Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden schrieb CrashGuru:

Hier noch ein link, falls einer von Euch etwas minen will.... Investition 700$/Jahr, ROI 6.65$/Tag . Bitte mir dann mitteilen, ob das geklappt hat :?

 

https://pool.bitcoin.com/index_en.html#buyhashrate

 

 

Da kauft man schlauer direkt Bitcoins. Wenn sich das Minen garantiert lohnen würde, würden diese Miningfarmen die Rechenleistung nicht verkaufen sondern selber nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, unterdessen habe ich jetzt doch mal Bitcoins gekauft (und schon wieder verkauft). Da dies erfolgreich war, werde ich das in Zukunft wohl noch öfters machen, aber immer nur rein spekulativ mit kleinen Beträgen und kurzfristig, im besten Fall am gleichen Tag wieder verkaufen, bei diesen Kurssprüngen ist das möglich.

 

Da ich gar keine davon "als Geld" besitzen will, habe ich es trotz meiner ersten Bedenken pragmatischerweise über Swissquote gemacht, in etwas mehr als 48 Stunden genau 10% Kursgewinn.

Die Spreads sind klein, aber extrem unterschiedlich, ich habe von 0.01 bis 0.05% gesehen.

Die Gebühren sind allerdings heftig, bei meinem kleinen Betrag etwa 1% jeweils bei Kauf und Verkauf.

 

Gruss

bitfritze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb fritz:

So, unterdessen habe ich jetzt doch mal Bitcoins gekauft (und schon wieder verkauft). Da dies erfolgreich war, werde ich das in Zukunft wohl noch öfters machen, aber immer nur rein spekulativ mit kleinen Beträgen und kurzfristig, im besten Fall am gleichen Tag wieder verkaufen, bei diesen Kurssprüngen ist das möglich.

 

Da ich gar keine davon "als Geld" besitzen will, habe ich es trotz meiner ersten Bedenken pragmatischerweise über Swissquote gemacht, in etwas mehr als 48 Stunden genau 10% Kursgewinn.

Die Spreads sind klein, aber extrem unterschiedlich, ich habe von 0.01 bis 0.05% gesehen.

Die Gebühren sind allerdings heftig, bei meinem kleinen Betrag etwa 1% jeweils bei Kauf und Verkauf.

 

Gruss

bitfritze

 

Bei Swissquote geht nur mit Botcoin?

 

Was ist mit Altcoins wie zb. IOTA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da geht nur Bitcoin, und eigentlich kauft man nicht mal "richtige" Bitcoins. Ich weiss nicht, wie ich das nennen soll, Swissquote nennt das einfach "Bitcoin", aber es ist eher eine Art "ETF auf Bitcoin", der den Kurs genau abbildet.

Das einzige, was man mit diesem Produkt nach dem Kauf machen kann, ist diese bei Swissquote wieder verkaufen (oder warten bis sie wertlos verfallen...) Man kann die nicht in ein "Bitcoin-Wallet" übertragen, kann nicht einkaufen damit oder die Steuern bezahlen.

 

Gruss

fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt jemand einen Chart, wo man die Kurse nach Tageszeiten sehen kann, so ähnlich wie Charts der Saisonalität von Indexes oder Rohstoffen?

 

Wahrscheinlich kann man sich das über eine Tabelle selber basteln, aber dafür bin ich zu blöd.

 

Gruss

fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstaunlich, wie die nach oben strebende Gewalt, eher noch zunimmt. Bisher gab es nach jedem Tausenderschritt eine ziemlich heftige Korrektur. Bei 8000 gab es hingegen nur eine kurze Pause und jetzt sind wir kurz vor 9000. Das könnte auch ein Zeichen sein, dass das Top kurz bevor steht. Anderseits sind ja noch kaum Leute investiert, ich kenne niemanden, laut Swissquote seien es weniger als 1% aller Schweizer.

 

Aktuell: 8807

 

Sollte dieses Thema nicht eher zu den Währungen verschoben werden?

 

Gruss

fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Swissquote ist nach eigenen Angaben der erste Anbieter eines aktiv verwalteten Bitcoin-Zertifikats.

Den Anleger "schützt" man vor der hohem Volatilität von Bitcoin durch einen raffinierten Algorithmus (von Köchen und Quacksalbern auch als Geheimrezept benannt).

