Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Speki

Credit Suisse (CSGN)

Empfohlene Beiträge

Die CSGN ist ja nicht gerade ein Vorzeigeinvest dieses Jahr.Von da her rechne ich damit, dass sich dieses Woche noch einige davon trennen wollen.Heute habe ich nicht's gemacht, weil ich auch morgen mit sinkenden Kursen rechne.Ab 21.35 werde ich kaufen.Gruss Speki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht es der cash-insider

...... in den letzten 12 Jahren haben die Aktien der Credit Suisse noch immer in der Region von 20 Franken Boden gefunden und zu einer Gegenbewegung angesetzt. Die Papiere der Schweizer Grossbank haben in den letzten Wochen einen lehrbuchmässigen Boden gebildet. Ich sehe ins kommende Jahr hinein alleine schon deshalb ein nicht unbeträchtliches Aufwärtspotenzial...

Ja dann bleiben wir doch mal am Ball 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht es der cash-insider

...... in den letzten 12 Jahren haben die Aktien der Credit Suisse noch immer in der Region von 20 Franken Boden gefunden und zu einer Gegenbewegung angesetzt. Die Papiere der Schweizer Grossbank haben in den letzten Wochen einen lehrbuchmässigen Boden gebildet. Ich sehe ins kommende Jahr hinein alleine schon deshalb ein nicht unbeträchtliches Aufwärtspotenzial...

Ja dann bleiben wir doch mal am Ball 8-)

...und wer ist dieser Cash-insider?? Kennt den jemand? Wurde der jetzt gerade zum Cash-insider befördert? Vielleicht war er letzte Woche noch Chef Informatiker bei Cash und hat gerade das Forum aufgemöbelt? Bin kein Fan von verdeckt arbeitenden Börsengurus.

PS: habe auch noch CS im PF, sie dürfen also ruhig etwas steigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und wer ist dieser Cash-insider?? Kennt den jemand? Wurde der jetzt gerade zum Cash-insider befördert? Vielleicht war er letzte Woche noch Chef Informatiker bei Cash und hat gerade das Forum aufgemöbelt? Bin kein Fan von verdeckt arbeitenden Börsengurus. PS: habe auch noch CS im PF, sie dürfen also ruhig etwas steigen...

Ich gehe davon aus, dass der Cash Guru und der Cash Insider ein und dieselbe Person sind. Wie auch immer, Fredi Herbert ist jedenfalls nicht mein Typ. ;) Der Chef Informatik kann es auf keinen Fall sein, denn der bastelt gerade am Chat-Room herum, komische Priorität haben die vom Cash-Forum. :roll: Aber auch das ist mir wurst, wir haben hier ein ganz tolles Forum, mit Usern von denen ich viel lernen kann.Es guets Neus und Gruess Speki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe davon aus, dass der Cash Guru und der Cash Insider ein und dieselbe Person sind. Wie auch immer, Fredi Herbert ist jedenfalls nicht mein Typ. ;) Der Chef Informatik kann es auf keinen Fall sein, denn der bastelt gerade am Chat-Room herum, komische Priorität haben die vom Cash-Forum. :roll: Aber auch das ist mir wurst, wir haben hier ein ganz tolles Forum, mit Usern von denen ich viel lernen kann.Es guets Neus und Gruess Speki

Hoi SpekiGlaub mir, Cash Guru und Cash Insider sind nicht ein und dieselbe Person. Herbert steht zu dem was er sagt mit seinem Namen. Ende Monat kommentiert er jeweils den abgelaufenen Monat und gibt auch seine Tipps ab. Wäre er der Cash Insider, dann müsste in den Empfehlungen für nächstes Jahr bestimmt auch die Swisscom Aktie dabei sein.Ich verwalte mein Geld selber, traue nicht mal meinem Bänker und noch viel weniger einem unbekannten, von Cash geschaffenen Mistery Man. Der Aktienhandel wird dadurch zu einem Spiel degradiert und das ist er nun mal mit Bestimmtheit nicht.Wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Börsengeschäften und alles GuteViel Er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Analysten von J.P. Morgan Cazenove stufen die Aktie der Credit Suisse nach wie vor mit "overweight". Das Kursziel werde von 31,00 CHF auf 28,00 CHF gesenkt.Jon Peace, Analyst von Nomura Equity Research, stuft die Aktie der Credit Suisse weiterhin mit dem Rating "neutral" ein. Das Kursziel werde nach wie vor bei CHF 30 gesehen.(Analyse vom 06.01.2012)London (aktiencheck.de AG)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin in CS (auch engagiert) und würde eine Erholung natürlich begrüssen.Finde leider den Artikel von gestern nicht, wo BNP (?) die CS (aus Konkurrenzgründen) zurückgestuft hat?Langfristig gesehen (d.h. in 3- 5 Jahren) sehe ich CS eher wieder gegen 30.- ?Unrealistisch?good tradesanitom53

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin in CS (auch engagiert) und würde eine Erholung natürlich begrüssen.Finde leider den Artikel von gestern nicht, wo BNP (?) die CS (aus Konkurrenzgründen) zurückgestuft hat?Langfristig gesehen (d.h. in 3- 5 Jahren) sehe ich CS eher wieder gegen 30.- ?Unrealistisch?good tradesanitom53

