, ich war ehrlich gesagt schon optimistischer für den smi als am heutigen sonntag. bis freitag und den arbeitsmarktzahlen der amis lief eigentlich alles tiptop. bin froh, hab ich mitte letzter woche einen teil der scheine verkauft. jetzt lasse ich mich mich überraschen was nächste woche kommen wird. als positiv werte ich zumindest, dass sich der smi am freitag von den Tiefständen ein wenig erholt hat und im Bereich 8150 geschlossen hat. diese marke erachte ich für die kommende woche als wichtig. schafft er den sprung wieder klar darüber, könnte die Konsolidierung erstmal beendet sein und der kurzfristige aufwärtstrend wieder aufgenommen werden. fällt er jedoch deutlicher darunter, rechne ich mit grösseren abgaben......  wie schätzt ihr die situation ein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell gerade zwei Beiträge zum Thema am gleichen Tag:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/neue-anlage-serie-so-machen-sie-mehr-aus-ihrem-geld-aktien-mit-diesen-tipps-gewinnen-sie-id7431543.html

 

https://www.blick.ch/incoming/boersen-sind-auf-rekordhoch-soll-ich-trotzdem-aktien-kaufen-id7432283.html

 

Ist dies das Zeichen, dass jetzt noch der letzte grössere Schub vor dem Absturz kommt?

 

Gruss

fritz

bearbeitet von fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    • 61 Posts
    • 10608 Views
    • 55 Posts
    • 9102 Views
    • 311 Posts
    • 42972 Views
    • 4 Posts
    • 987 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Ich hoffe, dass es am neuen Ort mehr schallgedämmt ist. Offenbar hat es dort Minergie. Hab ich zwar schon viel gehört über schlechte Erfahrungen.   Anderenseits: es ist auch schön die Isebähnli fahren zu sehen! Ich blicke nämlich  zurück auf Nacht und Pikett-Dienst im USZ, wo ich ebenfalls nicht gut schlafen konnte wegen der Pipser des Assistent-Arztes im Nachbarzimmer
    • Ja, wegen eines Hundes eine Stadt wie Zürich zu verlassen (ich liebe Zürich), ist ev. fraglich. Ich tue /wage es. Zürich ist nämlich sehr teuer: da ich alle Wege mit den ÖV erledige, muss ich sagen: es ist TATSÄCHLICH teuer. Ein Hunde-Abo in der Stadt Zürich für die Öv kostet knapp 600 CHF, etwas höher angesetzt hätte man dann bald einmL  ein GA für die ganze Schweiz für einen Hund SBB. 
    • kein air bnb: der Aufwand ist mir, wie Cello sagte, zu gross. Muss nämlich noch die Krankenkasse wechseln und vermutlich eine neue Steuererklärung ein reichen, der Aufwand ist mir zu gross. Werde also hier und dort zweimal zahlen für Miete.
    • Apropos Hunde: ich nenne mich Nora_in_black, weil Nora mich verlassen musste. Noras Mutter: Weimaraner, Vater Labrador. Da hatte mich also die Züchterin aus der Innerschweiz über den Tisch gezogen. Ein reinrassiger Weimaraner muss nämlich (fast) zwingend zu einem Jäger mit Jagd-Patent und eigenem Revier, gehört eigentlich nicht in die Stadt Zürich. Ich musste Nora zwingend im Zürichberg abgeben (sie war 4 Monate alt) beim Zürcher Tierschutz. Nora ist wunderschön, lebt nun aber auf dem Land bei neuen Leuten. Ich bin immer noch in Trauer um Nora (deswegen black).   2 meiner Cavalier King Charles wurden wegen Syringomyelie im Tierspital Zürich euthanasiert  (Nico letzten Dezember im Alter von knapp 7 Jahren), weswegen ich dachte: als nächstes ein Mischlingshund.   Nora war gross, sehr wild und entwickelte sehr viel Kraft. Ich weiss nun nicht mehr, wie es ihr geht.   Ich lebe nun 44 Jahre in Zürich. Nora (mein ehemaliger Weimaraner/Labrador) ist der Grund, wieso ich auf's Land ziehen werde.   In meinem Elternhaus war ein persischer Windhund aus Westfahlen (ein Saluki) anwesend. Gestern sah ich im HB Zürich einen schwarzen Saluki. Vielleicht: einen älteren Saluki, der ausrangiert von Windhund-Rennen das Gnadenbrot bei mir erhält. Das wäre mein Traum.   Immerhin bin ich nun selber pensioniert, 64 jährig geworden und meine Lebenserwartung ist reduziert. Krambambuli von Ebner Eschenbach kommt mir im Moment ständig in den Sinn, habe ein sehr schlechtes Gewissen, Nora weggegeben zu haben.    Ich werde diese Mietwohnung verlassen, weil sie mir zu ringhörig ist. Ich höre permanent den Nachbarn unter mir, sogar wenn sie den Lichtschalter betätigen, die WC-Spülung, die meines Erachtens gewaltig 'rochelt'   Da ich unter Schlafstörungen leide, stehe ich dann jeweils zwischen 04.00 und 05.00 auf, beobachte die 'Isebähnli' oder die Europabrücke....
×