Freundlicherweise erklärt SQ aber, wie das Zertifikat funktioniert

Zitat

 

  1. Wir sammeln Daten aus verschiedenen Quellen, um unternehmenseigene Indikatoren zu erstellen: technische Muster, Kennzahlen für die realisierte Volatilität und den Kauf- und Verkaufsdruck, Stimmung in den sozialen Netzwerken.
  2. Ein auf maschinellen Lernverfahren basierender Algorithmus sagt die kurzfristige Richtung von zukünftigen Renditen mit Hilfe dieser Indikatoren voraus.
  3. In dem Bemühen, die hohe Volatilität zu reduzieren, investieren wir zwischen 60 % und 100 % des Portfolios in Bitcoin - das richtet sich nach dem Vertrauen in die prognostizierte zukünftige Entwicklung. Der Rest wird in US-Dollar angelegt.

(Quelle)

Klarheit herrscht!

Und auch bemernswert

Zitat

Die Tatsache, dass Bitcoin viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, bedeutet nicht, dass er überbewertet ist.

 

Endlich haben wir Klarheit:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.11.2017 um 04:01 schrieb fritz:

Anderseits sind ja noch kaum Leute investiert, ich kenne niemanden, laut Swissquote seien es weniger als 1% aller Schweizer.

 

Wieviele Schweizer waren direkt in US-Subprime-Papiere investiert?

 

Um schnellstmöglich eine Blase aufzupumpen, braucht es einen engen Markt und viel Hype. Da auch "20Min" seine Leserschaft inzwischen regelmässig über die Traumgewinne von Kryptowährungen informiert, sind für mich die letzten Zweifel vom Tisch.

 

Bitcoin hat den earlyinvestors innert Monaten zehntausende Prozent Profit gebracht. Wer braucht da noch  Coiffeusen?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Die Tatsache, dass Bitcoin viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, bedeutet nicht, dass er überbewertet ist.

 

btc.jpg

 

 

Was ich faszinierend finde, ist, dass die Menschen trotz aller negativen Erfahrungen aus Jahrhunderten immer wieder auf die selben, offensichtlichen Illusionen und Tricks reinfallen.

 

"we can't help ourselves" ab 1:45....

  

Aus "Margin Call" mit dem mittlerweile in Ungnade gefallenen aber nichtsdestotrotz grossartigen Kevin Spacey.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe via Interactive Brokers das Bitcoin ETN (exchange-traded notes)  XBT (https://xbtprovider.com/) gehandelt, jedoch lasse ich aktuell wieder die Finger davon.

Wie @Denne gesagt hat: "Bitcoin hat den earlyinvestors innert Monaten zehntausende Prozent Profit gebracht. Wer braucht da noch  Coiffeusen?  "


Es wird jedenfalls spannend, denn die CBOE plant einen Bitcoin Future :pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Video-Interview erläutert der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz, warum Bitcon verboten werden sollte.

 

https://www.bloomberg.com/news/videos/2017-11-29/joseph-stiglitz-bitcoin-ought-to-be-outlawed-video

 

Und wie geht es weiter mit Futures?

 

Bitcoin Futures Draw Push Back, Not Stop Light From Market Cops

 

Zitat

Since CME Group Inc. announced last month it would bring bitcoin to the derivatives market, the company has been in heavy negotiations with the Commodity Futures Trading Commission. While the agency has limited power to halt CME’s plans -- or a proposal from Chicago rival Cboe Global Markets Inc. -- it can demand changes.

 

Hier noch zwei ausgeprägte Meinungen

 

Zitat

Still, bitcoin’s jump has been met with caution in some circles, and outright dismissal in others. Vanguard Group Inc. founder John Bogle advised investors on Tuesday to avoid the virtual currency “like the plague,” while JPMorgan Chase & Co. CEO Jamie Dimon has called it an asset bubble and a fraud.