Meinst Du das?Paris (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Exane BNP Paribas nehmen die Coverage für die Credit Suisse-Aktie (ISIN CH0012138530/ WKN 876800) mit dem Rating "underperform" wieder auf. Das Kursziel werde bei 24,60 CHF gesehen. (Analyse vom 09.01.2012) (09.01.2012/ac/a/a) Qelle: finanzen.ch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

good tradesanitom53Meinst Du das?Paris (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Exane BNP Paribas nehmen die Coverage für die Credit Suisse-Aktie (ISIN CH0012138530/ WKN 876800) mit dem Rating "underperform" wieder auf. Das Kursziel werde bei 24,60 CHF gesehen. (Analyse vom 09.01.2012) (09.01.2012/ac/a/a) Qelle: finanzen.chja genau: endlich gefunden = gestern war auf cash.ch um 14.31 der Artikel vom Insider..., wo diese Zahl auch erwähnt ist.MerciAnitom53

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Charttechnischer Ausblick 13.01.12: Nach dem so hässlichen Fehlausbruch vom 3. Januar gehört CREDIT SUISSE zu den ganz heißen Eisen auf dem Shortsektor. Die initiale Shortchance unter dem Tagestief vom 4.1. haben wir noch verstreichen lassen, auf das Fortsetzungssignal passen wir nun aber auf. Die beiden Dojis der letzten Tage nach leichten Gewinnmitnahmen signalisieren bereits, dass echte Kaufkraft keine mehr aufkommen will. Das Ziel lautet ab 21,5 dann 20 CHF.Quelle: godmode

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum performt die Credit Suisse die letzten Tage so schlecht? Die bleibt immer im gleichen Bereich, auch wenn die Börse rauf geht, und wenns mal runtergeht, geht die Credit Suisse überdimensional runter. Macht keinen Spass. Auch im Vergleich zur UBS war die Credit Suisse immer ein bisschen besser, jetzt ist es andersrum, UBS viel volatiler und im Moment auch im Plus.Konstant bärisch eingestellt, diese CS...mfGValori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
    • 19 Posts
    • 3109 Views
    • 22 Posts
    • 5622 Views

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



  • Beiträge

    • Wir beginnen mit einer "politischen" Verwerfung und die wird wie immer kurze Beine haben.Bei den gezeigten Chart zu den letzen Shutdown`s befanden wir uns in 2 von 3 Fällen bereits in der Korrektur und sollte vor einer Entscheidung berücksichtigt werden.

      Aber mal zurück zum DAX:

      Weekly:

      Das Harami wurde gekontert und hat eine grüne Kerze hinterlassen in der Nähe des ATH`s und ist mal richtig gegen meine Einschätzung gelaufen im Bezug auf den letzten Wochenausblick,aber mein Obermaat bei der Marine sagte stehts "Irgendwas ist ja immer".Brechen wir das ATH stehen 13610-30 mal als erstes an und anschliessend noch der Bereich 13850.Ob es die 14000 bleibt erstmal offen,da wir im Bereich 13900-930 auf eine starke Widerstandslinie treffen und die sollte erstmal brechen.Nach unten sollte der Bereich um die 13300-50 erstmal halt geben und die 13200 das Wochentief markieren.

      Daily:

      Hinterlässt ein Marobuzo zum TS und zeigt eine weitere Fortsetzung des Trends,aber mal auf Montag wegen der "Verwerfung" warten.Anfänglich werden wir sicher erstmal Punkte abgeben und wir sollten gleichzeitig mal die Bereiche 13390/340/310/250/200 im Auge behalten,da diese gute Einstiege zur Trendfortsetzung bieten.Ziele nach oben wie bereits erwähnt sind 13600-30 als erst Haltestelle und anschliessend die 13850.Trendbruch und erste böse Vorzeichen für ein Anlaufen der Unterkante der Wedge kommen erst mit Bruch des Wochentiefs unter 13130.Mit Zielen unterhalb zu rechnen,bevor der Bruch da macht schlichtweg keinen Sinn.

      Falls wir bei 13390 bereits stehen bleiben kann man das alles als "Sturm im Wasserglas" abhacken und weiter die Longwelle reiten.Das BB macht drum schon die Pforten auf und den Weg nach oben frei. 

      GT

      Chester  
    • Aus den Tagesprofilen haben wir im grünen Bereich das dünnste Profil. Do und Fr wurde jeweils ein Gap geöffnet, welche noch offen sind. Bleibt es bullisch, sollten diese noch eine Weile offen bleiben.  
    • Damit ist es Zeit für ein neues Profil nach oben. Wir haben einen sehr breiten dünnen Bereich, irgendwo darin sollte er wieder nach oben drehen, wenn er nicht gleich direkt weiter zieht. Zurück zum VPOC sollte er nun nicht mehr, sonst wäre die Initialzündung bereits wieder verpufft.  
    • Nach oben ausgebrochen und bereits im Bereich des alten ATH  
    • CoinMetro bietet aktuell für 24 Stunden einen Bonus Flash Sale an, wo man noch einmal für 11cents/Coin zuschlagen kann. Danach zum Main Token Sale/Plattformstart wird der Coin dann bereits für 15 cents, also +136% ROI gehandelt werden: https://go.coinmetro.com/?refId=5a4383926c7ad52c9df5999a
Swissforums AG
×