(fraud = Schwindel/Betrug scheint mir doch ein starkes Stück zu sein)

 

Wegen der extremen Volatilität wird auch auf das hohe Risiko von Futures Contracts hingewiesen

 

Zitat

Earlier this month, Thomas Peterffy, the billionaire chairman of Interactive Brokers Group Inc., wrote an open letter to CFTC Chairman J. Christopher Giancarlo, arguing that bitcoin’s large price swings mean its futures contracts shouldn’t be allowed on platforms that clear other derivatives. An outsized loss on the digital currency could cripple a firm, preventing it from meeting its obligations to pay out on all sorts of contracts.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Denne:

Allzulange kann's also nicht mehr gehen

 

Es ist uns allen klar, dass dies eine Blase ist, die irgendwann platzen wird - aber: hast du das nicht beim Stand von 4000 auch schon geschrieben? Unterdessen hätte man damit schön Kohle machen können.

 

Gruss

fritz

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Denne:

 

 

Allzulange kann's also nicht mehr gehen.

 

 

Erinnert mich an die Gold Bubble Zeiten 2008 - 2012:

 

1a119-450x350.jpg

 

Als die Medien Gold und Goldminen Aktien im Visier hatten und Unzen Preisen von 2500- 10000 $ als Ziel angaben, platze die Goldblase.

 

Nun, heute 8 Jahre später dümpelt Gold und Goldminen Aktien vor sich hin, wer bei Höchstpreise rein ist, sitzt immer noch auf Verluste fest.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 6 Posts
    • 1920 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Wir beginnen mit einer "politischen" Verwerfung und die wird wie immer kurze Beine haben.Bei den gezeigten Chart zu den letzen Shutdown`s befanden wir uns in 2 von 3 Fällen bereits in der Korrektur und sollte vor einer Entscheidung berücksichtigt werden.

      Aber mal zurück zum DAX:

      Weekly:

      Das Harami wurde gekontert und hat eine grüne Kerze hinterlassen in der Nähe des ATH`s und ist mal richtig gegen meine Einschätzung gelaufen im Bezug auf den letzten Wochenausblick,aber mein Obermaat bei der Marine sagte stehts "Irgendwas ist ja immer".Brechen wir das ATH stehen 13610-30 mal als erstes an und anschliessend noch der Bereich 13850.Ob es die 14000 bleibt erstmal offen,da wir im Bereich 13900-930 auf eine starke Widerstandslinie treffen und die sollte erstmal brechen.Nach unten sollte der Bereich um die 13300-50 erstmal halt geben und die 13200 das Wochentief markieren.

      Daily:

      Hinterlässt ein Marobuzo zum TS und zeigt eine weitere Fortsetzung des Trends,aber mal auf Montag wegen der "Verwerfung" warten.Anfänglich werden wir sicher erstmal Punkte abgeben und wir sollten gleichzeitig mal die Bereiche 13390/340/310/250/200 im Auge behalten,da diese gute Einstiege zur Trendfortsetzung bieten.Ziele nach oben wie bereits erwähnt sind 13600-30 als erst Haltestelle und anschliessend die 13850.Trendbruch und erste böse Vorzeichen für ein Anlaufen der Unterkante der Wedge kommen erst mit Bruch des Wochentiefs unter 13130.Mit Zielen unterhalb zu rechnen,bevor der Bruch da macht schlichtweg keinen Sinn.

      Falls wir bei 13390 bereits stehen bleiben kann man das alles als "Sturm im Wasserglas" abhacken und weiter die Longwelle reiten.Das BB macht drum schon die Pforten auf und den Weg nach oben frei. 

      GT

      Chester  
    • Aus den Tagesprofilen haben wir im grünen Bereich das dünnste Profil. Do und Fr wurde jeweils ein Gap geöffnet, welche noch offen sind. Bleibt es bullisch, sollten diese noch eine Weile offen bleiben.  
    • Damit ist es Zeit für ein neues Profil nach oben. Wir haben einen sehr breiten dünnen Bereich, irgendwo darin sollte er wieder nach oben drehen, wenn er nicht gleich direkt weiter zieht. Zurück zum VPOC sollte er nun nicht mehr, sonst wäre die Initialzündung bereits wieder verpufft.  
    • Nach oben ausgebrochen und bereits im Bereich des alten ATH  
    • CoinMetro bietet aktuell für 24 Stunden einen Bonus Flash Sale an, wo man noch einmal für 11cents/Coin zuschlagen kann. Danach zum Main Token Sale/Plattformstart wird der Coin dann bereits für 15 cents, also +136% ROI gehandelt werden: https://go.coinmetro.com/?refId=5a4383926c7ad52c9df5999a
Swissforums AG
×